Gabel für Scheibenbremse

Hier findest du allgemeine Informationen zur Wartung, Instandhaltung und Restauration deines Mopeds. Wenn es hingegen ums Tuning geht, dann nutze bitte den Tuning Bereich.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DeepH0riz0n
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 256
Registriert: 26 Aug 2016, 21:20
Wohnort: Sachsen/OL
x 75
x 50

Gabel für Scheibenbremse

#641 Beitrag von DeepH0riz0n » 11 Mai 2020, 22:38

Sowas darf aber nicht vorkommen, auch nicht bei nur ein paar Gabeln.
Ich wette, viele fahren unwissentlich mit so einer Gabel mit dem gleichen Problem wie bei mir rum, wenn’s dann sogar, wie bei Riffor, zum Sturz kommt, ist das einfach inakzeptabel.
Wie gesagt, ich bin auch ne Zeit lang einfach so rum gefahren, merken tut man das erst, wenn man mal mit nem anderen Moped mit einer funktionierenden SFW Gabel fährt.

Zum Thema: Habe beide Gabelholme jetzt mal komplett zerlegt, gereinigt und begutachtet. Die Holme haben innen schon ein paar Verschleißerscheinungen, nach nicht mal 500km. Außerdem saß der eine Simmering total beschissen und hat sich schon in die Nut von der Sicherungsspange gedrückt. Auch waren Simmerring und der weiße Kunststoff Gleitring total trocken.
Habe beide gut eingefettet, die Tauchrohre vorgeölt und alles wieder zusammen gebaut.
Dann die Gabel abermals ins Moped gebaut, alles spannungsfrei ausgerichtet und montiert, Problem besteht immer noch.

Irgendwas haut da absolut nicht hin, irgend eine Passung zu eng, Simmering zu straff oder Feder zu schwach, sodass es die Gabel auf den ersten 2 cm nicht in die 0 Lage zurück drückt und klemmt, wie in dem Video gut zu sehen ist.
So wird das nix. Werd mir mal eine neue bestellen und schauen, scheint ja wirklich Glück zu sein, ob man eine funktionierende bekommt. Alles in allem ziemlich großer Mist, wenn man mich fragt.
Bild
Bild
Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x
Nach 2 Takten lässt´s sich besser tanzen :wub:

Instagram: roberthanske_ifa

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5353
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 913
Kontaktdaten:

Re: Gabel für Scheibenbremse

#642 Beitrag von DMT Racing » 11 Mai 2020, 22:52

Klemmung der unteren Brücke lösen, Gabel mit einem Gurt zusammen spannen und Schrauben festziehen.
0 x

Benutzeravatar
DeepH0riz0n
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 256
Registriert: 26 Aug 2016, 21:20
Wohnort: Sachsen/OL
x 75
x 50

Re: Gabel für Scheibenbremse

#643 Beitrag von DeepH0riz0n » 11 Mai 2020, 22:56

DMT Racing hat geschrieben:
11 Mai 2020, 22:52
Klemmung der unteren Brücke lösen, Gabel mit einem Gurt zusammen spannen und Schrauben festziehen.
Ist das ernst gemeint? Sorry aber kann mir überhaupt nicht vorstellen, was das helfen soll. Dadurch macht die Gabel ja noch mehr ein "V"
0 x
Nach 2 Takten lässt´s sich besser tanzen :wub:

Instagram: roberthanske_ifa

Lionheart
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 284
Registriert: 04 Nov 2019, 15:14
x 64

Re: Gabel für Scheibenbremse

#644 Beitrag von Lionheart » 11 Mai 2020, 23:05

Er meint sicher die Gabel vorspannen
0 x

Benutzeravatar
Riffor
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 332
Registriert: 04 Sep 2018, 19:33
Wohnort: Gräfenthal original!
x 49
x 48

Re: Gabel für Scheibenbremse

#645 Beitrag von Riffor » 12 Mai 2020, 01:23

DeepH0riz0n hat geschrieben:
11 Mai 2020, 22:38
Ich wette, viele fahren unwissentlich mit so einer Gabel mit dem gleichen Problem wie bei mir rum, wenn’s dann sogar, wie bei Riffor, zum Sturz kommt, ist das einfach inakzeptabel.
Halt Stop!
Ich fahr extrem mit dem meiner S51, also nicht mit einem Alltagsfahrer vergleichbar.
Ich fahr Kurven ja schon mit dem Fuß am Raster an um meine Schräglage zu fühlen über das schleifen an den Schuhen und bin recht fix um die Kurven um alles aus der Kiste rauszuholen.
Dank dem Einsatz der Füßen und freier Fahrbahn hab ich mich mit dem Fuß ausgehebelt und bin gerade durch die Kurve zum Stehen gekommen.
Fast eingeschissen und viel adrenalin stand ich dann quer dort und bin überdrüssig weiter.

In meinem "Fall" ging es ergo nur darum dass die Telegabel sich aufschlingert und fatale Schwingungen in sich birgt die einen Sturz verursachen können.

Sogar die originalen Gabeln kenne ich nicht so schlimm, ich will aber gerne wissen woran es liegt, es kann doch bestimmt machbar sein hier als Kollektiv ne Lösung zu finden?
Ich hab anfangs gedacht ich hab alles verpannt montiert, hab alles gelockert, mit Drehmoment mit Vorgabe auf 16NM festgezogen nach Einfedern um die Flucht zu haben, Bremsscheibe richtig geprüft in Flucht zum Sattel, Scheibe hat 0,7mm Flankenlauf, also genug um nicht immer Kontakt zu haben.

Ich will halt endlich stressfrei Scheibenbremse fahren...
0 x
La le lu, nur der Mann im Mond hört zu ;)

Benutzeravatar
DeepH0riz0n
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 256
Registriert: 26 Aug 2016, 21:20
Wohnort: Sachsen/OL
x 75
x 50

Gabel für Scheibenbremse

#646 Beitrag von DeepH0riz0n » 12 Mai 2020, 01:30

Riffor hat geschrieben: Ich will halt endlich stressfrei Scheibenbremse fahren...
Da sind wir schon zu zweit, aber siehst ja, so richtig klappt das bei uns beiden nicht - wenn auch die Gründe unterschiedlicher Natur sind.

Trotzdem kann es bei meinem Problem mit der klemmenden Gabel die nicht richtig ausfedert ebenfalls zu einem Problem kommen, bei dem das Vorderrad in der Luft ist und man im schlimmsten Falle aus der Kurve fliegt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x
Nach 2 Takten lässt´s sich besser tanzen :wub:

Instagram: roberthanske_ifa

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5353
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 913
Kontaktdaten:

Re: Gabel für Scheibenbremse

#647 Beitrag von DMT Racing » 12 Mai 2020, 07:08

Lionheart hat geschrieben:Er meint sicher die Gabel vorspannen
Genau das meinte ich. Einfach mal probieren, hast ja nichts mehr zu verlieren.
0 x

Eisen-Mike
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 185
Registriert: 06 Apr 2018, 17:13
x 6
x 12

Re: Gabel für Scheibenbremse

#648 Beitrag von Eisen-Mike » 12 Mai 2020, 11:48

Hallo,
habe hier etwas den Überblick verloren. Betrifft das mit den klennenden Schutzblechhalter eigentlich beide Gabeln die von MZA mit den verschraubten Standrohren und die von ZT mit den Segerring im Standrohr?
Bzw welche Gabel habt Ihr beide mit der schwergängigen Gabel MZA die mit den berschraubten Standrohr Kappen?
Danke und Gruß Mike.
0 x

Simon S93
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 696
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 19
x 58

Re: Gabel für Scheibenbremse

#649 Beitrag von Simon S93 » 12 Mai 2020, 15:22

Nur bei der neuen MZA Gabel.

mfg
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste