Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
guidolenz123
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 821
Registriert: 23 Nov 2011, 14:14
Wohnort: 98693 Ilmenau
x 33
x 52
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#1 Beitrag von guidolenz123 » 08 Jun 2019, 10:47

Da musst Du wohl einen Meister-Titel haben...hast Du ?
0 x
Gruß Guido
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
Mercedes 500SEC
Microcar Lyra
Duo
Habicht
Materia
Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila

Benutzeravatar
Fussel-Fuchs
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1080
Registriert: 02 Apr 2007, 14:14
Wohnort: Oberfranken-Saalfeld
x 102
x 146

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#2 Beitrag von Fussel-Fuchs » 08 Jun 2019, 11:12

wojciechhertram hat geschrieben:
08 Jun 2019, 10:07
Hallo liebe Autofreunde, bereits seit vielen Jahren kümmer ich mich selbst um Reparaturen und Verbesserungen an meinem Auto und bei Autos von Freunden und Familie. Besonders gut kenne ich mich mit der Karosserie und der Lackierung aus, ich bekomme auch immer mehr Anfragen und möchte mich daher selbstständig machen. Bevor ich das aber alles machen kann möchte ich mich über die ganzen Geräte informieren, die mir bei meiner Arbeit mit den Autos nützlich sind. Speziell suche ich ein Gerät mit dem ich problemlos feste Materialien durchtrennen kann. Beispielsweise gerade eine Karosserie von einem Auto. Kennt sich von euch jemand damit aus und kann mir seine Erfahrungen teilen? Danke!
Flex, hydraulische Scheren, Plasmaschneider, Daniela Katzenbergers Urin...
0 x

Ueberstroemboi
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 73
Registriert: 27 Dez 2018, 21:14
Wohnort: Vogtland
x 8
x 9

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#3 Beitrag von Ueberstroemboi » 08 Jun 2019, 11:23

Ich würde jetzt ganz spontan mal an nen Knabber denken, mit denen kriegt man karossiereblech gut und einfach durch und noch andere dünne Materialien (viel Plastik u.ä) gehen damit gut. Gibt glaube ich auch so knabber Aufsätze für die Bohrmaschine. Andere Ideen wären (Hebel-)Blechschere oder vielleicht geht auch n Oszillierer mit dem richtigen Aufsatz.
Ansonsten Winkekschleifer oder Dremel.
Gruß
0 x

Benutzeravatar
SternExp
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2108
Registriert: 12 Okt 2009, 15:46
x 57
x 94

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#4 Beitrag von SternExp » 08 Jun 2019, 13:05

Mal sehen wann der Werbebot sein Link raushaut...
2 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 410
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
Wohnort: Bertsdorf
x 45
x 70

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#5 Beitrag von m.ubr_ » 08 Jun 2019, 18:16

Fussel-Fuchs hat geschrieben:
08 Jun 2019, 11:12
...Daniela Katzenbergers Urin...
Da haben wir den essentiellen Punkt womit jede Werkstatt ausgerüstet sein sollte. :cheers:
1 x
"If it's stupid but it works, it ain't stupid"

'82 KR51/2 L - Mit allem was geht, nur ohne Leistung :thumbsup:

Benutzeravatar
Fussel-Fuchs
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1080
Registriert: 02 Apr 2007, 14:14
Wohnort: Oberfranken-Saalfeld
x 102
x 146

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#6 Beitrag von Fussel-Fuchs » 09 Jun 2019, 11:44

m.ubr_ hat geschrieben:
08 Jun 2019, 18:16
Fussel-Fuchs hat geschrieben:
08 Jun 2019, 11:12
...Daniela Katzenbergers Urin...
Da haben wir den essentiellen Punkt womit jede Werkstatt ausgerüstet sein sollte. :cheers:
Nujo, gibt genauso nötige Werkzeuge wie das :)

Die Pneumatischen Blechknabberer sind toll, aber manchmal schwer einsetzbar.
Ich hau einfach nochmal ne Abkantbank und Große Handhebelschere.

Kost alles, aber Spaß kostet...
0 x

marcus56
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 20 Feb 2019, 12:36

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#7 Beitrag von marcus56 » 11 Jun 2019, 11:25

hahahah Daniela Katzenberges Urin! Der war nicht schlecht. Aber ihr Urin verätzt doch mehr, dass wie es schneidet oder 0.o
Ich würde sagen, dass es darauf ankommt WANN du das Material zerschneiden möchtest.
Zum Beispiel würde ich zu einer Flex, einer hydraulischen Schere, einem Plasmaschneider oder einen Knabber greifen, wenn ich flexibel sein müsste und die zu bearbeitende Stelle nur schwer zugänglich wäre. Wenn du es abmontieren kannst, gibt es wiederum zig Möglichkeiten dies zu bearbeiten.
Schau einfach mal auf Google bei den Fertigungsverfahren Trennen etc. nach.
Ich hoffe, dass ich mal eine Frage anständig beantworten konnte.
Schönen Tag noch.
0 x

Benutzeravatar
SternExp
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2108
Registriert: 12 Okt 2009, 15:46
x 57
x 94

Re: Erfahrung mit Durchtrennen starker Materialien

#8 Beitrag von SternExp » 13 Jun 2019, 23:06

Ne Autokarosse per Wasserstrahlschneiden durchtrennen.
Sehr sinnvoller Einwand :rolleyes:


Seit heute angemeldet und nur sinnfreien Müll geschrieben, der rein garnichts mit Simson zu tun hat.
Damit wäre meine Frage vom 8. Juni hinreichend beantwortet - ganze 5 Tage warens.


Hat euch euer Auftraggeber nicht genügend Zeit gelassen oder habt ihr ne feste Vorgabe von Links die täglich ins WWW purzeln müssen?
Wäre schön, wenn sich ein Mod der Sache annimmt.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste