Abschlepp-Stange DUO

Duo-Bereich

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Norbertus
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 05 Feb 2016, 22:41

Re: Abschlepp-Stange DUO

#21 Beitragvon Norbertus » 17 Mai 2017, 17:28

Hallo Duobus, Du hast die Stange ja noch durch das Kurbellaufrad verbessert. Gute Idee!
Mich interessiert noch die Verbindung am Duo. Sind die Winkel mit dem Holzboden verschraubt oder dem Querohr?
Kannst Du bitte davon ein Foto machen? Muss nicht sofort sein.
Das Thema scheint doch viele zu interessieren. Es ist halt beruhigend wenn man die Möglichkeit zum abschleppen hat.

Viele Grüße von Dreikantfeile Norbert.
0 x

Benutzeravatar
Duobus68
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 240
Registriert: 07 Mai 2014, 09:18
x 11

Re: Abschlepp-Stange DUO

#22 Beitragvon Duobus68 » 19 Mai 2017, 05:31

In/am Rahmen wird nix gemacht, das ist frevelhaft.
Die Winkel sind am Boden befestigt. Bei mir ist es 5mm Riffelblech, also hält es locker das Gewicht, auch bei Schwingungen aus.
Bild mach Ich bei Gelegenheit.

Gesendet von meinem GEM-701L mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
guidolenz123
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 575
Alter: 62
Registriert: 23 Nov 2011, 14:14
Wohnort: 98693 Ilmenau
x 11
x 20

Re: Abschlepp-Stange DUO

#23 Beitragvon guidolenz123 » 19 Mai 2017, 12:19

Rein konstrukttechnisch wären rückrüstbare Rohrschellen oder Vergleichliches verschraubt am DUO-Rahmen denkbar. Hält beim Transport und macht am Rahmen nix kaputt.

Sowas:

Bild


Und daran eben die Aufnahme für die Abschleppstange.
0 x
Gruß Guido
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes 500SEC,
Microcar Lyra,
Duo Dreirad,
Materia,
Explorer 4,0 - 204 PS - Bj 1999
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard

Norbertus
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 05 Feb 2016, 22:41

Re: Abschlepp-Stange DUO

#24 Beitragvon Norbertus » 21 Mai 2017, 22:11

Hallo Guido, an die Lösung mit den Rohrschellen hatte ich auch schon gedacht. Ich habe den Holzboden drin.
Schweißen am Rahmen wäre nicht gut.
Evtl. möchte ich die Rohrschellen am hinteren Querrohr befestigen weil das einen größeren Durchmesser hat. Die Abschleppstange wird dadurch natürlich
etwas länger.
0 x

Norbertus
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 05 Feb 2016, 22:41

Re: Abschlepp-Stange DUO

#25 Beitragvon Norbertus » 21 Mai 2017, 22:34

Hallo Duobus, auf dem Foto ist im Hintergrund der TÜV zu sehen. Hast du die Stange begutachten lassen?
Wie verhält sich das Duo beim abschleppen?
Bis zu welcher Geschwindigkeit fährst Du das Gespann?
Benutzt Du einen Leuchtentäger, beim Abschleppen müssen ja beide Fahrzeuge mit Warnblinker fahren? Wenn ich in den Duorückleuchten bzw. Blinkern noch
jeweils eine 12 Volt-Birne unterbringen kann dann könnte ich diesen Stomkreis direkt mit dem Auto verbinden. Schaun wir mal.
Noch eine neugierige Frage: Was bedeutet gesendet von meinem GEM 701....? Viele Grüße
0 x

katharinems2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 1
Registriert: 30 Apr 2017, 10:08

Social pictures

#26 Beitragvon katharinems2 » 22 Mai 2017, 07:12

My revitalized page
http://cars.pics.twiclub.in/?post-abby
porn brothel young hmong sex porn teen free porn girls discount porns really sexy pics porn
0 x

Benutzeravatar
Duobus68
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 240
Registriert: 07 Mai 2014, 09:18
x 11

Re: Abschlepp-Stange DUO

#27 Beitragvon Duobus68 » 22 Mai 2017, 09:50

Hallo Norbertus,
ja war damit zum TÜV mal vor gefahren :-)
Gute stabile Ausführung, Zugmaul mit ABE, Beleuchtung über mobile Leuchtenträger die mit Magnet einfach angepappt werden können.
Aber ohne Materialgutachten ect. keine Freigabe, außer man findet einen Tüv'er...;-)
Angehangen mache Ich das Verdeck runter. Da Ich jetzt auch 12V und nun auch rechts einen Lampenträger für zwei Lampen drin habe, werde ich die Beleuchtung über die vom Duo klemmen. Am Auto geht es über einen 7poligen Stecker.
Auch suche Ich noch eine gute Möglichkeit die Stange am (unterm) Duo zu befestigen. Hat den Vorteil das im Pannenfall, jeder mit AZV helfen könnte.
Aber da unten das Ersatzrad ist, fehlt da der Platz für.
Das “ gesendt mit 701 ect.“ sagt Dir mit welchem tollen Huawei Handy ich gerade geantwortet habe :-)


Gesendet von meinem GEM-701L mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3947
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 20
x 171

Re: Abschlepp-Stange DUO

#28 Beitragvon ckich » 22 Mai 2017, 10:45

Norbertus hat geschrieben: Bis zu welcher Geschwindigkeit fährst Du das Gespann?


Zulässige Höchstgeschwindigkeit des Duo`s ist 50km/h, damit ergibt sich die Antwort.
Abgesehen davon das man eh nicht damit auf die Straße darf.
0 x

Benutzeravatar
Duobus68
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 240
Registriert: 07 Mai 2014, 09:18
x 11

Re: RE: Re: Abschlepp-Stange DUO

#29 Beitragvon Duobus68 » 22 Mai 2017, 12:10

ckich hat geschrieben:
Norbertus hat geschrieben: Bis zu welcher Geschwindigkeit fährst Du das Gespann?


Zulässige Höchstgeschwindigkeit des Duo`s ist 50km/h, damit ergibt sich die Antwort.
Abgesehen davon das man eh nicht damit auf die Straße darf.

Nein, 55km/h somit konnte man zu DDR-Zeiten auch auf die Autobahn ( da Bauartbedingte Vmax über 50km/h war)
Ich kann mich aber nicht erinnern je eines auf der Autobahn gesehen zu haben, andere Vögel schon.Bild

Gesendet von meinem GEM-701L mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
Duobus68
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 240
Registriert: 07 Mai 2014, 09:18
x 11

Re: Abschlepp-Stange DUO

#30 Beitragvon Duobus68 » 22 Mai 2017, 12:15

BildBild

Gesendet von meinem GEM-701L mit Tapatalk
0 x


Zurück zu „DUO“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast