Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

Alle aufgeführten Simsons, bis auf die Vogelserie. Die gibts eins im Bereich Vogel-Serie (Spatz, Sperber, Habicht, Star, Albatros).

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1896
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 658
x 163

Re: Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

#31 Beitrag von schwalben-toby » 12 Jun 2019, 23:34

Mr.Eyeballz hat geschrieben:
12 Jun 2019, 20:39

Aus der hessischen Verwaltungshochburg gibts gern Rückfragen und ich hab auch schon von Storys gehört, dass die Eintragungen in Hessen nicht anerkannt wurden.
Der Dekramann hat bestätigt, dass aus Hessen wohl gern und häufig Rückfragen kommen. Man scherzte schon mit Preisaufschlag für hessische Mitbürger :-).
Er ist wohl in Hessen auch schon bekannt, weshalb ich denke, dass es da eben weniger Rückfragen gibt und vielleicht die Erfolgschancen höher liegen.
.
Eine Bundesrepublik eine Gesetzgebung aber 16 Kleinstaaten die ihren eigenen Mist machen.... Und dann gibt's ja noch die kummunale Selbstverwaltung wo sich die BRD ihrer Verantwortung entziehen kann wenn es eigentlich um eine bundeseinheitliche Umsetzung von Gesetzen geht...
0 x

Benutzeravatar
Vögelchen
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1590
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 87
x 45
Kontaktdaten:

Re: Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

#32 Beitrag von Vögelchen » 13 Jun 2019, 10:38

Hast du in der Schwalbe mehr mehr Leistung eingetragen oder was am Fahrwerk geändert?

Das mit dem Zulasssungsmist ist schon ganz schön hart. Als ob eine zertifizierte Organisation wie die DEKRA sich etwas ausdenken würde. Oder geht es darum das du dir den Stempel und das DEKRA Papier geklaut hast um es selber zu schreiben?
1 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1251
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 200
x 367
Kontaktdaten:

Re: Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

#33 Beitrag von Mr.Eyeballz » 13 Jun 2019, 14:19

Bei der Schwalbe wurde auf Basis der Leistungsdaten / Geschwindigkeit der S70 / Sperbers eingetragen. Maximal glaub 5,4 PS (Der Sperber hat ja nur 4,6 PS. Ich denke die Legitimation liegt darin, dass der Sperber ebenfalls für 75 km/h ausgelegt wurde und viele Fahrwerksteile gleich sind.

Eingetragen wurde der LT60 Reso, zumal vorher ein Prüfstandslauf gemacht wurde und ich entsprechend bedüst / mit dem Krümmer gespielt habe um annähernd an die Werte per Radleistung zu kommen. Im Fahrwerk wurden vorn und hinten Polybuchsen verbaut sowie die MZ Bremse eingetragen. Allerdings nur in Verbindung mit der gekürzten original MZ Strebe, da für Totokings Teil ein Materialgutachten notwendig gewesen wäre.

Die Schwalbe läuft so um die 80, was ja im Rahmen der Toleranz legitim ist.

Ja ich kapiers mit der Zulassung, bzw dem Ermessensspielraum auf dem Amt auch nicht. Man lässt das Fahrzeug nach allen Regeln der Kunst von einem sachkundigen Spezialisten abnehmen und dann gibts da angeblich teilweise noch Einwände. Wobei, wenn man manchmal sieht was manche so eingetragen bekommen... vielleicht auch deswegen. Mir persönlich ist es noch nicht passiert, dass ich was nicht eingetragen bekommen hab, kenen das nur im Umfeld vom hörensagen...

Bei RPT der Dekramann macht das mit Hand und Fuß und wenn man die Denkweise / Herangehensweise versteht, versteht man auch die Beweggründe, warum manches eben nicht eingetragen wird. Ich find das vernünftig.
1 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1251
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 200
x 367
Kontaktdaten:

Re: Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

#34 Beitrag von Mr.Eyeballz » 19 Jun 2019, 13:10

Kleines Update: Gestern Post aus Marburg Biedenkopf, heute nach 1,5h Zulassungstelle das Haus mit Schild verlassen. Nun steht der ersten größeren Probefahrt nichts mehr im Wege...

Alles eingetragen, super Sache!

"Ist das noch ein Leichtkraftrad? Da steht ja soviel drin..." fragte die Dame hinterm Schalter.
0 x

Benutzeravatar
Ostwind
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 01 Sep 2014, 14:26
x 3

Re: Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

#35 Beitrag von Ostwind » 19 Jun 2019, 13:14

Super und wann kommst du Mal vorbei? :)

Gesendet von meinem Redmi Note 6 Pro mit Tapatalk

0 x
Improvisieren und Siegen!!!

Simson Schwalbe KR51/2 L KM-Stand:"8814"!!! :-D

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1251
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 200
x 367
Kontaktdaten:

Re: Mrs.Eyeballz Restefeste S70E

#36 Beitrag von Mr.Eyeballz » 20 Jun 2019, 12:00

Ja das steht irgendwann mal auf dem Plan, jetzt am Wochenende ist erst mal schaffen angesagt. Wenn ich soviel Zeit zum Fahren wie zum Schrauben und schaffen hätt 🤣

Heut den ersten Trip auf die Arbeit gemacht. Hab gestern schon das Auspuffendstück gegen eins mit geweitetem langen Rohr und dem langen Doppelrohr-ESD getauscht. Mit dem kurzen Endrohr, das hat einfach keinen Taug. Mega Soundkulisse, da fiel mir der Satz aus der Produktbeschreibung wieder ein:

- drosselt den Auspuff nicht, wird trotzdem LEISER(!).

Ich würd mich das bei dem Klang nicht trauen, das hinzuschreiben... außer ich hätt meine -25db Stöppel im Ohr gehabt. Mein Umfeld hat das glaub ähnlich wahrgenommen, alle haben sich auf der Straße rumgedeht und ich hab mich schon nicht getraut Gas zu geben.

Den RVFK werd ich gegen nen BVF21 tauschen, bin mit dem Vergaser nicht zufrieden. Hätt ich doch gleich den VM20 eintragen lassen 🙄.
Hab die Umluftschraube fast 3 Umdrehungen draußen, Standgas weit drin. Übergangsverhalten ist doof von Leer in Teillast, aber kein wegbleiben wie man das vom CS kennt.
Teillast ist gut, obenrum wird er zäh, Vmax 92.HD hab ich von 105 auf 110 angehoben. Mit dem letzten BVF aus der Kiste war ich richtig zufrieden (Schwalbe), also warum nicht nochmal wagen. Der RVFK war aus der Restekiste, wobei Nadel und Düsenstock aber original RZT waren.

Hatte gestern schon sämtliche Settings durch, irgendwie will er nicht. Schwimmer etc. natürlich alles gecheckt, düsen gemessen. Zumal sich der LT90 mit AOA1 ja total easy abstimmen lässt.
20190619_180036.jpg
20190619_180044.jpg


Edit:

Lehre 1: Verlass dich nie auf dein Glück!

Lehre 2: Schreib dir auf, was du schonmal bestellt hast und ob es was getaugt hat!


Ich hab bisher ca. 5 Vapeanlagen verbaut, alle abgeblitzt. Alle Markierungen haben gestimmt! Ich dahte schon, woher kommt eigentlich der ganze Unmut...

Mir klingelts hier aus dem Forum und aus dem Mund einiger Tuner noch im Ohr, blitzt eure Vape ab, Frühzündung Motorschäden etc...

Nunja, es war so, meine Stroboskoplampe hatte einen Defekt. Ich vermutete dass die Birne im Eimer war. Naja, wird schon passen, rein mit der Vape.
Da ich so einen Verdacht hatte, hab ich heut die Lampe zerlegt und ne kalte Lötstelle gefunden. Repariert und abgeblitzt.

Ich traute meinen Augen kaum, die Markierung lag reichlich daneben. Auf der Standardmarkierung 1,5 v. OT eingestellt, ergab am tatsächlichen Abriss einen ZZP von 1,85mm v.OT.

Zum Glück hatte ich heute aufm Arbeitsweg immer mal kurz Vmax getestet, aber sonst die Kiste bei 80 rollen lassen. Heimwegs waren es 88 km/h laut GPS. Nach der Zündungsoptimierung waren es 98.
Zu den 100 km/h Meiner S70 zieh ich die 2 km/h für die Stollenreifen ab, passt.

Als nächstes hatte ich ne Benzinpfütze unter der Kiste stehen. Die nagelneue Schwimmerkammerdichtung erwies sich nicht als benzinfest und war an 2 Ecken rausgequollen.

Kriegt man denn eigentlich nur noch Schund fürs Geld? Für was lässt man Vergaserdichtungen fertigen, wenn sie nicht benzinfest sind. Dümmer als die Polizei erlaubt! Da kann man sich nicht mal über den Preis orientieren.
die billigste Dichtung wars nicht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste