Kolbenschaden was ist das?

Allgemeines über Simson...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2840
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 12
x 84

Kolbenschaden was ist das?

#1 Beitrag von lasernst » 12 Okt 2017, 17:40

Was würde hier falsch gemacht, bzw. hat der was durchgezogen? LT 60er Barikit. Der ZYli hat erst mal nix. 1000-3000km Laufleistung. Ist nen zurück gekommener Test60er 85kmh.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 599
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 65
x 57

Re: Kolbenschaden was ist das?

#2 Beitrag von Elektrozwiebel » 12 Okt 2017, 17:48

War der 60er im 0 Maß, oder wurde der Kolben eingeschliffen?

Mein Blackracing Kolben sieht genau so aus, da ist (glaube ich) die Bohrung im unteren Buchsenbereich zu schmal.
0 x

lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2840
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 12
x 84

Re: Kolbenschaden was ist das?

#3 Beitrag von lasernst » 12 Okt 2017, 18:45

Das war ein Nullschliffzylinder aus Polen, kein Almot.
0 x

Benutzeravatar
m@ngo
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1404
Registriert: 08 Mai 2007, 13:41
x 11
x 5

Re: Kolbenschaden was ist das?

#4 Beitrag von m@ngo » 12 Okt 2017, 19:02

Schiefes pleul
0 x

Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 599
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 65
x 57

Re: Kolbenschaden was ist das?

#5 Beitrag von Elektrozwiebel » 12 Okt 2017, 19:15

Meiner war ein Almot 0 Schliff.

Bei einem schiefen Pleuel würde ich die Abnutzung eher im Bereich links und rechts vom Kolben vermuten.

Wenn du den Zylinder zur Hand hast, würde ich mal die Buchse im oberen und unteren Bereich messen.

Edit:
In der Einlaufphase wurde der Zylinder auch übermäßig heiß, weil sich der Kolben an die Buchse "angepasst" hat. :unsure:
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2660
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 21
x 105

Re: Kolbenschaden was ist das?

#6 Beitrag von Sperbär 50 » 13 Okt 2017, 00:52

Sind die "Spuren" in Richtung Auslaß ? Gr.
0 x

HerrSchmidt
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 686
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 136
x 143

Re: Kolbenschaden was ist das?

#7 Beitrag von HerrSchmidt » 13 Okt 2017, 07:15

Wird vom Zylinder kommen (krumm).
Beim nächsten Schliff wird das nicht mehr auftreten.
0 x

lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2840
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 12
x 84

Re: Kolbenschaden was ist das?

#8 Beitrag von lasernst » 13 Okt 2017, 07:42

Das meiste ist rechts am Einlasshemd, ich werde ihn mit der Innenmessschraube vermessen. Das mach ich sowieso immer, oft sind die Nonamezylinder unten 1/100el kleiner als oben. tritt das bei Almot auch auf?
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3538
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 337

Re: Kolbenschaden was ist das?

#9 Beitrag von DMT Racing » 13 Okt 2017, 07:49

Einfach keine Zylinder im Nullschliff verwenden.
0 x

Benutzeravatar
Polle
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3468
Registriert: 15 Jul 2011, 03:09
Wohnort: Zwochau
x 744
x 203
Kontaktdaten:

Re: Kolbenschaden was ist das?

#10 Beitrag von Polle » 13 Okt 2017, 07:57

lasernst hat geschrieben:Das meiste ist rechts am Einlasshemd, ich werde ihn mit der Innenmessschraube vermessen. Das mach ich sowieso immer, oft sind die Nonamezylinder unten 1/100el kleiner als oben. tritt das bei Almot auch auf?
Das is leider bei Almot auch so.Ausnahme sind die ZT Rohzylinder.Hab da mal zwei Stück vom Fachmann Prüfen lassen, inclu der ZT 1 Ring Kolben.Das hat wunderbar gepasst
0 x

Antworten