MX Umbau MX 60 Cross Moped

Alle aufgeführten Simsons, bis auf die Vogelserie. Die gibts eins im Bereich Vogel-Serie (Spatz, Sperber, Habicht, Star, Albatros).

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
simsoncross18
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 183
Registriert: 25 Mai 2018, 14:45
x 7
x 10

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#111 Beitrag von simsoncross18 » 02 Jan 2019, 11:58

@Simson-Freak das stimmt, aber die meisten die vorne fahren haben ganze Tuningfirmen hinter sich, da kann man als Einzelperson nicht mithalten. Es sei denn man nimmt richtig viel Geld in die Hand und kauft sich alles. Aber dann stellt sich mir die Frage wofür? Es geht doch immer nur um die "goldene Banane". Der Spaß am Fahren zählt.

@RenaeRacer ja, so 10-12 PS habe ich auch im Auge. Aber solange es funktioniert, fahre ich damit sorum und habe meinen Spaß.
0 x

Benutzeravatar
isolator
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 531
Registriert: 04 Apr 2008, 16:37
x 2
x 2

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#112 Beitrag von isolator » 07 Jan 2019, 16:44

ADAC ist ja auch in Ruhla dabei
Ist doch super
0 x

simsoncross18
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 183
Registriert: 25 Mai 2018, 14:45
x 7
x 10

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#113 Beitrag von simsoncross18 » 07 Jan 2019, 18:18

Na mal sehen wie viele Rennen ich dieses Jahr mitfahren kann.
2018 waren es leider nur 2 Stück...
0 x

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 642
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 47
x 197

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#114 Beitrag von YYYYY » 10 Jan 2019, 22:12

simsoncross18 hat geschrieben:
01 Jan 2019, 17:48
Er hat mir noch geraten den Krümmer, um 3-4 cm zu verlängern.
Das würde ich anhand der Leistungskurve nicht machen.
Ergebnis wird zu 99% sein: Geht untenraum fast genau so los (kann minimal eher losgehen), aber dafür bricht die Kurve bedeutend eher ein und dreht nicht so weit.
0 x

simsoncross18
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 183
Registriert: 25 Mai 2018, 14:45
x 7
x 10

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#115 Beitrag von simsoncross18 » 09 Mai 2019, 08:27

Ich melde mich nach langer Zeit mal wieder.
Aktuell habe ich das Problem, dass nach 1-2 Turns der Antriebsgummi wieder Langlöcher hat. Dabei ist es schon ein verstärkter Polyamid-Gummi.
Liegt das evtl. an der mangelhaften Bremsenlüftung? Allerdings habe ich bereits die Radlagerhülse für mehr Lüftung von Kw-Sport verbaut.
Sollte ich die Ankerplatte modifizieren?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
Simson-Freak
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 653
Registriert: 05 Dez 2006, 17:28
x 114

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#116 Beitrag von Simson-Freak » 09 Mai 2019, 09:37

Ronge mitnehmer Umbau machen Bild

https://www.ronge-motorsport.de/epages/ ... cale=de_DE

In Verbindung mit den kettenrad Träger von jw hält das ewig.

http://www.jwsport.de/shop/product_info ... 841f5e6b40

(Man kann aber auch den ms50 Träger umbauen, siehe ronge Anleitung)

Also 1 Saison Cross Pokal hält das eigentlich wenn's richtig gemacht ist.


Fährst du Samstag beim Cross Pokal ?
1 x
_______________________________________
S51 Rennmoped :evil:
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, 280er SB vorn
+ SB hinten, Kastenschwinge, Koso und dieses Jahr neuer Renn-Motor

S70 Neuaufbau mit TÜV und (fast) alles eingetragen
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, SB, Kastenschwinge, Koso, 5 Gang, Mikuni, RD80 Kopf und Vielen mehr...

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2779
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 48
x 375

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#117 Beitrag von Hubraumsuchti » 09 Mai 2019, 10:58

Ich würde ja sagen einfach nicht hinten bremsen :D Aber lässt sich im Cross ja nicht vermeiden.

Wie schon gesagt wurde, Rongeumbau. Manchen machen auch nur den halben, sprich das Metallteil in die Nabe bauen.

Ka wie es mittlerweile ist aber ich hatte damals zu kurze Schrauben von Rico mitbekommen. Da hat es trotzdem die Nabe zerlegt. Hab dann lange genommen die bis zur Bremse durch gehen und dann noch je 2 M5 Senkkopfschrauben verbaut. Dazu alles angefräst und schön mit JB Weld vollgeschmiert. Jetzt hälts

ZFH Racing

0 x
Zum fröhlichen Hartzer Racing

KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit Reso 60 Dauertest

RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s

simsoncross18
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 183
Registriert: 25 Mai 2018, 14:45
x 7
x 10

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#118 Beitrag von simsoncross18 » 09 Mai 2019, 12:29

Ja diesen Umbau habe ich natürlich schon ist Erwägung gezogen. Mal sehen...
Sollte ich dann trotzdem die Ankerplatte der Bremse modifizieren?

Leider kann ich aktuell keine Rennen fahren, da ich zur Zeit in den Prüfungen stecke.

Wegen den Schrauben, die bis zur Bremse durchgehen, habe ich Angst, dass mir da die Nabe bricht, besonders bei extremen Hartbodeneinsatz. Denn die Originale Nabe ist schon nur für den Asphalt konzipiert und auch dort können sie brechen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
Simson-Freak
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 653
Registriert: 05 Dez 2006, 17:28
x 114

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#119 Beitrag von Simson-Freak » 09 Mai 2019, 14:28

Hubraumsuchti hat geschrieben:Ich würde ja sagen einfach nicht hinten bremsen :D Aber lässt sich im Cross ja nicht vermeiden.

Wie schon gesagt wurde, Rongeumbau. Manchen machen auch nur den halben, sprich das Metallteil in die Nabe bauen.

Ka wie es mittlerweile ist aber ich hatte damals zu kurze Schrauben von Rico mitbekommen. Da hat es trotzdem die Nabe zerlegt. Hab dann lange genommen die bis zur Bremse durch gehen und dann noch je 2 M5 Senkkopfschrauben verbaut. Dazu alles angefräst und schön mit JB Weld vollgeschmiert. Jetzt hälts

ZFH Racing
Einfach den Umbau so machen wie von Rico gedacht.

Die schrauben sind so kurz damit man die nabe nicht unnötig schwächt.

Die schrauben bei Umbau auch nur bei drehen!

Wenn man die richtig fest zieht, geht der klebe Spalt gegen null.
dann hält der Kleber nicht das was er soll und die Zapfen reißen wieder ab.

So unsere Erfahrung.

Und bestimmt schon 10 Räder umgebaut und problemlos in Betrieb.
Auch im harten Einsatz. Cross zb.

Wenn das mitnehmer Gummi (ein weiches nehmen) gut und Pass genau geschnitten ist hält es die Saison und man hat Ruhe.

Ps wir fahren die alten Duo naben im Gelände.
Sind stabiler wie der nachbau Kram aus Fernost.

Hätte auch noch was da. Bei Interesse PN.

Mfg
1 x
_______________________________________
S51 Rennmoped :evil:
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, 280er SB vorn
+ SB hinten, Kastenschwinge, Koso und dieses Jahr neuer Renn-Motor

S70 Neuaufbau mit TÜV und (fast) alles eingetragen
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, SB, Kastenschwinge, Koso, 5 Gang, Mikuni, RD80 Kopf und Vielen mehr...

Benutzeravatar
schwalbe2730
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1181
Registriert: 04 Mär 2011, 19:27
x 10
x 8
Kontaktdaten:

Re: MX Umbau MX 60 Cross Moped

#120 Beitrag von schwalbe2730 » 28 Mai 2019, 22:14

Kann die Aussage von Simson-Freak nur bestätigen. Habe durch Zufall mal raus gefunden das ich auch so eine duo Nabe im crossrad habe. Die reist auch nicht im Gegensatz zur normalen (ist bei mir im Sumo Einsatz gerissen)
Mitnehmergummi fahr ich den normalen von mza und halt passend umgearbeitet. Schätzungsweise habe ich den die 3. Saison drinn könnte langsam mal ein neuer rein

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk


0 x
S51E RZT RS 604 SP, Daily Race R, 20er RVFK
Crossmoped/Sumomoped 85/4 O von 2TF, Mikuni VM 20, umgebauter SM 85 reso
S83 beta 70/4 von NOZ, 21er ZT BVF, AOA3, Vape
Alltagsschwalbe Selfmade 60er SZ AOA3 16ner BVF

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste