Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

Hier findest du allgemeine Informationen zur Wartung, Instandhaltung und Restauration deines Mopeds. Wenn es hingegen ums Tuning geht, dann nutze bitte den Tuning Bereich.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ckich
Benzolschnüffler
Benzolschnüffler
Beiträge: 6234
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 106
x 486

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#21 Beitrag von ckich »

Icybear hat geschrieben: 29 Jun 2020, 20:54 Normalerweise wären die dinger dann auch tüv pflichtig. Mein dekra mensch meinte laut stvzo (glaub ich) ist jedes fahrzeug mit amtlichen kennzeichen tüv pflichtig, egal ob ne freiwillige zulassung oder nicht. Er erzählte mir auch das es auch so praktiziert wurde. Wenn man sich zb nen mofa auf kadambo gekauft hat gabs ja kein besitznachweis für die bank. Somit wurde da ne freiwillige zulassung grmacht damit die bank nen schein/brief in der hand hatte als besitznachweis. Diese kisten sind dann tüv pflichtig..
Nein, der Dekramensch liegt da falsch.
Es ist und bleibt ein Kleinkraftrad und für diesen besteht nach STVZO/FZV keine HU-Pflicht und das ist entscheiden,
egal ob Freiwillig zugelassen oder nicht.
Das Zulassungfreie Fahrzeuge, freiwillig zugelassen werden können, das sagt der §3 Absatz 3 der FZV.
Es gibt keine Pauschale HU-Pflicht für Fahrzeuge mit Amtlichen Kennzeichen.
Die HU-Pflicht sowie Prüffisten sind nach Fahrzeugart und Art der Nutzung usw. in der STVZO/FZV gegliedert.

Ein KFZ-Brief/Zulassungsbescheinigung Teil II, kein Eigentumsnachweis, da ist der Fahrzeughalter eingetragen und nicht Eigentümer/Besitzer. Das kann ein und die selber Person sein, muss es aber nicht.
Auch wenn Banken den KFZ-Brief/Zulassungsbescheinigung Teil II als Pfand behalten, ist es kein wirklicher.......
Ein neuer KFZ-Brief/Zulassungsbescheinigung Teil II kann mit den entsprechenden Antrag/Eidesstattlicher Erklärung neu ausstellen lassen ca. 3Wochen nach der Antragstellung.
Solange gegen das Fahrzeug nichts vorliegt, also keine Diebstahlsanzeige.
Gibt da so eine "schöne" Betrugsmasche, es gibt Private Leute die haben ein Wohnmobil und vermieten das auch an Privat weiter,
genau das haben sich Ganoven zu nutze gemacht.
Mieten solche angebotenen Wohnmobile, lassen sich neuen KFZ-Brief/Zulassungsbescheinigung Teil II ausstellen und verkaufen das im Ausland .
Der rechtmäßige Besitzer hat das nachsehen, Wohnmobil weg, keine Versicherung zahlt und bekomme mal im Ausland wo andere Rechtslage gilt, dein Eigentum wieder.

Icybear
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1261
Registriert: 09 Sep 2019, 19:05
x 8
x 144

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#22 Beitrag von Icybear »

Die aussage meine dekra prüfers zweifel ich nicht an.. er sollte es ja wissen. Hat es schließlich gelernt.

Benutzeravatar
schwalben-toby
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2332
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
Wohnort: verzogen
x 1089
x 249

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#23 Beitrag von schwalben-toby »

In der StVZO ist alles geregelt was TÜV Zulassung etc betrifft, das ist eigentlich recht eindeutig.

Daran haben sich eigentlich Zulassungsstelle TÜVer und Fahrzeugbesitzer zu halten.

bruder-herz
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 11
Registriert: 14 Apr 2018, 16:35
x 1

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#24 Beitrag von bruder-herz »

Das ist klar, mir geht es nur um das Kennzeichen, warum sollte eine Simson ein grosses Kennzeichen bekommen, mit einer Höhe von 180mm ?
Wenn es um die H-Erteilung für über 30Jahre alte Krafträder geht, muss das Rücklicht auch original bleiben und wenn die 6V-Funzel-Birnen-Lampe das grosses Kennzeichen nicht vollständig beleuchten kann, muss das Kennzeichen sich nach dem Fahrzeug richten und nicht umgekehrt darf das grosse Kennzeichen mit extra LeD-Beleuchtung, was den Originalzustand gefährdet, betrieben werden.
Und Versichrungskennzeichen tragen auch nur das verkleinerte zweizeilige Kennzeichen. (Rest entfernt, wegen Gefährdung)

Benutzeravatar
schnitzer
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 632
Registriert: 01 Nov 2007, 13:17
x 15
x 47
Kontaktdaten:

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#25 Beitrag von schnitzer »

Das Motorrad Kennzeichen bekommst du auch nicht einfach so. Normal ist das LKR. Bei der freiwilligen Zulassung kann man sich das aber aussuchen. Zumindest gehe ich davon aus, da in Berlin, wo sonst aller irgendwie strenger läuft, das kein Problem ist.

Icybear
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1261
Registriert: 09 Sep 2019, 19:05
x 8
x 144

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#26 Beitrag von Icybear »

Bei fb in einer gruppe ist auch einer mit nen motorradkennzeichen statt lkr. Das ist höher als breite. Also gehn tut das schon. Freiwillige ist ne grauzone, es ist laut definition kein lkr weil das ist „.. mit mehr als 50ccm abernicht mehr als 125ccm“ durch die 60kmh zulassung ist es eientlich auch kein kleinkraftrad mehr. Deswegen grauzone.

bruder-herz
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 11
Registriert: 14 Apr 2018, 16:35
x 1

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#27 Beitrag von bruder-herz »

Ich weiss, es ist etwas unglücklich, scheinbar muss man nehmen, was man bekommen kann, später, wenn man es hat, kann man immer noch etwas ändern, ist leider wohl so.(Schuld hat der Gesetzgeber!)

bruder-herz
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 11
Registriert: 14 Apr 2018, 16:35
x 1

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#28 Beitrag von bruder-herz »

Ich war heute bei der Zulassungsstelle in Berlin-Lichtenberg, ich soll eine Abnahme nach Paragraph 3-5 machen, da die KBA-Papiere älter sind als 18Monate(genau 25Monate alt). Wisst Ihr was damit gemeint ist? Mir wurde nur gesagt, ich soll zur Dekra gehen und mir bestätigen lassen,dass der Zustand unverändert zu den Papieren ist.
Was ist § 3 5? Es soll etwa 25€ kosten,die Dekra wird mir das bestimmt auch sagen.

Benutzeravatar
schwalben-toby
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2332
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
Wohnort: verzogen
x 1089
x 249

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#29 Beitrag von schwalben-toby »

Das ist ja schon wieder amtliche Willkür und Schikanei was die betreiben nur um nicht die freiwillige Zulassung auszustellen.

Im welcher Arbeitsanweisung oder Verfahrensanweisung dieser Behörde steht das?

Benutzeravatar
ckich
Benzolschnüffler
Benzolschnüffler
Beiträge: 6234
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 106
x 486

Re: Freiwillige Zulassung Simson S51 in Berlin

#30 Beitrag von ckich »

§5 der FZV geht es um Überprüfung eines Fahrzeugs das es vorschriftsmässig ist.

Ja wenn die Zulassungsstelle ein Fahrzeug zulässt , verlangt die das nun mal.
Beim Fahrzeug wo HU-Pflicht besteht braucht man ein gültigen TÜV Prüfbericht, damit hat man den ja.
Der TÜV-Bericht muss glaube, mindestens 3 Monate noch gültig sein.
Bei einer 21er Abnahme, selbst beim Kleinkraftrad, hat man den Nachweis das es vorschriftsmässig ist auch.
Beim Fahrzeug wo keine HU-Pflicht kann die Zulassungsstelle, wenn sie ein Fahrzeug zulassen soll (Freiwillige Zulassung), ein Nachweis fordern das es den Vorschriften entspricht. Genau das besagt der §5 FZV.
Amtliche Willkür und Schikane ist das nun nicht.

§3 FZV gehts allgemein welche Fahrzeuge Zulassungspflichtig sind oder nicht, sowie um die freiwillige Zulassung.

Das nun das KBA eine Zweischrift einer BE für die DDR-Mopeds raus gibt, ohne irgendwas am Fahrzeug zu prüfen, nicht einmal ob es real existiert, ist so einmalig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste