MTX 130 Erfahrung?

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hubraumsuchti
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2299
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 42
x 266

Re: MTX 130 Erfahrung?

#331 Beitrag von Hubraumsuchti » 12 Jun 2018, 05:17

MS50Fahrer hat geschrieben:K7 mit 15er Ritzel? Finde bei Rico nur 16/17/18er Ritzel bei der K7.

Getriebe zu wissen wäre nicht schlecht.
Fahre 22:58er Primär, 15:50er Sekundär, und als letzten (5.) Gang 28:28.
Ich denke er meint das Kettenritzel

Gesendet von meiner Doosan Lynx 220 LSY mit Sinumerik 828D

0 x
Ich bin Shakira

Zum fröhlichen Hartzer

70/5 Gebläsemembraner auf M54: 9,4PS und 9,4NM
M53 mit 63/6: 14,4PS
KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit RZT RS1004D
RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s
S51N: QT 85/4 und schnickschnack

Benutzeravatar
davidkw
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 246
Registriert: 24 Nov 2013, 14:54
x 2
x 5

Re: MTX 130 Erfahrung?

#332 Beitrag von davidkw » 12 Jun 2018, 07:03

Ja sorry primär 16:55
Sekundär 15: 34

Ab Mitte der Woche dann
Sekundär 16:38 zum testen ( nicht nur wegen dem Anfahrproblem)

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk

0 x

Benutzeravatar
fredenstein
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2463
Registriert: 04 Jun 2006, 12:15
x 5
x 1

Re: MTX 130 Erfahrung?

#333 Beitrag von fredenstein » 12 Jun 2018, 07:58

Hat einer Erfahrung mit verdrehten Kurbelwellen beim 130er MTX? Wer kann sowas reparieren? Oder lieber gleich ne neue Welle? Und von wem?
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4093
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 452

Re: MTX 130 Erfahrung?

#334 Beitrag von DMT Racing » 12 Jun 2018, 11:59

fredenstein hat geschrieben:Hat einer Erfahrung mit verdrehten Kurbelwellen beim 130er MTX? Wer kann sowas reparieren? Oder lieber gleich ne neue Welle? Und von wem?
Wird wieder gerichtet und verschweißt. Dabei kann gleich der Pleulsatz erneuert werden, bei Bedarf. Ist die Kurbelwelle insgesamt in Verwendungsfähigen Zustand, kann sie natürlich weiter verwendet werden.
Machen tut das jeder der bekannten Tuner und natürlich einige private Leute hier, inkl. Mir.
0 x

Benutzeravatar
fredenstein
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2463
Registriert: 04 Jun 2006, 12:15
x 5
x 1

Re: MTX 130 Erfahrung?

#335 Beitrag von fredenstein » 12 Jun 2018, 14:35

DMT Racing hat geschrieben:
12 Jun 2018, 11:59
fredenstein hat geschrieben:Hat einer Erfahrung mit verdrehten Kurbelwellen beim 130er MTX? Wer kann sowas reparieren? Oder lieber gleich ne neue Welle? Und von wem?
Wird wieder gerichtet und verschweißt. Dabei kann gleich der Pleulsatz erneuert werden, bei Bedarf. Ist die Kurbelwelle insgesamt in Verwendungsfähigen Zustand, kann sie natürlich weiter verwendet werden.
Machen tut das jeder der bekannten Tuner und natürlich einige private Leute hier, inkl. Mir.

okay vielen Dank für die Information.

Ich gebe es so weiter und melde mich bei Bedarf per pn
0 x

Benutzeravatar
RS82
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1381
Registriert: 28 Jul 2011, 22:27
x 64
x 30

Re: MTX 130 Erfahrung?

#336 Beitrag von RS82 » 13 Jun 2018, 15:57

Bescheidene Frage zur MTX 120ccm aufwärts Problematik mit der Haltbarkeit beim Umbau in Simsonblock...

Warum setzt man, die teile nicht in 125er MZ Blöcke und passt die dann an Simsonaufhängung an, wenn Ihr sowas wollt?

MZ Getriebe etc. sollten das doch deutlich besser stemmen können oder?
0 x

Benutzeravatar
SternExp
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2061
Registriert: 12 Okt 2009, 15:46
x 46
x 84

Re: MTX 130 Erfahrung?

#337 Beitrag von SternExp » 13 Jun 2018, 16:06

Weil dann der Reiz an der ganzen Sache fehlt?!
0 x

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2299
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 42
x 266

Re: MTX 130 Erfahrung?

#338 Beitrag von Hubraumsuchti » 13 Jun 2018, 19:02

RS82 hat geschrieben:Bescheidene Frage zur MTX 120ccm aufwärts Problematik mit der Haltbarkeit beim Umbau in Simsonblock...

Warum setzt man, die teile nicht in 125er MZ Blöcke und passt die dann an Simsonaufhängung an, wenn Ihr sowas wollt?

MZ Getriebe etc. sollten das doch deutlich besser stemmen können oder?
Die Primärkette bei den kleinen 125er zerreißt es schon bei Serienleistung teilweise

Gesendet von meiner Doosan Lynx 220 LSY mit Sinumerik 828D

0 x
Ich bin Shakira

Zum fröhlichen Hartzer

70/5 Gebläsemembraner auf M54: 9,4PS und 9,4NM
M53 mit 63/6: 14,4PS
KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit RZT RS1004D
RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s
S51N: QT 85/4 und schnickschnack

Benutzeravatar
Firma RZT
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2926
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 36
x 175

Re: MTX 130 Erfahrung?

#339 Beitrag von Firma RZT » 14 Jun 2018, 17:12

Hallo!

Rund um dieses Thema haben wir vielleicht etwas interessantes:

Rennpleuel RZT gefräst für unsere RZT-Rennwellen, allerdings ebenso für unsere Big Bore Wellen bzw jede andere herkömmliche Simsonwelle verwendbar. Durch die aufwendige Bauweise (zuerst geschmiedet, danach überfräst) konnte ein ideales Verhältnis aus Steifigkeit und Leichtbau realisiert werden. Das Gesamtgewicht liegt somit ca 15% unter dem Gewicht unserer Vorgängerpleuel, das für die Auswuchtung noch wichtigere obere Pleuelgewicht (waagerecht liegend nur oberes Pleuelaufe gewogen) liegt sogar 25% darunter- trotz 17er Auge!
Das Pleuel ist verfügbar in 85mm, 90mm und sogar 105mm Länge, mit diesem Pleuel ist endlich eine gute Lösung für viele 130er Motoren verfügbar. Das obere Auge misst schon wie bei unserem Vorgänger 17mm anstatt 16mm, damit je nach Nadelkranz passend für Kolbenbolzen 12mm/ 13mm/ 14mm.
Breite der Augen unten wie oben 12mm, die Kontur der einzelnen Pleuel ist jeweils spezifisch der Länge angepasst. Bestmögliche Schmierversorgung der beiden Lagerstellen. Gewichte:
Gesamtgewicht Gewicht oben
85mm 68g 26g
90mm 69g 27g
105mm 77g 31g

Kombinierbar mit unserem Lagerset 30266 sowie einem Nadelkranz 12x17, 13x17 oder 14x17, je nach Kolbenbolzen

MfG RZT
RZT-Pleuel gefräst.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2 x

Benutzeravatar
ZxMadX
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2292
Registriert: 20 Jun 2006, 08:58
x 1
x 39

Re: MTX 130 Erfahrung?

#340 Beitrag von ZxMadX » 14 Jun 2018, 18:42

Junge Junge :rockz:

Was für ein Lager kommt unten zum Einsatz?
0 x

Antworten