Gabel für Scheibenbremse

Hier findest du allgemeine Informationen zur Wartung, Instandhaltung und Restauration deines Mopeds. Wenn es hingegen ums Tuning geht, dann nutze bitte den Tuning Bereich.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1700
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 535
x 143

Re: Gabel für Scheibenbremse

#161 Beitrag von schwalben-toby » 20 Jan 2019, 19:31

Fre3eman hat geschrieben:
20 Jan 2019, 19:24
haben die das mit der flamme geschweißt ? :huh:
musst du RPT fragen
0 x

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 397
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 6
x 23

Re: Gabel für Scheibenbremse

#162 Beitrag von Simon S93 » 21 Jan 2019, 19:37

Also ist es am Ende wirklich nur das Verschließen eines Lochs gewesen? (+anderes/mehr Öl)

mfg
0 x

Benutzeravatar
schnitzer
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 545
Registriert: 01 Nov 2007, 13:17
x 10
x 41
Kontaktdaten:

Re: Gabel für Scheibenbremse

#163 Beitrag von schnitzer » 21 Jan 2019, 22:16

Das könnte man mit einer Schelle einfach probieren, wenn man diese Gabel hat.
0 x

Benutzeravatar
Spydersoft
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 202
Registriert: 06 Mär 2016, 21:56
x 27
x 51

Re: Gabel für Scheibenbremse

#164 Beitrag von Spydersoft » 22 Jan 2019, 12:33

Eine Blindniete ist wahrscheinlich auch eine praktikable Lösung um das Loch zu verschließen. Ich werd’s ausprobieren. Mal sehen was es ausmacht. Danke euch für die Hilfe.
Sind die Federn bei der SFW eigentlich entnehmbar? Ansonsten ist sie ja einer RG80 Gabel vom inneren Aufbau nicht so unähnlich, soweit man das erkennen kann.
0 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1700
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 535
x 143

Re: Gabel für Scheibenbremse

#165 Beitrag von schwalben-toby » 22 Jan 2019, 17:20

Nein die Feder kann man nicht tauschen der Holm ist unten glaube umgebördelt
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4767
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 645

Re: Gabel für Scheibenbremse

#166 Beitrag von DMT Racing » 22 Jan 2019, 19:48

Spydersoft hat geschrieben:Eine Blindniete ist wahrscheinlich auch eine praktikable Lösung um das Loch zu verschließen. Ich werd’s ausprobieren. Mal sehen was es ausmacht. Danke euch für die Hilfe.
Sind die Federn bei der SFW eigentlich entnehmbar? Ansonsten ist sie ja einer RG80 Gabel vom inneren Aufbau nicht so unähnlich, soweit man das erkennen kann.
Blindniete? Klar.. :D
Bitte beschäftigt euch mal mehr mit Gabel und die Funktion der Dämpfung.. Dann leuchtet es doch ein, was gemacht werden muss.
0 x

Gym
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 628
Registriert: 04 Mär 2007, 09:56
x 76
x 20

Re: Gabel für Scheibenbremse

#167 Beitrag von Gym » 22 Jan 2019, 21:22

Schelle...!? Blindniete...!?😱😱😱

Jungs überlegt Euch das doch bitte nochmal ! Das Rohr muss an der Stelle eben sein,da darf nix überstehen!
Über das gelochte Rohr,läuft doch das Tragrohr mit ner Engstelle drüber.Das reist doch euern Misst ab oder Blockiert die Gabel im schlimmsten Falle!!!
1 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1700
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 535
x 143

Re: Gabel für Scheibenbremse

#168 Beitrag von schwalben-toby » 22 Jan 2019, 21:49

👍👍👍 Danke Gym
0 x

Benutzeravatar
Spydersoft
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 202
Registriert: 06 Mär 2016, 21:56
x 27
x 51

Re: Gabel für Scheibenbremse

#169 Beitrag von Spydersoft » 23 Jan 2019, 02:38

Okay, okay. Meine Idee war dann ein Blindgänger. Ist schon klar wenn die so weit einfedert muss es glatt sein. :)
Man sollte nicht schreiben ohne es vorher in echt gesehen zu haben. In dem Sinne Danke für eure Hilfe.
1 x

Benutzeravatar
schnitzer
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 545
Registriert: 01 Nov 2007, 13:17
x 10
x 41
Kontaktdaten:

Re: Gabel für Scheibenbremse

#170 Beitrag von schnitzer » 23 Jan 2019, 20:52

Wann federt bei euch das so weit ein? Zum testen um zu sehen ob es "nur" an der überflüssigen Bohrung liegt reicht das provisorische Verschließen aus. Dauerlösung sollte das nicht sein.
Mann kan natürlich auch zuschweißen und dann wieder aufbohren, wenn es nicht geht. Aber das fände ich übertrieben zum probieren.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 13 Gäste