was fahrt ihr für autos? vids/bilder

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Björn Heinze
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1138
Alter: 42
Registriert: 27 Mai 2014, 21:18
Wohnort: Fischbach/Rhön
x 944
x 171
Kontaktdaten:

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8841 Beitragvon Björn Heinze » 09 Feb 2017, 12:17

ckich hat geschrieben:Fakt ist, das die Amis Strengere Abgaswerte haben und das nicht seit gestern


Das kann ich nur bestätigen, ein Kumpel wollte vor ein paar Jahren mal ein US-Käfer Cabrio kaufen. Das Fahrzeug war Baujahr 1979 und für den US Markt gebaut. Hatte damals schon eine KE-Jetronic mit geregeltem Katalysator. Da war in Deutschland noch lange nix mit Kat in Käfer und Co. :cheers:
0 x

Benutzeravatar
der_Sandro
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 5364
Alter: 32
Registriert: 27 Apr 2009, 10:33
x 73
x 114

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8842 Beitragvon der_Sandro » 09 Feb 2017, 12:54

Du fährst einen a6 Diesel mit 5-6 Liter auf hundert. Ich kenn einige Amischrauber und von denen verbraucht keiner unter 15 Liter. Mit Gas meist um die 20.
Gut in dem Fall ist es nur das 4 fache.
0 x

ca18det
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 43
Registriert: 19 Jan 2016, 20:08
x 10

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8843 Beitragvon ca18det » 09 Feb 2017, 13:07

die USA haben eine einheitliche Abgasgregelungen für Importe. In den USA gibt es 3 Bundestaaten mit "Basisnorm" die Tri State (Californien, Florida, Hawai) auch bekannt als Smog Nazi States welche erstens mal extrem hohe Anforderungen stellen und deren Kontrolle umsetzen.
Die anderen 49 Bundesstaaten handhaben alles lascher kontrollieren teils gar nicht. Da aber die TRI Staate ca 50% des Autoumsatz haben (Also nicht in Stückzahl sondern in Kaufkraft) sind dort die Importe besondern gefragt/beliebt.
Die EPA bzw CARB selber ist ein komplexes System wo man auch "Abgaspunkte" und Flottenverbrauch berücksichtigen muss. zb fahren alle neueren VW/Audi in denn USA mit einem Spezialkühler welcher durch Beschichtung als Katalysator die Bodenahen Ozonemissionen abbaut. Der Kühler ist aber mit einem Regelkreis und Schutzmechnismuss im Auto verbaut so das der zwangsweise funktioniern muss sonst läuft der Motor nur im Notlauf. VAG bekommt dafür Abgaspunkte die auf denn Flottenverbrauch bzw jetzt Typen-"Footprint" angerechent werden.
US EPA CARB und Euronorm 6 sind eigentlich "vergleichbar" nur gibt es in Europa diverse Schlupflöcher für die Direkteinspritzer Benziner und Diesel (NOx, Russ). Deswegen sind Diesel in denn USA selten und nur Standard in Militärfahrzeugen (Kerosin) und dort braucht man keine hohen Abgasnormen erfüllen. In Californien fahren die meisten Buse und LKW als Benziner da sind Diesel selten im Rest ist der Dieselanteil die letzten 20 Jahre gestiegen aber wohl noch nicht mal 50%
Die DOT und EPA sind unter Republikaner eher lasch und unter Demokraten wird dann umstukturiert und wieder durchgegriffen. Bei Busch gab es kaum Ahndungen seit Obama haben Takata, GM, Ford, FCG, Toyota alle zusammen schon einige 100 Mio an Strafzahlungen machen dürfen und Marchione hat sogar ein persöhnliche Vorladung wegen diverser Chrysler Probleme die er nicht beseitigen will. Seitdem haften die FCG Vorstände persönlich für jeden neuen Folge-Unfall wegen nicht erfolgten Rückruf an den Chrysler Jeeps. Chrsler hat versucht die Autos klammheimlich zurückzukaufen und zu verschrotten weil das billiger ist als die Nachbesserung, inzwischen gibt es wohl schon Alt gegen Nagelneu.
0 x

ca18det
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 43
Registriert: 19 Jan 2016, 20:08
x 10

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8844 Beitragvon ca18det » 09 Feb 2017, 13:20

Soviel zum thema abgasskandal. Die amis brauchen uns deutschen nichts erzählen, das einzige was die erreichen wollen, is ihre eigene wirtschaft ankurbeln und die importe verringern!!! Ich sag nur rollercoaler! Die amis und spritsparwunder haha das ich nicht lache:-) um der haltbarkeit zum diesel zurückzukommen. Ein diesel dreht weniger, demnach weniger reibung und weniger arbeit. Guck dir mal den honschliff nach 200.000km beim diesel und beim benziner an. Mitlerweile haben auch die meisten benziner, turbos, hochdruckpumpen. Diesel hat ne höhere schmierfähigkeit wie benzin. Wie oft hab ich schon hochdruckpumpen der modernen benziner gewechselt. Genau wie turbolader, durch die vtg steuerung klemmen gerne mal die schaufeln. Wohingegen ein dieselturbo selten solche probleme hat, weil dueselruß "schmiert". Ich will hier auch keinen als unwissend hinstellen. Das sind lediglich meine erfahrungen als kfz mechatroniker. Türlich spielt auch der umgang mit den motoren eine große rolle, genau wie service und qualität der teile. Wenn mann ein turbo benziner ordentlich warm und kalt fährt, hat man ne weile spaß drann. Ich hab übrigens ein alten nissan 200sx mit 1.8 liter turbo mit knappen 400 ps. Beweg den auch artgerecht. Allerdings is das stand der ende 80 iger und sehr einfach und robust. Bin absolut kein fan von der hochdruck einspritzung bei den modernen benziner und den schichtladeprinzip. So und jetzt peace und lange haare.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4075
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 23
x 178

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8845 Beitragvon ckich » 09 Feb 2017, 16:13

Ich habe den verdacht du hast ein Job bei VW dann verstehe ich deine Meinung das der Diesel länger hält.
"ein dieselturbo selten solche probleme hat, weil dueselruß "schmiert"
Hm, und warum verkoken Abgasrückführung gehen Turbos hops beim Diesel ?
Das Injektoren kaputt gehen ist auch keine Seltenheit, wie auch der Aufwand die zu Wechsel da die meist schon verkokt sind ebenso wie Glühkerzen.
Verstopfte Partikelfilter, Harnstoffe die nachgefüllt werden müssen ist wohl alles kein Thema beim Diesel ?
Benziner und Diesel haben jeweilig ihre Vor und Nachteile, das der Diesel der bessere sein soll, sehe ich nicht.
Soll damit gut sein, wenn es so ist wie oben vermutet erklärt mir deine Meinung.
0 x

Benutzeravatar
der_Sandro
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 5364
Alter: 32
Registriert: 27 Apr 2009, 10:33
x 73
x 114

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8846 Beitragvon der_Sandro » 09 Feb 2017, 18:15

Agr ist beim Benziner teilweise genau so eine Problem Baustelle, wird ja nicht ohne Grund öfter mal abgeklemmt.
Mit einspritzsystemen gibt es ebenfalls im Benziner je nach Hersteller Probleme.

Im Benziner geht aber wirklich nie eine Glühkerze kaputt, dafür wechselst du regelmäßig die Zündkerzen.
Weiß ja nun nicht was günstiger ist.

Das einzige wirkliche Argument von dir ist die Sache mit den dpf, wenn man einen Diesel ordentlich fährt passiert dies zwar nicht aber bei falschem Umgang eben schon. Da verzeiht der Benziner eher was.

Aber nun gut wir haben ja nun alle gelernt das du deine Meinung hast und da braucht auch keiner mit Tatsachen kommen.
1 x

Benutzeravatar
nightXmare
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 534
Registriert: 04 Aug 2010, 21:53
x 28
x 55

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8847 Beitragvon nightXmare » 09 Feb 2017, 20:24

...ich werde mir als nächstes auto nen alten 3l diesel kaufen ...nen richtiges rußschwein...einfach weil ich es geil finde :lol: :lol: :lol:

die umweltdiskussion hängt mir zum hals raus...als ob es dabei um die umwelt gehen würde...es geht immer nur um das liebe geld und die wirtschaft :rolleyes:
1 x

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 588
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 37
x 160

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8848 Beitragvon YYYYY » 09 Feb 2017, 20:56

Naja, schau dir mal die zugesmogten Städte in China an.
Da werden in manchen Städten KFZ-Zulassungen nur noch verlost.
Leb' da mal und sag hinterher, die Umweltdiskussion ist für'n Hals (oder A......).
Klar, der Verkehr trägt nur einen Teil dazu bei. Aber er trägt einen bei.

Und wir in Deutschland können glücklich sein, dass es Kalifornien (als 5. oder 6.-größte Volkswirtschaft der Welt) gibt, die gute Dinge in Sachen Schadstoffregulierung angestoßen haben, wogegen sich in Europa die Lobby mächtig und lange gewehrt hat.
Ansonsten würden wir in D wohl immer noch über KAT ja oder nein diskutieren :)
0 x

Benutzeravatar
nightXmare
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 534
Registriert: 04 Aug 2010, 21:53
x 28
x 55

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8849 Beitragvon nightXmare » 09 Feb 2017, 22:06

...bei einer globalen Betrachtung bin ich der Meinung, dass selbst wenn ich einen 6zylinder diesel mit 10l verbrauch 30 jahre und 500.000km fahre ich in der Schadstoffbilanz besser dastehe als wenn ich alle 5 jahre ein neues KFZ kaufe das vielleicht im besten fall die hälfte verbraucht als der Ausgangswert.

als würden Autos aus dem nichts kommen...die Teile schippern auf Schiffen um die halbe Welt ...und auf hoher See interessiert nach meinem Kenntnisstand niemandem was ein Schiff ausstößt
;die Teile müssen produziert werden...die Maschinerie arbeitet natürlich auch "komplett ohne Ausstöße" :') aber was woanders in die luft geblasen wird zählt ja bei den meisten ökos nicht :D

von der Elektromobilität garnicht erst zu sprechen...Augenwischerei


nicht jeder will ein Auto so lange fahren...ich kann das verstehen ...auch ist ein nach vorn gerichteter Blick wichtig um nicht stehen zu bleiben....aber ich habe etwas gegen Auflagen der politik die mich zwingen dieses oder jenes unter falschen Gründen kaufen zu müssen ...darum ging es bei meiner Argumentation

ob der smog in den Innenstädten größtenteils von Autos oder der Industrie kommen kann ich nicht beurteilen...
0 x

Benutzeravatar
TuningKarl
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 811
Registriert: 07 Okt 2012, 10:27
x 137
x 121

Re: was fahrt ihr für autos? vids/bilder

#8850 Beitragvon TuningKarl » 09 Feb 2017, 23:55

Und darum fahre ich ohne schlechtem Gewissen, einen reinrassigen Vorkammerdiesel bei dem theoretisch ein Hamster ins Endrohr krabbeln und ungehindert bis zum Turbo durchlaufen könnte. :ph34r:
Noch 11 Monate und dann sogar legal in der Umweltzone unterwegs. :)
0 x


Zurück zu „Bla.. Bla...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast