Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

Möchtest du dein Moped der Vogelserie SR1, SR2, SR 4-1 (Spatz), SR 4-2 (Star), SR 4-4 (Habicht), KR50 (Urschwalbe), KR51 (Schwalbe), SR50, SR80, SRA 50 (Star) vorstellen, dann bist du hier genau richtig.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 876
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 15
x 44

Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#1 Beitrag von Micha1983 » 04 Mär 2018, 12:46

Hallo

Mein Bruder hat mir jetzt seine 1 er Schwalbe gebracht und sagte nur, geht nicht mehr.
Bin heute mal Probe gefahren.
Die Kupplung kommt erst auf den letzten Millimeter, kurz bevor der Handhebel ganz vorn ist.
Das Anfahren ist ein echter Krampf.
Zur Vorgeschichte.
Der M54 Motor wurde vor ein paar Jahren in Fachwerkstatt generalüberholt.
Dann kam ein ZT 63 er Stage 1 drauf.
Die original Kupplung war damit überfordert.
Deshalb kam ein 5 Lamellen Kit von RZT rein.
Damals erfolgte eine Probefahrt, da war meines Erachtens alles in Ordnung.
Dann verließ die Schwalbe unseren Hof und ist sporadisch in DD unterwegs gewesen.
Mein Bruder ist handwerklich eine Null.
Deshalb kam die Schwalbe jetzt wieder zurück.
Was könnte es sein?

mfg Micha
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4971
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 713

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#2 Beitrag von DMT Racing » 04 Mär 2018, 12:53

Hast du das Thema jetzt erstellt, ohne mal vorher nach zu sehen?

Was kann es sein? Einstellung oder Verschleiß.
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 876
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 15
x 44

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#3 Beitrag von Micha1983 » 04 Mär 2018, 15:59

Ich hatte schon den kleinen Kontrolldeckel am Kupplungskorb ab.
Das Spiel am Handhebel ist ok, lässt sich mittels der Madenschraube nicht weiter reduzieren.
Die Einstellschraube für den Seilzug ist fast ganz drin.
Deshalb bin ich etwas ratlos.
In welcher Stellung sollte der Ausrückhebel 90 Grad haben?
In gezogener Position steht er bei ca 90 Grad.
Verschleiß als Ursache nach 600 km wäre schlimm.
Hoffe das es eine Einstellungssache ist, komm aber bis jetzt nicht drauf.
Die Schwalbe ist auch nicht unbedingt mein Lieblingsmoped was das montieren am eingebauten Motor angeht. :motz:
Es ist ein paar Jahre her, das die 5 L Kupplung reinkam.
Ich bilde mir ein, das der Schleifpunkt am Anfang ok war.

mfg Micha
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4971
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 713

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#4 Beitrag von DMT Racing » 04 Mär 2018, 17:39

Wie du die Kupplung richtig einstellst, findest du im Netz.
Und was genau ist das Problem? Schleift die Kupplung oder trennt nicht mehr ordentlich? Wenn dir die Kupplung zu spät kommt, solltest du das Spiel des Bowdenzugs vergrößern.
Auch solltest du dich vergewissern, dass die Mutter der Kupplungwelle noch fest sitzt.
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 876
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 15
x 44

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#5 Beitrag von Micha1983 » 04 Mär 2018, 18:08

Die Kupplung bringt erst auf dem allerletzten Stück Kraftübertragung.
In das letzte Stückchen muss dann der Schleifpunkt auch noch rein.
Es fährt sich furchtbar los. Man gibt gas und wartet das es endlich beginnt loszurollen,
zweifelt dann schon ob der Gang tatsächlich eingelegt ist,
bis sich die Fuhre dann bei den letzten 2 mm Handhebelweg in Bewegung setzt.
Bin mir nicht sicher ob sie überhaupt komplett einrückt,
das Schalten klappt auch nicht geräuschlos und es ruckt auch beim Gang einlegen.
Im Betrieb rutscht die Kupplung scheinbar nich, bin jetzt kein Vollgas gefahren.
Ich hätte gern den Schleifpunkt weiter richtung gezogenen Hebel, also ca in die Mitte.
Nach der Anleitung aus dem Handbuch sollte der Handhebel 3-4 mm Luft haben.
Da geht ja schon 1/3 Hebelweg ins Leere, bis der Bowdenzug straff ist.
Ich habe jetzt vielleicht 1-1,5 mm.
Ich werde es mal mit dem empfohlenen Spiel probieren,
glaube aber, das es nach dem Einbau der 5L Kupplung damit nicht funktioniert hat.
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1262
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 202
x 376
Kontaktdaten:

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#6 Beitrag von Mr.Eyeballz » 05 Mär 2018, 12:22

Wenn der Zug 1/3tel ins Leere geht, stell doch mal die Stellschraube entsprechend ein. Deine ganze Voreinstellung stimmt nicht und beim Schalten wird dadurch nicht sauber getrennt. Ist dadurch bedingt kein Wunder, dass die Kupplung erst kurz vor Ende kommt.
Bei mir steht der Hebel am Motor kurz vor 90° in nicht gezogenem Zustand.
Quasi Hebel am Motor mit dem Daumen randrücken und schauen wo er steht. Dann entsprechend an der Madenschraube einstellen. Erst dann stellst du das Spiel vom Bowdenzug oben an der Armatur ein, dass du den Hebel grob 2mm ziehen kannst, bevor der untere Hebel reagiert.

Gruß Michel
0 x

Benutzeravatar
Spydersoft
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 210
Registriert: 06 Mär 2016, 21:56
x 29
x 51

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#7 Beitrag von Spydersoft » 05 Mär 2018, 20:13

Wenn es ein M54 Motor ist kannst du auch mal die Dicke des gesamten Paketes messen. Es könnte sein, dass du noch eine Stahlscheibe mit reinpacken musst. Ich habe sowohl das RZT und ZT Kit verbaut. Die sind beide identisch. Im M54 musste immer zusätzlich eine Stahlscheibe mit rein um auf die Dicke des originalen Pakets zu kommen. Einen Hinweis dazu findet sich auch bei LT. Die bieten das Kit auch an.

Grüße
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 876
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 15
x 44

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#8 Beitrag von Micha1983 » 06 Mär 2018, 04:58

Moin

Danke für die Hinweise, ich werde mir das Schwälbchen die Tage nochmal ansehen.
Hoffe das es über Einstellung geht, das die Kupplung drin bleiben kann.
Die Temperaturen werden ja jetzt besser für Aussenschrauber.

mfg Micha
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 876
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 15
x 44

Re: Kupplung an Kr51/1 kommt auf den letzten Pfiff

#9 Beitrag von Micha1983 » 09 Mär 2018, 20:43

Hallo

Der Hebel sitzt jetzt bei ca 90 Grad im unbetätigten Zustand.
Gezogen ist zum Gebläsegehäuse vorn noch ca 1 mm Platz.
Ich dachte bisher, es wäre das Ziel, das die geschlitze Einstellschraube am Griff soweit drin wie möglich ist.
Jetzt ist sie schon relatisv weit raus gedreht.
Aber es funktioniert nun schon deutlich besser.
Habe noch kein Versicherungsschild, deshalb gab es noch keine ausgiebige Probefahrt.
Vorher bin ich immer auf den gefrorenen Wiesen und Feldern gefahren.
Die sind aber jetzt unbefahrbar matschig.
Danke für die Hilfestellung.

mfg Micha
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste