Andreas Lang

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Gesperrt
Nachricht
Autor
lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2997
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 15
x 107

Re: Andreas Lang

#51 Beitrag von lasernst » 17 Nov 2017, 16:23

Für mich war xxxxx maßgeblich, einfach weil ich viel lieber grübele, rechne und konstruiere als das dann wirklich fertig zu bauen, oder sogar zu testen. Durch x5s Anleitungen konnte ich mir nen Reim drauf machen wie das Zeug reproduzierbar zu vermaßen ist. Das 2Strokecalc halte ich aber einfach mal für nen Bimotion Ableger, berichtigt mich, wenn das falsch ist.
0 x

Rockebilly
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 44
Registriert: 17 Sep 2016, 16:26
x 12

Re: Andreas Lang

#52 Beitrag von Rockebilly » 17 Nov 2017, 16:52

Der xxxxx ist schon ein sehr guter. So richtig ging das los mit ihm als er sein twostroke aufgemacht hat und der Frits reim kam.

Im Grunde basiert fast alles Wissen was aus der Richtung kommt auf Frits. War ja auch gut. Wenn einer es kann dann der Mann. Der Reich hat auch viel Blödsinn gebaut. ZB seine aufgegossenen Motorgehäuse. Autsch^^
0 x

Benutzeravatar
obtampon
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2729
Registriert: 17 Dez 2008, 13:53
x 5
x 16
Kontaktdaten:

Re: Andreas Lang

#53 Beitrag von obtampon » 19 Dez 2017, 06:03

"Deutonia hingegen erklärt alles!" Alles klar 8-)

Die Seite könnte auch von einem Schizophrenen erstellt worden sein. Ich will jetzt hier nicht den Doktor spielen oder ihm etwas unterstellen, aber das ist schon sehr auffällig. Ich würde das nicht lediglich als "außergewöhnliches Hobby" abtun. Größenwahnsinnig ist der Mann auf alle Fälle.
Naja, solange Er oder seine Mitmenschen keinen Leidensdruck verspüren, ist doch alles gut.

Und ob er früher gute Zylinder gebaut hat: Ja. Sonst hätte er sich nicht diesen Ruf erarbeitet. Ob diese Zylinder heute noch konkurrenzfähig sind? Nein. Weder in Sachen Qualität, Leistung oder Haltbarkeit (in Relation zur Leistung).

Die Simsonszene hat sich doch gewaltig geändert. Gerade so Leuten wie mir, die zwischendurch sehr lange "off" waren, fällt das extrem auf. Heute fahren nur noch wenige mit "Strumpfhose" im Luftfilterkasten. Auch Ich habe gestaunt, dass es mittlerweile Tuning-Herzkästen mit passendem Filter gibt. Da bohren nur noch wenige mit dem Dremel irgendein Schmuh zusammen. Es gibt Ansauggummies für alle möglichen Vergaser (anstatt MZ-Faltenbalg mit Schlauchschelle), neue! Naben für Bremsscheiben,neue! Marzocchi-Gabeln im Überfluss (damals hätte man, salopp gesagt, für eine gute Gebrauchte gemordet). Die ganzen verstärkten Getriebeteile, 7! Lamellenkupplungen, CNC- Teile und und und. Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Neugefertigte Motoren!? Hallo?! Scheibenbremsen-Umrüstsatz für die Blechvögel?! Krank. Und das auch noch Plug and play!
Auch hat das "Assi-Tuning" deutlich nachgelassen, weil die Mehrheit mit einem ganz anderen finanziellen Budget arbeitet als vor 10 Jahren. Sowohl Kunde als auch Tuner. Das sind alles Indizien dafür, dass die Simsonszene doch einen deutlichen Sprung in Richtung Professionalität gemacht hat Wer hatte denn vor 10 Jahren eine Scheibenbremse in der s51/s70? Wenige. So viele S53/S83/MS50/Star 50/80 gab es gar nicht. Und da hat auch niemand rumgeheult wegen der beschissenen Trommelbremse mangels Alternativen. Zum Glück ist das heute anders.

Was Ich damit sagen will:
Mittlerweile gibt es viele tolle neue Sachen, die das Tunerleben doch erleichtern und mehr Leistung abwerfen, egal ob es jetzt nur die Bearbeitungstechnik (Prozessqualität) ist oder besseres Material (Kolben, Kurbelwellen....). Dass Zylinder von früher also heute nicht mehr wirklich mithalten können, ist klar (Ausnahmen bestätigen die Regel). Zu seiner Zeit war Andreas einer der Besten, wenn nicht sogar der Beste.

Einige denken sich jetzt: Was redet der Simsonopa da für einen Stuss, aber diese Entwicklung ist wirklich atemberaubend und dabei gehöre Ich nicht mal zu den wirklich alten Hasen hier, die diese Szene und dieses Forum erschaffen haben (Anmeldezeitraum 2003/2004) und auch zu der Zeit schon lange aktiv waren.

Edit: Wenn Ich diese Herzchen hier anklicke, um mitzuteilen, dass mir ein Beitrag gefällt, fühle Ich mich ein bisschen homosexuell :sorry: . Was solls, Love, Peace and Hope (oder so)...
7 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1390
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 291
x 100
Kontaktdaten:

Re: Andreas Lang

#54 Beitrag von schwalben-toby » 19 Dez 2017, 17:30

:wallknocking:
obtampon hat geschrieben:
19 Dez 2017, 06:03

Edit: Wenn Ich diese Herzchen hier anklicke, um mitzuteilen, dass mir ein Beitrag gefällt, fühle Ich mich ein bisschen homosexuell :sorry: . Was solls, Love, Peace and Hope (oder so)...
Warum verwendest du dieses Wort in einem so abwertend angehauchten Unterton??

Wenn du dich dabei nicht gut fühlst, nimm doch mal hetero als Ersatzwort für das was du ausdrücken wolltest.
0 x

Rennopa
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1207
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 20
x 208

Re: Andreas Lang

#55 Beitrag von Rennopa » 19 Dez 2017, 18:06

...vielleicht soll so ein Herzchen lediglich einer bestimmten Personengruppe zugeordnet werden und paßt wohl nicht zu einem "richtigen" Kerl ...Ich denke ,in der heutigen Zeit Herz zu zeigen ,wo und wie auch immer ,zeugt einfach nur von Menschlichkeit ...und wenn es das Herzchen hier im Forum ist . :)
1 x

Benutzeravatar
Mopedschmiede
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 543
Registriert: 12 Feb 2016, 05:37
x 23
x 135

Re: Andreas Lang

#56 Beitrag von Mopedschmiede » 19 Dez 2017, 19:00

Hab mal die Bilder und Diagramme rausgekramt vom 60/4.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

Benutzeravatar
obtampon
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2729
Registriert: 17 Dez 2008, 13:53
x 5
x 16
Kontaktdaten:

Re: Andreas Lang

#57 Beitrag von obtampon » 19 Dez 2017, 19:10

schwalben-toby hat geschrieben:
19 Dez 2017, 17:30
:wallknocking:
obtampon hat geschrieben:
19 Dez 2017, 06:03

Edit: Wenn Ich diese Herzchen hier anklicke, um mitzuteilen, dass mir ein Beitrag gefällt, fühle Ich mich ein bisschen homosexuell :sorry: . Was solls, Love, Peace and Hope (oder so)...
Warum verwendest du dieses Wort in einem so abwertend angehauchten Unterton??

Wenn du dich dabei nicht gut fühlst, nimm doch mal hetero als Ersatzwort für das was du ausdrücken wolltest.
Warum nicht? Die meisten User hier sind nun mal männlichen Geschlechts. Ich ebenso. Wenn Ich nun einem Mann ein Herzchen schicke, was nach meinem persönlichen Verständnis ein Symbol für Liebe/Zuneigung ist, dann fühle ich mich etwas homosexuell (was auch ein bisschen mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist). Problem damit? Das hat überhaupt gar nichts mit "echter Kerl" sein zutun. Man kann natürlich aus jeder Kleinigkeit ein Problem generieren, wenn man das möchte. Und falls es dich interessiert ist einer meiner besten Freunde homosexuell und ich teile mit ihm eine Doppelgarage. Und jetzt? Anscheinend kennst du keine, sonst würdest du wissen, dass viele damit ziemlich locker umgehen.

Leider ist es heutzutage modern, dass nur bei einem Hauch von eventueller Diskriminierung sofort alle Alarmglocken losgehen. Der Begriff "dunkelhäutig" wird als diskriminierend empfunden, Objektophile werden jetzt Objektsexuelle gegannt, weil es keine sexuelle Störung sondern eine eigene "natürliche" Sexualität ist, Begriffe werden krampfhaft entsexualisiert und extreme Feministen zeigen sich nackt vor Politgrößen.

Das Ganze macht nämlich nur eins: Ernste und wichtige! Themen ins lächerliche ziehen. Mir geht dieser übertolerante Kram wirklich auf den Zeiger.

Liebe Grüße,

der konservative Vollidiot
Zuletzt geändert von obtampon am 19 Dez 2017, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
9 x

Benutzeravatar
Mopedschmiede
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 543
Registriert: 12 Feb 2016, 05:37
x 23
x 135

Re: Andreas Lang

#58 Beitrag von Mopedschmiede » 19 Dez 2017, 19:27

Du hast vergessen zu sagen, dass es neuerdings auch kein klar festgelegtes Geschlecht mehr gibt. Wenn du also Bock hast, kannst du vom Geschlecht heute auch gern mal S51 sein und morgen eben Trabant. Aber gut, wir kommen vom Thema ab oder?
1 x

Rennopa
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1207
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 20
x 208

Re: Andreas Lang

#59 Beitrag von Rennopa » 19 Dez 2017, 19:36

:-D ...bliebe die Frage ob 2- oder 4 Takt
2 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1390
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 291
x 100
Kontaktdaten:

Re: Andreas Lang

#60 Beitrag von schwalben-toby » 19 Dez 2017, 20:00

obtampon hat geschrieben:
19 Dez 2017, 19:10
Das Ganze macht nämlich nur eins: Ernste und wichtige! Themen ins lächerliche ziehen. Mir geht dieser übertolerante Kram wirklich auf den Zeiger.

Liebe Grüße,

der konservative Vollidiot
Oder einfach mal zum Nachdenken, das man manche Äußerungen nicht machen brauch. Ich verwende dann in Gegenwart solcher Leute dann das Wort Hetero als Synonym für eine braune Masse.

Ich hab kein Problem mit Leuten die das gleiche mögen, eher mit Leuten die diese Neigung als Synonym für ihre eignen Abneigungen oder Missgeschicke verwenden.

Ich bin ubrigens Transfinanziell. Ein Reicher im Körper eines Armen ehrlich arbeitenden.
0 x

Gesperrt