VA BLechteile selbermachen

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
HH-Customs
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 170
Registriert: 11 Jun 2006, 21:49

VA BLechteile selbermachen

#1 Beitrag von HH-Customs »

Hallo ich wollte mal ein Tut schreiben wie Ihr Euch zb. Schutzblechhalter und Herzkastenblech aus Edelstahl selbst herstellen könnt... 8-)

Als erstes besorgt euch 1,5 - 2mm starkes Edelstahlblech als Ausgangsmaterial.
Ausserdem solltet Ihr über folgende Werkzeuge verfügen:

Schieblehre, Schraubstock, Hammer, Flex mit Blech und Fächerscheibe, Schraubzwinge, Körner, Wasserpumpenzange und etwas Schleipapier mit 320 Körnung oder ne Feile.

Bild

Es ist absolut von Vorteil wenn Ihr die originalen Teile da habt dann könnt Ihr die Maße einfach per feinem Edding o.ä. auf das Blech übertragen. Bei gewölbten Teilen müsst Ihr es dann eben masshaltig abrollen und drumrumfahren. Das Ganze sieht dann so auf dem Blech aus:

Bild

Dann spannt Ihr das Blech mit der Schraubzwinge an die Werkbankplatte und flext das Blech grob oder wer`s drauf hat passgenau aus. Um die Feinheiten rauszuarbeiten müsst Ihr mehrere Schnitte machen die Ihr anschliessend mit der Pumpenzange rausknüppert:

Festspannen-->

Bild

Feinheiten rausarbeiten-->

Bild

Rausknüppern-->

Bild

Mit der Flex und Scheibenwechsel an die Linien anpassen (VORSICHTIG Gefährlich!!!)-->


Bild

Wenn Ihr das gemacht habt sollten Eure Teile in etwa so aussehen-->

Bild

So jetzt nach dem biegen im Schraustock könnt Ihr die Löcher ankörnen und anschliessend bohren.
Gut ist wenn man so etwas zum Löcher bohren besitzt-->

Bild

So fertig gebohrt-->

Bild

Noch etwas aufpolieren und fertig-->

Bild
Um die Rundung ins Blech zu bekommen spannt Ihr einfach ein 2" Rohr zusammen mit dem Blechteil an der Kante in den Schraubstock und drückt das Blech ums Rohr (beidseitig) das geht wunderbar easy :)

Sieht dann fertig gebogen so aus-->

Bild

Über das Polieren werde ich demnächst vlt mal nen Extra Tut schreiben...

So ich hoffe Ihr könnt was mit dem Tutorial anfangen und wünsche Euch noch viel spass beim werkeln...
Das Ganze hat bei mir ca 45 min gedauert :-) also wenn Ihr über o.g. Werkzeuge und etwas Handwerkliches Geschick besitzt (wovon Ich bei Simson Schraubern ausgehe) sollte dies für Euch kein Problem darstellen
!
Bitte immer Handschuhe und Schutzbrille verwenden beim Umgang mit der Flex!!!
Ich möchte nicht an abgetrennten Fingern oder Augenverletzungen die Mitschuld haben denn da wirds eklig!


Haut rein und Gruß an alle Simson Verrückten da draussen wie Ich einer bin...

:cheers:

Benutzeravatar
Eisenkloete
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 06 Mär 2011, 22:28

Re: VA BLechteile selbermachen

#2 Beitrag von Eisenkloete »

Re: VA BLechteile selbermachen

schön gelöst aber ich hasse es edelstahl zu bearbeiten...

Benutzeravatar
Drehschloth
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2329
Registriert: 11 Feb 2007, 13:04

Re: VA BLechteile selbermachen

#3 Beitrag von Drehschloth »

Re: VA BLechteile selbermachen

Anmerkung 1:

Flexscheiben sollten neu sein oder vorher nicht zum Bearbeiten von normalen Stahl verwendet worden sein

Anmerkung 2:

Edelstahlbohrer verwenden, sonst wirds ne lustige Sache

Anmerkung 3:

Arbeitsplatz möglichst sauber halten, keine alten Späne etc liegen lassen.Einerseits um Anlaufspuren am Blech zu vermeiden und außerdem um das Polieren zu ermöglichen.Kratzer aus Edelstahl herauszuschleifen ist echt wiederlich und man braucht unmengen Schleifpapier.

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3506
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 1443
x 833

Re: VA BLechteile selbermachen

#4 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage »

Re: VA BLechteile selbermachen

hey ihr profis, man kann auch einfach die gute alte blechschere nehmen, da bekommt die schönsten Rundungen heraus, ohne staub und ohne krach! :rolleyes:

Falls jemand meint er bekommt 1,5mm VA nicht geschnitten: Ist VA zu stark, bist du zu schwach. :-D

Benutzeravatar
scrap
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 6543
Registriert: 30 Aug 2005, 10:15
x 3

Re: VA BLechteile selbermachen

#5 Beitrag von scrap »

Re: VA BLechteile selbermachen

am besten HM Bohrer mit geschliffenem Kopf verwenden, Steinbohrer gehen nicht.
normale HSS Bohrer sterben beim versuch VA zu bohren, vor allem ohne Schmierstoff.

Benutzeravatar
Ifa Freund
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2030
Registriert: 07 Okt 2007, 19:23
x 2
Kontaktdaten:

Re: VA BLechteile selbermachen

#6 Beitrag von Ifa Freund »

Re: VA BLechteile selbermachen

Naja wenns beschichtete HSS Bohrer sind, tun's die auch ohne Schmierung, wenn man die Drehzahl verhältnismäßig langsam hällt und ab und an mal n paar Sekunden kühlen lässt. Bis 5 mm Stärke kann man das machen.
Ich nutz seit Jahren Kobald-beschichtete ausm Aldi für damals 8€ die Kiste, und die laufen immer noch.
Sollte man allerdings öfter als alle paar Monate mal VA bohren lohnt sich die Investition in HM Bohrer auf jeden Fall.
Ansonsten bin ich immer auf die selbe Weise mit dem Trennschleifer und der Stückelmethode und der Schruppscheibe vorgegangen um komplexe Teile mit konkarven Radien herzustellen ;)
Ist halt mühselig, aber wer hat schon n Bearbeitungszentrum zu Hause stehen :-D

Benutzeravatar
wolf-mp
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1952
Registriert: 13 Aug 2010, 22:22
Kontaktdaten:

Re: VA BLechteile selbermachen

#7 Beitrag von wolf-mp »

Re: VA BLechteile selbermachen

Wenn man weiß wie, geht es auch mit HSS. Dann ist eben nur der Verschleiß höher. 250-300 1/min, immer drauf achten, dass ein Span kommt sonst gibts Kaltverfestigung. Schenidöl ist von Vorteil.

Wer das nicht öfter macht, für den Lohnen sich HM-Bohrer nicht.
Der Nachteil beschichteter Bohrer ist: Nachschleifen --> Beschichtung weg!

...sagt der Wolf der das Loch mit nem HSS-E Fräser gemacht hätte...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast