Polizei im Siegerland

Unfälle und Bekanntschaft mit den Ordnungshütern.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Shelby
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 566
Registriert: 21 Sep 2010, 19:20
x 3
x 5

Re: Polizei im Siegerland

#11 Beitragvon Shelby » 29 Mai 2013, 20:55

Westfalen? Ich dachte, damit wäre Bayern gemeint :-D
Ich kann von dort nur sagen, dass die Freunde und Helfer dem gemeinen Simsonfahrer gegenüber recht wohlwollend sind. Vorrausgesetzt, sie wissen über die 60 kmh Regelung bescheid.
0 x

Benutzeravatar
menju32
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 941
Alter: 24
Registriert: 13 Aug 2012, 00:58
Wohnort: BW
x 5
x 9

Re: Polizei im Siegerland

#12 Beitragvon menju32 » 27 Jun 2013, 20:47

Unsere schwäbischen Polizisten sind auch schwer in Ordnung. Bin vorher mit 70 aufm Tacho durch die Ortschaft mit richtiger Schräglage einen Buckel runtergerast, als mir ein Polizeiwagen entgegen kam, dem ich wirklich den Schreckmoment ansah.
Es dauerte nicht lang, da hat der Polizeiwagen umgedreht und war hinter mir, bin dann in ne Straße reingebogen wo 30 erlaubt war (40 mit Tacho gefahren), und dann hat mich die Polizei mit Leuchtschrift rausgezogen.
Der Polizist hat auf mein Servus mich nur etwas sauer angeschaut und hat drauf gewartet, dass ich was sage. Dann hab ich gesagt. "Ja ich weiß, ich bin ein bisschen schnell grad gefahren, den Buckel da runter wo sie mir entgegengekommen sind hatt ich fast 70 drauf". Ich dachte immer da wär 50, aber der Polizist hat gemeint da wär 30 !! Da ist es dann natürlich schon krass wenn man da mit 70 runtersaust. Und trotzdem hat er mich trotzdem nach einem Blick auf den Führerschein und kurzen "Zweiseiten-Blick" aufs Moped einfach gehen lassen und hat gemeint, das nächste Mal bitte langsamer. Echt in Ordnung. Naja, ich war ja nur 40 Km/h zu schnell. Aber ich könnte schwören, dass da 50 ist. Der Polizist wird es wahrscheinlich selber nicht so recht gewusst haben.
0 x

Benutzeravatar
Tobil
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Alter: 24
Registriert: 26 Apr 2014, 17:05
Kontaktdaten:

Re: Polizei im Siegerland

#13 Beitragvon Tobil » 26 Apr 2014, 17:35

Bei mir hier in Brandenburg, besser in der beschaulichen Uckermark, ist das Problem das auch wirklich jeder aus der Rennleitung mit 'nem Moped aufgewachsen ist. Deshalb meinen Sie auch immer das Sie alle Ecken und Winkel zur Veränderung an solch einem Fahrzeug kennen. Das lustigste war als ein Polizist mal meinte, das mein Schlüssel für die Alarmanlage zur Drosselung des Fahrzeuges dient. Das war schon 'ne Spannende Diskusion - ich führte ihm die Alarmanlage mehrfach vor und erst biem 10ten mal akzeptierte er es. Ich hab auch einen veränderten Lenker (Fehling) drauf (der auch seperat eingetragen ist, sowie mein Reifen hinten 3,25x16), das störte dem Ordnungshüter aber weniger. Das merkte er nicht.
0 x

Benutzeravatar
HansHammer95
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 39
Alter: 22
Registriert: 03 Jan 2015, 19:43
Wohnort: Tangermünde
x 30
x 4

Re: Polizei im Siegerland

#14 Beitragvon HansHammer95 » 04 Jan 2015, 11:56

Bei uns sind se zu 90% auch voll in Ordnung .Ich wurde schonmal als ich mit nem Kumpel unterwegs war mit 90 angehalten ,beide Knallgas und dann die Bullen.Wir haben schon gedacht jetzt sind wer geliefert ,im Endeffekt haben se sich nur über die simmis gefreut . Zum Schluss haben se sich mit dem Satz "mit 90 und Trommel bremmst`s sich schlecht also nächstes mal bitte langsamer Jungs" verabschiedet.
0 x

Benutzeravatar
Simsonkrieger
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 468
Registriert: 06 Nov 2012, 20:11
x 1
x 7

Re: Polizei im Siegerland

#15 Beitragvon Simsonkrieger » 04 Jan 2015, 13:21

Das kann ich einfach nicht glauben o_O
0 x

lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2678
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 12
x 62

Re: Polizei im Siegerland

#16 Beitragvon lasernst » 04 Jan 2015, 18:57

Nützt Euch gar nix, schon der nächste Polizist sieht das anders. Aber bei den meisten geht es ja nur um die zwei Jahre bis zum Autolappen.
0 x

Benutzeravatar
S-51-Dülken
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 72
Alter: 23
Registriert: 02 Jan 2015, 20:49
Kontaktdaten:

Re: Polizei im Siegerland

#17 Beitragvon S-51-Dülken » 04 Jan 2015, 20:42

Ich bin letztens bei Meerbusch am Rhein an der Fähre entlang gefahren. Da stand ein Sprinter mit Eis schlubbernen Polizisten. Als ich losgefahren bin, sind se mir ca. 5km hinterher gefahren. Irgendwann hats mir gereicht, da hab ich aufm Standstreifen gehalten. Die haben vor mir gehalten. Als die aussteigen wollten, hab ich mich einfach verpisst :D

Ist schon komisch wenn die mit so 6Leuten hinter einem her fahren. Die hatten ihr Eis wohl noch nicht auf, sonst hätten die vielleicht was gemacht :D
0 x

Benutzeravatar
Ogwad
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 972
Alter: 36
Registriert: 18 Jul 2013, 23:05

Re: Polizei im Siegerland

#18 Beitragvon Ogwad » 04 Jan 2015, 21:58

Ich hab mal eine Streife beim Pennen erwischt.
Hatte am Auto gebastelt und bin dann morgens um 2 zum SüdHafen zum Scheinwerfer einstellen,
weil da ganz am Ende eine lange unbeleuchtet Gerade mit Wendeschleife ist.
Hab die erst gar nicht gesehen.
Als dann da plötzlich Licht an ging und das Auto auf mich zu kam wurde mir schon etwas mulmig.
Na ja, als sie dann näher kamen hab ich dann gesehen, dass es die Rennleitung ist.
Die haben sich aber ganz schnell verdrückt
und haben nicht mal angehalten um zu fragen,
was ich da um diese Zeit mache. :D
0 x

Benutzeravatar
ochnö
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29 Jan 2015, 13:49

Re: Polizei im Siegerland

#19 Beitragvon ochnö » 11 Feb 2015, 17:15

Hallo ja hier im Osten kennt fast jeder von der Rennleitung eine Simson, lustig ist nur wenn man in die Box gewunken wird, und den Helm abnimmt, und dann graue Haare zum Vorschein kommen. Erst leichte Verwirrung und dann ein bisschen Erfahrungsaustausch und alles Gut. Nur wenn man jenseits der 70 Km/h Grenze unterwegs ist, wissen die das was im Busch ist, da kann man nur mit bergab oder mit Rückenwind argumentieren (falls vorhanden)
aber bis jetzt E- Anlage, Reifen Kontrolle und ab zum nächsten Check Punkt, und alles von Vorne 8-)

S 51 Enduro z.Zt. im Umbau auf Einsprizung
0 x

Benutzeravatar
Fre3eman
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1093
Registriert: 25 Dez 2011, 15:42
x 20
x 21
Kontaktdaten:

Re: Polizei im Siegerland

#20 Beitragvon Fre3eman » 12 Feb 2015, 14:54

bei uns gibt es solche und solche.
Erwischt du den falschen steht du ne volle stunde und dein moped bekommt eine komplett abnahme, da wird von Ritzel bis zum Luftfilter alles geprüft.
Seit dem hab ich am " etwas schnelleren Alltagsmoped" nur noch torx schrauben, an allen wichtigen stellen die gefährlich werden könnten. ( Luftfilter) haube schwalbe Lenkerabdeckung und Motor. Wenn man da dann zufällig das Werkzeug vergessen hat, haben sie eigentlich keine Chance. Inbus haben sie meistens noch mit aber dann hört der Spaß auf.
Man muss abgesehen davon eh vor führen bei einem Verdacht am nächsten tag. (kann man ja in der Nacht immernoch wieder umbauen) Aber das ist immernoch besser als gleich Strafe zu zahlen und am Ende noch mehr zu bekommen.

Dann gibts wieder die andere Fraktion die dich anhalten und normal ne Kontrolle durchführen.
Die sehen sich dein Moped nur von weiten an und selbst wenn man keine papiere mit hat, bringt es keinem um. Man muss keine Strafe bezahlen und bekommt nur eine Ermahnung. Das es beim nächsten mal da sein soll.

Trotzdem wird es immer so bleiben, das man sich bemüht erst garnicht anzuhalten zu müssen...
0 x


Zurück zu „Unfälle/Bekanntschaften“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast