Leitfaden Tuningmotoren

Hier findet ihr Aktuelles zum Forum, könnt Anregungen geben und auch sagen was euch gefällt oder was noch verbessert werden sollte.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2539
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 793
x 467

Re: Leitfaden Tuningmotoren

#11 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 10 Dez 2017, 15:18

Es sind alle guten Firmen genannt.
Mal als Beispiel:
Bei Kurbelwellen ist Langtuning erste Wahl, Zylinder gibts gut und günstig bei ZT, hervorragende Qualität bei JW, usw.
Da ist sich die Mehrheit einig. Einsteiger freuen sich über einen Leitfaden. Das spart "Lehrgeld".

Wenn du etwas Konstruktives beizutragen hast, dann raus damit. Ist für alle gut.
Ich ergänze auch gerne. Bin auch nicht allwissend.

Habe übrigens im ZT-Primär-Thread ordentlich gelacht... :D :D
0 x

Trocive
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 11
Registriert: 18 Jul 2018, 16:26

Re: Leitfaden Tuningmotoren

#12 Beitrag von Trocive » 17 Aug 2018, 03:36

M.R.K. Mopedgarage hat geschrieben:
31 Aug 2017, 16:37
Hallo! :)

Dieser Leitfaden ist für Tuningeinsteiger gedacht und soll einen Überblick geben, welche Möglichkeiten es gibt und welche Kombinationen sinnvoll sind.
Es ist ein Versuch und kann gerne ergänzt werden.

Ich unterteile die Motoren in die 3 Kategorien:
Gehäusebohrung 46mm, 50mm und 53mm+.

Dazu kommen jeweils die 3 Unterkategorien
Alltag, Sport, Race

Ich stelle passende Anbauteile zusammen und gebe Kauftipps mit auf den Weg.

Los geht’s!

S51 Motorgehäuse 46mm (50ccm/60ccm)

Alltag:
Dieser Motor stellt die geringsten Anforderungen an das Material.
Der Unterbau sollte gut in Schuss sein, muss aber nicht zwingend
neu regeneriert sein. Die DDR-Teile verkraften die Leistung in der Regel problemlos.

Zylindertipp: LT Reso 60
Vergaser: original 16mm BVF, Hauptdüse angepasst
Luftfilter: Serienluftfilter oder leicht erweitert
Auspuff: original, AOA1
Zündung: original U-Zündung möglich, besser E-Zünung
Kupplung: original mit S70 Tellerfeder (1,6mm)
Kurbelwelle: original
weitere Verstärkungen: nicht notwendig
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 7PS/80km/h

Sport:
Hier steigen die Anforderungen an den Motor.
Eine Regeneration ist empfehlenswert.

Zylindertipp: ZT60N, RZT RevUp60
Vergaser: 18/19mm BVF
Luftfilter: groß, siehe LT-Abstimmanleitung
Auspuff: ZT-Reso, Daily Race SP
Zündung: E-Zündung mit Einschränkungen, besser Vape
Kupplung: ZT Kupplungkit 10Nm, RZT-4-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Sportkurbelwelle mit Silberpleuellager (Langtuning)
weitere Verstärkungen: nicht notwendig
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 10,5-13 PS/90-100 km/h

Race:
Hier muss der Unterbau neu regeneriert und teilweise verstärkt werden,
um Haltbarkeit und Thermik in den Griff zu bekommen.

Zylindertipp: RZT Reso 60 RR, JW Sport 60ccm R3, PZ-Tuning Predator 60ccm
Vergaser: PWK 24mm, 20/22mm Mikuni
Luftfilter: groß, siehe LT-Abstimmanleitung, Tuningluftfilter
Auspuff: RZT Rennauspuff R, JW Sport Streetrace, PZ Rennauspuff 50-60ccm
Zündung: Vape möglich, besser Renn PVL
Kupplung: ZT Kupplungkit 14Nm, RZT-4-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Rennkurbelwelle mit Silberpleuellager, auch unten geführt möglich (Langtuning, RZT)
weitere Verstärkungen: Fächerkopf, Ronge Primärtrieb gerade verzahnt,
aufgrund spitzer Motorcharakteristik 5-Gang empfehlenswert, vorzugsweise ZT 5-Gang verstärkt 2016 oder RZT 5-Gang Daily Race
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 15-16 PS/100-110 km/h

S70 Motorgehäuse 50mm (70ccm)

Alltag:
Die Anforderungen an den Unterbau sind unproblematisch.
Ein älterer, gut funktionierender Motor kann ohne vorherige Regeneration verwendet werden.

Zylindertipp: JW Sport 70ccm Gruppe G
Vergaser: original 16mm BVF, Hauptdüse angepasst
Luftfilter: Serienluftfilter oder leicht erweitert
Auspuff: AOA1/AOA2/AOA3
Zündung: original U-Zündung möglich, besser E-Zünung
Kupplung: original mit 1,8mm Tellerfeder oder RZT-4-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: original oder MZA S70 Kurbelwelle
weitere Verstärkungen: nicht notwendig
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 9-10PS/90km/h

Sport:
Eine Regeneration ist im Vorfeld Pflicht. Die originale Kurbelwelle und deren Lagerung kommt hier an ihre Grenzen.

Zylindertipp: ZT70N
Vergaser: 19/21mm BVF
Luftfilter: groß, siehe LT-Abstimmanleitung
Auspuff: ZT-Reso 2016, ZT Reso Spezial
Zündung: Vape
Kupplung: ZT Kupplungkit 14Nm, RZT-4-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Sportkurbelwelle mit Silberpleuellager (Langtuning)
weitere Verstärkungen: Ronge Primärtrieb gerade verzahnt, 5-Gang empfehlenswert, vorzugsweise ZT 5-Gang verstärkt 2016 oder RZT 5-Gang Daily Race
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 14,5 PS/100 km/h

Race:
Auch hier muss der Unterbau neu regeneriert und teilweise verstärkt werden,
um Haltbarkeit und Thermik in den Griff zu bekommen.

Zylindertipp: JW Sport MX70, PZ-Tuning Predator 70ccm
Vergaser: PWK 24mm, 20/22mm Mikuni
Luftfilter: groß, siehe LT-Abstimmanleitung, Tuningluftfilter
Auspuff: JW Sport Auspuff ST70/85, PZ Rennauspuff 70-105ccm
Zündung: Vape möglich, besser Renn PVL
Kupplung: ZT Kupplungskit 16Nm, RZT-5-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Rennkurbelwelle mit Silberpleuellager, auch unten geführt möglich (RZT, Langtuning)
weitere Verstärkungen: Fächerkopf, Ronge Primärtrieb gerade verzahnt, Ronge breites Kupplungswellenlager,
aufgrund spitzer Motorcharakteristik 5-Gang empfehlenswert, vorzugsweise ZT 5-Gang verstärkt 2016 oder RZT 5-Gang Daily Race
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 16-18PS/110-120 km/h

S83 Motorgehäuse 53mm+ (85ccm+)
Da S83-Motorgehäuse rar gesät sind, wird in den meisten Fällen das Motorgehäuse aufgespindelt, um Zylinder mit einer größeren Laufbuchse verwenden zu können.
85ccm und mehr sind hier möglich. Das Verhältnis Mantelfläche/Kühlfläche verschlechtert sich mit zunehmenden Bohrungsdurchmesser. Das kann (nicht muss!) je nach Fahrweise zu Hitzeproblemen führen.
Deshalb möchte ich mich hier auf 85ccm beschränken, da diese Hubraumklasse in meinen Augen noch unkompliziert ist und das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Alltag:
85ccm bieten ein schönes Drehmoment und es bedarf eines überholten Motors um dauerhaft Freude zu haben.

Zylindertipp: JW Sport 85ccm Gruppe G/G+
Vergaser: 19mm/21mm BVF
Luftfilter: groß, siehe LT-Abstimmanleitung
Auspuff: AOA1/AOA2/AOA3
Zündung: original U-Zündung möglich, besser E-Zündung oder Vape
Kupplung: ZT Kupplungskit 14Nm, RZT-4-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Langtuning Big Bore Welle, MZA S70 Welle möglich (Preisunterschied zur Big Bore ist Welle gering. Big Bore Welle ist vorzuziehen.)
weitere Verstärkungen: nicht notwendig
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 11-13PS/90-100 km/h

Sport:
Diese Motoren haben richtig Dampf. Der Unterbau sollte verstärkt sein.

Zylindertipp: ZT85G Stage 2, PZ-Tuning Predator 85ccm
Vergaser: 20/22mm Mikuni
Luftfilter: groß, siehe LT-Abstimmanleitung
Auspuff: ZT Reso, ZT Reso Spezial, RZT Daily Race R
Zündung: Vape, Renn PVL
Kupplung: ZT Kupplungskit 16Nm, RZT-5-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Rennkurbelwelle mit Silberpleuellager, auch unten geführt möglich (RZT, Langtuning)
weitere Verstärkungen: Ronge Primärtrieb gerade verzahnt, Ronge breites Kupplungswellenlager,
5-Gang empfehlenswert, vorzugsweise ZT 5-Gang verstärkt 2016 oder RZT 5-Gang Daily Race
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 16-18PS/110-120 km/h

Race:
Hier werden weitere Maßnahmen notwendig, um den Motor dauerhaft haltbar zu bekommen.
Der Motor kommt hier an seine thermischen Grenzen.

Zylindertipp: JW Sport MX85, JW Sport JWM85 (auf Anfrage)
Vergaser: 28mm+
Luftfilter: sehr groß, siehe LT-Abstimmanleitung, Tuningluftfilter
Auspuff: JW Sport ST85, diverse andere Anlagen
Zündung: Renn PVL
Kupplung: ZT Kupplungskit 16Nm, RZT-5-Scheiben-Kupplungskit
Kurbelwelle: Rennkurbelwelle mit Silberpleuellager, auch unten geführt möglich, Glockenwelle (RZT, Langtuning, JW)
weitere Verstärkungen: Fächerkopf, Anschweißkühlrippen, K7 Rennkupplung inkl. Stützlager, verschraubte und nadelgelagerte Schaltwalze, Ronge breites Kupplungswellenlager,
Kurbelwelle mit Walzenlagern, 5-Gang empfehlenswert, vorzugsweise ZT 5-Gang verstärkt 2016 oder RZT 5-Gang Daily Race
Leistung/Höchstgeschwindigkeit: 20PS+/120 km/h+

Sportliche Grüße ;-)
Danke für die Information.
0 x

Antworten