50ccm Langstreckenrennen 2018

Treffen, Touren u.s.w.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
p4ttex
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 196
Registriert: 29 Jul 2008, 21:27
x 7
x 18

Re: AW: 50ccm Langstreckenrennen 2018

#31 Beitrag von p4ttex » 02 Dez 2017, 23:15

Wir werden nun auch nicht antreten mit unsren Stock85 Moped

100€ is to much und da es keine Rennstrecke ist, wovon es ja genügend Auswahl gäbe. Aufn Erzgebirgsring hatte schon echt Laune gemacht, schade.

0 x

Benutzeravatar
simsonfreak
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 9597
Registriert: 24 Dez 2003, 00:24
x 11
x 61
Kontaktdaten:

Re: 50ccm Langstreckenrennen 2018

#32 Beitrag von simsonfreak » 03 Dez 2017, 01:25

Die Langstreckenrennen von Sachsenbike waren anfangs immer im öffentlichen Raum. Nur zwei waren auf dem Erzgebirgsring. Ich kann verstehen, dass da mancher keine Lust drauf hat. Das geile sind aber die vielen Zuschauer und die unkonventionellen Streckenführungen. Mal schauen, ob sich genug Teams finden. Die Startgebühr war mal niedriger... dafür gabs auch mal mehr Teams, die Interesse hatten. Tja das ewige hin und her...
0 x

totoking
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 2757
Registriert: 05 Sep 2008, 23:45
x 61

Re: 50ccm Langstreckenrennen 2018

#33 Beitrag von totoking » 03 Dez 2017, 08:49

Ich bin ja damals in Riesa und am Elbepark mitgefahren. Das waren einfach geniale Rennstrecke, gerade die Tiefgaragenpassage.
Es ist einfach ein völlig anderes Rennen als jedes Rennen der Simson GP oder sonstige auf abgesperrten Rennstrecken.
Die 100€ gehen mir persönlich am Arsch vorbei. Ich finde das nicht zu viel und würde es bezahlen.
Ich hab mal meine damaligen Mitstreiter angefragt ob irgendjemand Lust hat dabei zu sein. Sollten wir drei Fahrer und einen Caterer zusammenbekommen, werde ich uns anmelden.
Ein "Team Unfertig" Revival... man bin ich alt geworden...

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

0 x
Schlagt mich, wenn ihr könnt!
http://totoking.mybrute.com

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 612
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 43
x 176

Re: 50ccm Langstreckenrennen 2018

#34 Beitrag von YYYYY » 03 Dez 2017, 14:15

Die Startgebühr von 100 € ist zwar nicht ganz ohne hat aber sicherlich folgenden Grund:
Beim letzten Versuch mit 40 Teams und 50 € pro Nase kamen die 40 Teams nicht zu stande.
Die Fixkosten sind gleich, also wird auf Nummer sicher gegangen. Macht somit bei 20 Teams 100 € pro Nase.
0 x

Maniac
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 291
Registriert: 06 Nov 2011, 14:54
x 33
x 40

Re: 50ccm Langstreckenrennen 2018

#35 Beitrag von Maniac » 03 Dez 2017, 16:16

YYYYY hat geschrieben:
03 Dez 2017, 14:15
Die Startgebühr von 100 € ist zwar nicht ganz ohne hat aber sicherlich folgenden Grund:
Beim letzten Versuch mit 40 Teams und 50 € pro Nase kamen die 40 Teams nicht zu stande.
Die Fixkosten sind gleich, also wird auf Nummer sicher gegangen. Macht somit bei 20 Teams 100 € pro Nase.
Dann müßte es ja von der Logik her bei mehr als 20 Teams wieder günstiger für alle werden? Naja...
100€ sind happig aber wenn der Gegenwert halbwegs stimmt und die Veranstaltung so finanziell abgesichert ist finde ich es Ok.
Wenn man bedenkt was man im Jahr so für die ganze verdammte Tunerei ausgibt... ;-)
Aber ich staune das die ganzen Lederkombisicherheitsfreaks nicht laut aufschreihen bei der Wahl eines Parkplatzes als Rennstrecke!
Und ok ihr habt mich überzeugt, bei wohl reiner Beton-/Asphaltfläche halte ich die Lederkombipflicht auch durchaus für angebracht...
Wäre als nächstes interessant wie der Parkplatz dann abgesteckt wird.
0 x

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 612
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 43
x 176

Re: 50ccm Langstreckenrennen 2018

#36 Beitrag von YYYYY » 05 Dez 2017, 21:01

Mit 20 Teams ist die Wahrscheinlichkeitshürde wesentlich eher zu nehmen als mit 40. Auch wenn ein paar wegen der Startgebühr abspringen.
Aber bei dem Aufwand für ein gesamtes Rennwochenende sind die 50€ mehr auch zu verkraften.
Und für irgendwas müssen sich die Veranstalter entscheiden.

Ja, der Parkplatz ist natürlich sehr kritisch im Gegensatz zu einer Rennstrecke. Aber damit war ja zu rechnen, damit ist das Langstreckenrennen groß geworden.
0 x

Antworten