• Mahlzeit ihr lieben! Ich bekomme nächste Woche meine s51, ich kaufe sie von einer Firma, diese Firma hat sie komplett restauriert. Die haben mich gefragt, ob ich 60ccm möchte, da habe ich natürlich nicht nein gesagt, vorhin habe ich allerdings gefragt, was für einen 60er sie drauf machen...
    Einen 60er Almot mit ZT Barikit Kolben, dieser zylinder an sich ist unbearbeitet...😅
    Dieser Zylinder bringt ja sehr wenig Mehrleistung gegenüber dem 50er DDR Zylinder. (laut Internet)
    Soll ich mir direkt einen neuen kaufen oder hat jemand eine andere Idee? Ich selbst kann dem Zylinder nicht bearbeiten und ein Kumpel der es kann, musste mit der Bundeswehr leider nach Afghanistan.
    Wenn ja, welchen Zylinder soll ich mir holen? Die standartmodelle? (LT 60 Reso, ZT 60n Stage 1, Pz...)


    Danke im Vorhinein.

  • Ganz einfach:


    1. Willste legal: 50er Zylinder mit Ori Steuerzeiten
    2. Tuning leicht gemacht: Standard-60er kaufen, auf Anbauteile achten (wie "stark" muss was umgebaut werden?)
    3. Tuning für die die es verstehen wollen: 60er Almot oder vergleichbares besorgen und sich daran austoben bis der vernünftig Leistung abwirft

  • In den (erste Serie) Sachsenmoped 60er roh hier wurde zb ungefähr S70 Zeiten gefräst, der Auslass blieb schmal und die Erweiterung der Strömer nach vorne wurde gespart. Er wurde extra zahm in der Oberlausitz/NK an den Neffen eines geschätzten Kollegen gegeben und gemeinsam verbaut. (Zahm weil das Kind keinen Scheixx machen soll)
    Das Ding lief sonnigst und der Schwalbe, wie man sich Traktor halt vorstellt.
    Werkzeug:
    Messschrauben Innen/Außen Einbauspiel
    Nagelfeile für Ringstoss
    Chinefräser
    Biegewelle
    Aldidremel
    Langschaftfräser
    Winkelfräse
    Schleifkörper zum Entgraten
    Akkuschrauber und Ebayhonbürste zum säubern
    Vorlage

  • Ich hätte dem aus dem Gefühl heraus eine Ecke mehr Fläche an den Ü's gegeben, und ein klitzekleines bisschen am Auslass vergrößert. Steuerzeiten sind noch sehr seriennah, sollten aber mit den passenden Flächen sehr gut funktionieren.

  • Ja ist mir ja klar. Wollte bloß sagen, dass man mit 'nen paar kleine Anpassungen an dem SaMo-Rohzyli oder Almot einen echt schicken Sportzylinder in der Hand halten kann.

  • sei gegrüßt, hast du für das ganze Werkzeug links bzw Produktnamen und kannst du das empfehlen?


    mfg


    Gesendet von meinem M1908C3JGG mit Tapatalk

  • Ich hab hier nen 60er ZT60G roh. Der ist an den Strömern so, dass du nur den Auslass anheben musst. Dazu reichen die Chinafräser und man muss weder Ausbuchsen noch braucht man eine Winkelfräse. Die Chinafräser sind Mainstream google mal und melde Dich wenn du nichts findest.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!