Meine Konfrontation mit dem Gesetz

Unfälle und Bekanntschaft mit den Ordnungshütern.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 12532
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 77
x 125

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#11 Beitragvon callecalle » 08 Mai 2014, 23:29

Made my Day ;-)

Hier im Land läuft halt so einiges verkehrt...
0 x

Benutzeravatar
jack95
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 139
Registriert: 10 Feb 2013, 16:27
x 1

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#12 Beitragvon jack95 » 09 Mai 2014, 00:15

danke Leute für die Antworten! Ich versteh auch nicht warum unser Hobby so ein großes Problem darstellt wenn man außer dem Motor auch das Fahrwerk "optimiert" und so dafür sorgt, dass man immernoch sicher spaß hat. Aber da gehts ja schon weiter: bei einer Vorführung wäre auch noch die Bremsanlage mit ner 280er Scheibe -.- hoffentlich muss ich den ganzen Mist nich umbauen, zeigen und wieder umbauen :D


Ich werde erstmal abwarten ob überhaupt was kommt ;)

Danke euch!
0 x

Benutzeravatar
tomz188
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2685
Registriert: 25 Jan 2007, 18:55
x 32
x 15

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#13 Beitragvon tomz188 » 09 Mai 2014, 07:28

[QUOTE=jack95;2838102]


Ich werde erstmal abwarten ob überhaupt was kommt ;)

[/QUOTE]


Ganz genau.
Es wird zu 99% sowieso nichts kommen.
Ich hatte selber schon mehrfach so Situationen wo sich ein Beamter außer Dienst einfach nur ein bisschen aufspielen wollte.. na soll er doch! In dem Fall kann er dir herzlich wenig..;-) Ich würd mir an deiner Stelle keinen Kopf machen!

Soll lieber froh sein das er zügig heime fahren konnte und nicht mit 40 hinterher schleichen mußte..8-)
0 x

Benutzeravatar
der_Sandro
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 5332
Alter: 32
Registriert: 27 Apr 2009, 10:33
x 71
x 104

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#14 Beitragvon der_Sandro » 09 Mai 2014, 08:48

So sieht es aus, da kommt nichts und wenn doch streite es einfach ab. Im Zweifel für den Angeklagten und zweifellos kann er es nicht beweisen.
0 x

Benutzeravatar
Manu
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 34
Registriert: 25 Nov 2010, 15:08

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#15 Beitragvon Manu » 09 Mai 2014, 09:03

[QUOTE=immortal;2838098]
[...]
dann bist du doch sowieso an diesem tag kein Moped gefahren, weil du getrunken hattest, was deine Kumpels gemacht haben mit deinem Moped weißt du natürlich nicht.... so oder ähnlich könnte deine Geschichte lauten...
[...][/QUOTE]

Da würde dann die Nachfrage kommen, wie oft trinken Sie denn? sind sie schon unter Alkoholeinfluss gefahren? usw..


Das würde ich nicht sagen. In Deutschland ist der Eigentümer des Fahrzeugs verantwortlich nicht der Besitzer. In Schweden zbsp. ist es so das der Eigentümer nicht verantwortlich ist für das was mit seinem Fahrzeug passiert, deswegen funktioniert Getaway in Stockholm. Man sagt dann einfach "Ja, keine Ahnung wer da mit meinem 300000€ Porsche durch die Stadt gehämmert ist" :D
0 x

Benutzeravatar
Ringo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 341
Registriert: 24 Nov 2011, 14:31

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#16 Beitragvon Ringo » 09 Mai 2014, 09:39

Hallo,

ich denke auch das zu 99 % nichts kommt. Sei froh das es keine Polizisten im Dienst waren. Er will Dir nur ein schlechtes Gewissen machen und vielleicht hilft es ja auch. Immerhin denkst Du jetzt darüber nach ob du es auf Originalzustand umbaust.
0 x

Benutzeravatar
der_Sandro
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 5332
Alter: 32
Registriert: 27 Apr 2009, 10:33
x 71
x 104

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#17 Beitragvon der_Sandro » 09 Mai 2014, 09:55

Mag zwar sein das in Deutschland der Besitzer verantwortlich ist, aber wer ist denn in der Beweispflicht? Genau der Nette Beamte der mindestens 3 Leute gegen sich hat. Was ist denn nun wenn die 2 anderen noch behaupten der nette Beamte hat sie dort auf den Parkplatz gedrängt oder er wäre die ganze zeit dicht auf gefahren und hätte an unmöglich stellen versucht zu überholen.
dann wird ganz schnell aus dem Jäger der gejagte.

Aber das sind alles so Hirngespinste meiner Seits.
Fakt ist es stehen 3 Aussagen gegen eine.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3992
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 20
x 174

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#18 Beitragvon ckich » 09 Mai 2014, 10:17

"Fakt ist es stehen 3 Aussagen gegen eine"
Sei dir mal nicht so sicher bei ein Polizeibeamten das ist nicht mit Otto normal gleich zu setzen
zb. Video-Wagen und schon hilft dir das auch nicht.

Aber der Punkt ist, er hätte er dich anhalten müssen und das Moped auf der Rolle überprüfen was geht oder das Moped an Ort und stelle beschlagnahmen/sicherstellen zwecks Überprüfung- hat er nicht, also keine Beweise.

Ich denke es war es einer von der Netten Sorte und das soll nur eine Warnung sein sonst hätte er dich Angehalten
0 x

Benutzeravatar
der_Sandro
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 5332
Alter: 32
Registriert: 27 Apr 2009, 10:33
x 71
x 104

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#19 Beitragvon der_Sandro » 09 Mai 2014, 12:23

Wenn es ein Video Wagen gewesen wäre, hätte er sicherlich schon lange Besuch bekommen.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3992
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 20
x 174

Re: Meine Konfrontation mit dem Gesetz

#20 Beitragvon ckich » 09 Mai 2014, 12:42

[QUOTE=der_Sandro;2838125]Wenn es ein Video Wagen gewesen wäre, hätte er sicherlich schon lange Besuch bekommen.[/QUOTE]

Das mit den Video-Wagen sollte ein beispiel sein
0 x


Zurück zu „Unfälle/Bekanntschaften“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast