MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

Es gibt noch weit mehr DDR/IFA-Fahrzeuge, wie z.B. MZ RT, MZ TS, MZ ETZ, IWL Troll, und EMW. Findet sich hier ein nicht DDR/IFA-Fahrzeug ein, dann ist es auch nicht schlimm. Immer rein damit und vorgestellt.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#11 Beitrag von nu! » 23 Feb 2021, 06:55

Hast du den Klumpen schon schleifen lassen? Mein Nachbar hat auch mal sowas ähnliches gebaut. Sein Zylinder hat andauernd geklemmt, bis er mit dem Schleifmaß auf 1/10mm Laufspiel hoch gegangen ist. Aber nicht erschrecken, das scheint für Graugusszylinder ein ganz gebräuchliches Laufspiel zu sein. Meine BK hat auch serienmäßig 8/100mm Laufspiel.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1827
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 254
x 610
Kontaktdaten:

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#12 Beitrag von Mr.Eyeballz » 17 Mär 2021, 20:11

Schaut doch sehr vernünftig aus. Mein ES 250 Zylinder ist gerade beim Schleifen und bekommt auch paar Optimierungen verpasst. Ich glaub Tuning kannste das nicht nennen. Die Geometrien waren damals teils schon suboptimal. Ich erwarte ein kleines Plus übers gesamte Band, bin gespannt. Nu, welche Kolben hat er verwendet, DDR Altbestand oder Nachbau? Bei den neueren Mz sind die Nachbaukolben nicht der Hit was das Ausdehnungsverhalten angeht.

lasernst
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3630
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
Wohnort: Dresden
x 24
x 208
Kontaktdaten:

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#13 Beitrag von lasernst » 17 Mär 2021, 23:33

Der liegt noch rum ich brauch immer ne Weile um mich lösen zu können.

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#14 Beitrag von nu! » 21 Mär 2021, 05:14

@ Mr.Eyeballz
Er hat DDR Kolben dafür verwendet. Meine BK läuft aber auch gut mit den Almetkolben- dahingehend kann ich mich nicht beschweren.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

lasernst
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3630
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
Wohnort: Dresden
x 24
x 208
Kontaktdaten:

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#15 Beitrag von lasernst » 21 Mär 2021, 06:46

Was hast du an Der Bk reingefräst

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#16 Beitrag von nu! » 23 Mär 2021, 12:21

Nur leichte Änderungen. Ich hab zu dem Teilehaufen BK damals nur 2x 15PS Zylinder (Baujahr vor 56) dazu bekommen. Da meine BK aber Baujahr 1957 ist, habe ich mir die fehlenden 2 PS noch geholt :oops: (vielleicht auch mehr *hust*)

SZ original bei der BK (15PS) sind:

Einlass 104° bzw. die Spitze hat 120°
Spülen 116°
und Auslass 136°

Geändert hab ich auf:
Einlass 133°
Spülen 136° (unverändert- die Spüler sind nicht so schlecht)
Auslass 145°

Das ist jetzt schon seit 3000km standfest. Mir gefallen die 15PS Zylinder auch, da die einen Doppeleinlass haben. Gut für die Haltbarkeit und gegen das Kippeln.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

xHansx
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 276
Registriert: 04 Okt 2018, 19:42
x 72
x 76

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#17 Beitrag von xHansx » 23 Mär 2021, 12:28

Hast Du Dich verschrieben bei den Spülzeiten (116° auf 136°)?

lasernst
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3630
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
Wohnort: Dresden
x 24
x 208
Kontaktdaten:

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#18 Beitrag von lasernst » 23 Mär 2021, 17:24

BK muss ich ooch noch, falls einer mal will, melden.

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: MZ RT150 Zylinder getuned natürlich

#19 Beitrag von nu! » 27 Mär 2021, 17:16

xHansx hat geschrieben: 23 Mär 2021, 12:28 Hast Du Dich verschrieben bei den Spülzeiten (116° auf 136°)?
Ja stimmt. Ich hab dort die 116° gelassen so wie sie waren.
Zu viel sollte man an einer BK aber nicht machen. Ab und zu gibt es Meldungen von verdrehten Kurbelwellen.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste