Ölkanäle rechtes Kurbelwellenlager

Möchtest du dein Moped der Vogelserie SR1, SR2, SR 4-1 (Spatz), SR 4-2 (Star), SR 4-4 (Habicht), KR50 (Urschwalbe), KR51 (Schwalbe), SR50, SR80, SRA 50 (Star) vorstellen, dann bist du hier genau richtig.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
SorimBela
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 1
Registriert: 19 Jul 2021, 07:08

Ölkanäle rechtes Kurbelwellenlager

#1 Beitrag von SorimBela »

Hallo Zusammen,
eine Frage an die Experten. Ich habe eine Star 4-2 mit einem M53 Bj.1970. Da der Vorbesitzer die Kolbenringe beim Antreten verdaut hat und der Kolben in Folge komplett geklemmt hat habe ich diesen getauscht und auch alle Lager und Dichtungen neu gemacht. Gesagt geschwitz und getan. Motor lief wieder. Nun sifft aber rechts ziemlich viel öl heraus - Kurbelwellenlager stand über und die neue Dichtung war leicht eingerissen.

Nun bin ich ins grübeln gekommen.... Am Lager befinden sich zwei Ölkanäle, nur einer davon wird von der DIchtung freigelassen (da wo auch beim Deckel die Vertiefung ist) der andere wird von der Dichtung abgedeckt.

Ist OK so ? Oder sollte die nicht beide frei sein ?

Vielen Dank & Viele Grüße

Benutzeravatar
ckich
Benzolschnüffler
Benzolschnüffler
Beiträge: 6220
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 106
x 481

Re: Ölkanäle rechtes Kurbelwellenlager

#2 Beitrag von ckich »

Zwischen Kurbelwellen- Simmerring und Lager gehört eine Ölleitscheibe, die sorgt für Öl auch zum Lager kommt, die Kappe/Deckel mit den kleinen Simmerring bildet quasi den Rücklauf.
Dieser Deckel muss so montiert werden das die richtige Kanal (der untere) frei gegeben wird.

"Kurbelwellenlager stand über und die neue Dichtung war leicht eingerissen."
Wenn ich das lese, wage ich zu bezweifeln das du überhaupt die Kurbelwelle zentriert sowie das Axialspiell richtig ausgeglichen hast.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste