LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

Alle aufgeführten Simsons, bis auf die Vogelserie. Die gibts eins drunter.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
JohnnyBobbyBill
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Registriert: 29 Nov 2017, 16:12

LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#1 Beitrag von JohnnyBobbyBill » 29 Nov 2017, 16:42

Hallo,

ich bin Falk und besitze selber keine Simson.
Ich bin ein absoluter Hobbyschrauber wollte jemanden eine Simson aufbauen. Habe schon mehrere Motorräder aufgebaut.

Alles hat super geklappt nur hatte der gute Mann auch den ein oder anderen Extrawunsch.

Ausgangsmodell ist eine 1979 S50N. Dieses Moppet hatte aber vom Vorbesitzer schon ein Zündschloss bekommen. Wie für die S50N typisch fehltwn natürlich alle Blinker, der Tacho und das rücklich war nur am leuchten, reagierte aber nicht auf die Bremse. Es war eine Ladeanlage verbaut jedoch keine Batterie.

Soweit habe ich jetzt alles aufgebaut. Der "Kunde" hat sich LED blinker gewünscht, die ich auch verbaut habe. Dazu kam eine Kombischalter und ein beleuchteter Tacho. Um alles gangbar zu machen habe ich einen komplett neuen Kabelbaum gekauft.
Alles soweit angeschlossen wie auf dem Schaltplan beschrieben. Es funktioniert alles, bis auf die Blinker. Es ist ein LED geeigneter Blinklichtgeber verbut!
Zündschloss ist vermutlich von einer S51, da es die 58b Klemme nicht gibt sondern nur die 59b Klemme.

Ich habe alles nach dem Schaltplan einer S50 B1 verkabelt.

Kann mir einer helfen? Habe ich einen Denkfehler und benötige einen anderen Schaltplan oder benötige ich noch eine Steuerteil und muss alles nach dem Schaltplan einer S51 verkabeln?

Gruß Falk
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4277
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 29
x 197

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#2 Beitrag von ckich » 29 Nov 2017, 17:33

Hobby Schrauber der im Kundenauftrag ein Moped aufbaut, das ist Schwarzarbeit.
Hoffentlich bekommt man da kein Ärger wenn man hilft.

"Ich habe alles nach dem Schaltplan einer S50 B1 verkabelt"
Da frage ich mich schon zu was du überhaupt die Klemme 58b sucht bzw. brauchst ?
Blinker bzw. Blinkgeber ist an der Klemme 15
Ja und wenn man eine S50N nach S50 B1 verkabelt dann gehen ich davon aus das du die entsprechende Grundplatte mit dazugehörigen Polrad, Ladeanlage 8871.3. verbaut hast oder ?
Ganz ehrlich von eine U-Zündung mit Untenliegender Zündung wie eine S50N hat auf eine U-Zündung mit Außenliegender Zündung umzubauen S50B1 ist Blödsinn, das macht doch keiner. Dann gleich auf eine E-Zündung hat man auch gleich besseres Licht als die 25W bei der S50B1.
0 x

Benutzeravatar
schnitzer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 382
Registriert: 01 Nov 2007, 13:17
x 2
x 19
Kontaktdaten:

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#3 Beitrag von schnitzer » 29 Nov 2017, 19:27

Haben die Blinker und Blinkgeber 12V? Batterie und Ladeanlage auch?
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4277
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 29
x 197

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#4 Beitrag von ckich » 29 Nov 2017, 19:51

schnitzer hat geschrieben:
29 Nov 2017, 19:27
Haben die Blinker und Blinkgeber 12V? Batterie und Ladeanlage auch?
Wenn er eine S50N die er irgendwie nach S50 B2 Schaltplan verkabelt hat, wird das ganze 6V sein und die LED Blinker 12V :-D
0 x

HerrSchmidt
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 687
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 136
x 144

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#5 Beitrag von HerrSchmidt » 30 Nov 2017, 07:21

ckich hat geschrieben:
29 Nov 2017, 17:33
Hobby Schrauber der im Kundenauftrag ein Moped aufbaut, das ist Schwarzarbeit.
Hoffentlich bekommt man da kein Ärger wenn man hilft.
Wen interessiert sowas? :crazy:

Der Punkt mit den 6V und 12V ist da eher hilfreich.
1 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4277
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 29
x 197

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#6 Beitrag von ckich » 30 Nov 2017, 09:43

HerrSchmidt hat geschrieben:
30 Nov 2017, 07:21
ckich hat geschrieben:
29 Nov 2017, 17:33
Hobby Schrauber der im Kundenauftrag ein Moped aufbaut, das ist Schwarzarbeit.
Hoffentlich bekommt man da kein Ärger wenn man hilft.
Wen interessiert sowas? :crazy:
Mehr als du denkst, kleiner Tipp, es gibt eine Behörde die ganz heiß auf sowas.
Aber lassen wir das.
0 x

JohnnyBobbyBill
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Registriert: 29 Nov 2017, 16:12

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#7 Beitrag von JohnnyBobbyBill » 01 Dez 2017, 16:05

Hallo,

also erstmal muss ich sagen, das ich das mit dem "Kundenauftrag" extra mit "Entenfüßchen" geschrieben habe. Ich bekomme dafür null, null Cent!

Ladeanlage habe ich 8871.6/2. Die wurde mir so empfohlen bei diesem Vorhaben. Verbaut war aber eine 8871.5.

Ich glaube ich habe gerade den Fehler selber gemerkt. Das eine ist eine Ladeanlage für E-Zündung das andere für Unterbrecherzündung.
Ich hab mir also eine komplett falsche Ladeanlage aufschwatzen lassen?!

Wenn ich jetzt die alte Ladeanlage wieder einsetze, wie muss ich dann alles Verkabeln? Kann ich die Verkabelung so lassen oder muss ich die anders Verkabeln.

Blinker und Blinkergeber sind beide 6V! Also keine 12V Blinker !!!
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4277
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 29
x 197

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#8 Beitrag von ckich » 01 Dez 2017, 20:59

Ladeanlage 8871.5 ist für die E-Zündung,
Die 8871.6/2 soll die 8871.06 ersetzen, obwohl es die 8871.06 auch noch gibt und diese ist für die S51 B1 (Unterbrecher Zündung).
Um dir zu sagen was du für eine Ladeanlage braucht müsste man wissen was für eine Grundplatte verbaut ist.
S50N hat original eine Grundplatte mit Innenliegender Zündung und zwei 21W Lichtspulen.
Du hast geschrieben das du die nach S50 B1 verkabelt hast.
S50 B1 hat Außenliegende Zündspule eine ganz andere Grundplatte mit einer 25W Lichtspule und einer 21W Lichtspule
Auch sind beide Polräder unterschiedlich Magnetisiert und somit nicht untereinander Austauschbar.
Wenn du nun ein S50N, ohne die Grundplatte und Polrad von einer S50B1 zu verbauen, nach S50B1 verkabelst hast, kann ich dir sagen du hast dir ein Problem damit eingebaut und zwar das eine 21W Lichtspule jetzt nur den Scheinwerfer versorgt.
Biluxbirne gibt es 15W, 25W aber nicht in 21W. 15W brennt dir so durch und eine 25W glimmt mehr oder weniger nur.

"Wenn ich jetzt die alte Ladeanlage wieder einsetze, wie muss ich dann alles Verkabeln? Kann ich die Verkabelung so lassen oder muss ich die anders Verkabeln."
Nein, aber zu was willst die Ladeanlage 8871.5 wieder verbauen ? Die ist doch für die E-Zündung.

6V LED Blinker sowas gibt es ??? Hast du mal Link zu diesen LED Blinkern ?
Wenn Blinker verbaut sind gehe ich davon aus das eine Batterie verbaut ist.
Ist die Batterie geladen gehen die Blinker normal auch ohne Ladeanlage vorausgesetzt Sicherung ist ganz und es ist entsprechend richtig verkabelt.
0 x

JohnnyBobbyBill
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Registriert: 29 Nov 2017, 16:12

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#9 Beitrag von JohnnyBobbyBill » 05 Dez 2017, 09:36

Hallo,

die Blinker sind neu und sollten gehen. Genau kann ich es aber nicht sagen, weil ja falsch verkabelt. Link habe ich gerade keinen, suche ich aber gern raus. Geladene Batterie ist vorhanden und eingebaut.
Leider ist mein Polradabzieher weg. Ich babe einen neuen bestellt. Wenn der da ist, ziehe ich das Polrad ab und schau was ich für eine Grundplatte habe.
0 x

Benutzeravatar
schnitzer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 382
Registriert: 01 Nov 2007, 13:17
x 2
x 19
Kontaktdaten:

Re: LED Blinker funktionieren nicht ... wer kann helfen?

#10 Beitrag von schnitzer » 05 Dez 2017, 18:25

Ob die Blinker in Ordnung sind, läst sich doch leicht testen. Kabel an die Batterie halten und es sollte leuchten. Blinkgeber ist es schwieriger, da er Last braucht um zu takten. Hier könntest du ein anderes Leuchtmittel benutzen und ranhängen. Das aucb wieder an die Batterie halten und hoffen.
0 x

Antworten