ZT S90N GenII

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1223
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 4
x 19

Re: ZT S90N GenII

#111 Beitrag von Whipmaster » 06 Dez 2018, 13:45

Elektrozwiebel hat geschrieben:
06 Dez 2018, 13:32
Ich hab letztes Jahr mal mit dem ZT WhatsApp Support geschrieben und folgende Aussage zum 70N bekommen.

"Hallo, die Steuerzeiten sind etwas anders, dies erreichen wir durch ein anderen Offset des Kolbens, Sprich bei Stage 1 fährt der Kolben etwas höher im Zylinder ---geringere Steuerzeit und beim Stage 2 etwas tiefer-----> höhere Stz. Der Basis Zylinder ist immer der gleiche."

Damit sollte zumindest für den 70er alles gesagt sein.
Komisch nur das es dann nur 1 Kolben für Stage 1 & 2 gibt. Alles sehr fragwürdig! Per Mail als Antwort kam mal das die Zylinderkopfgeometrie beim Stage 2 geändert ist und daraus sich verschiedene Steuerzeiten ergeben :-D Klingt logisch :wallknocking:
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4384
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 514

Re: ZT S90N GenII

#112 Beitrag von DMT Racing » 06 Dez 2018, 14:12

Whipmaster hat geschrieben:
Elektrozwiebel hat geschrieben:
06 Dez 2018, 13:32
Ich hab letztes Jahr mal mit dem ZT WhatsApp Support geschrieben und folgende Aussage zum 70N bekommen.

"Hallo, die Steuerzeiten sind etwas anders, dies erreichen wir durch ein anderen Offset des Kolbens, Sprich bei Stage 1 fährt der Kolben etwas höher im Zylinder ---geringere Steuerzeit und beim Stage 2 etwas tiefer-----> höhere Stz. Der Basis Zylinder ist immer der gleiche."

Damit sollte zumindest für den 70er alles gesagt sein.
Komisch nur das es dann nur 1 Kolben für Stage 1 & 2 gibt. Alles sehr fragwürdig! Per Mail als Antwort kam mal das die Zylinderkopfgeometrie beim Stage 2 geändert ist und daraus sich verschiedene Steuerzeiten ergeben :-D Klingt logisch :wallknocking:
Hat doch nichts mit dem Kolben zu tun. Kopf und Zylinder kurz auf die Drehbank und alles ist gut.
0 x

Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 774
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 109
x 87

Re: ZT S90N GenII

#113 Beitrag von Elektrozwiebel » 06 Dez 2018, 14:13

Whipmaster hat geschrieben:
06 Dez 2018, 13:45
Elektrozwiebel hat geschrieben:
06 Dez 2018, 13:32
Ich hab letztes Jahr mal mit dem ZT WhatsApp Support geschrieben und folgende Aussage zum 70N bekommen.

"Hallo, die Steuerzeiten sind etwas anders, dies erreichen wir durch ein anderen Offset des Kolbens, Sprich bei Stage 1 fährt der Kolben etwas höher im Zylinder ---geringere Steuerzeit und beim Stage 2 etwas tiefer-----> höhere Stz. Der Basis Zylinder ist immer der gleiche."

Damit sollte zumindest für den 70er alles gesagt sein.
Komisch nur das es dann nur 1 Kolben für Stage 1 & 2 gibt. Alles sehr fragwürdig! Per Mail als Antwort kam mal das die Zylinderkopfgeometrie beim Stage 2 geändert ist und daraus sich verschiedene Steuerzeiten ergeben :-D Klingt logisch :wallknocking:
Natürlich, wenn der Brennraum weiter in die Bohrung ragt, muss der Zylinder mit dickeren Dichtungen nach oben gelegt werden, damit der Kolben nicht anschlägt.
Nun liegen der Auslass und die Überströmer höher und haben längere Steuerzeiten. Die Einlasszeit verkürzt sich, dies kann man durch kürzen des Kolbenhemds ausgleichen.
0 x

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1223
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 4
x 19

Re: ZT S90N GenII

#114 Beitrag von Whipmaster » 06 Dez 2018, 14:59

Elektrozwiebel hat geschrieben:
06 Dez 2018, 14:13
Whipmaster hat geschrieben:
06 Dez 2018, 13:45
Elektrozwiebel hat geschrieben:
06 Dez 2018, 13:32
Ich hab letztes Jahr mal mit dem ZT WhatsApp Support geschrieben und folgende Aussage zum 70N bekommen.

"Hallo, die Steuerzeiten sind etwas anders, dies erreichen wir durch ein anderen Offset des Kolbens, Sprich bei Stage 1 fährt der Kolben etwas höher im Zylinder ---geringere Steuerzeit und beim Stage 2 etwas tiefer-----> höhere Stz. Der Basis Zylinder ist immer der gleiche."

Damit sollte zumindest für den 70er alles gesagt sein.
Komisch nur das es dann nur 1 Kolben für Stage 1 & 2 gibt. Alles sehr fragwürdig! Per Mail als Antwort kam mal das die Zylinderkopfgeometrie beim Stage 2 geändert ist und daraus sich verschiedene Steuerzeiten ergeben :-D Klingt logisch :wallknocking:
Natürlich, wenn der Brennraum weiter in die Bohrung ragt, muss der Zylinder mit dickeren Dichtungen nach oben gelegt werden, damit der Kolben nicht anschlägt.
Nun liegen der Auslass und die Überströmer höher und haben längere Steuerzeiten. Die Einlasszeit verkürzt sich, dies kann man durch kürzen des Kolbenhemds ausgleichen.
Der Stage 2 vom Kumpel hat eine 0,5mm & glaube eine 0,35mm dichtung zum Kit dazu bekommen ( 60N ) Da wird nix höher gelegt
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 971
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 156
x 222
Kontaktdaten:

Re: ZT S90N GenII

#115 Beitrag von Mr.Eyeballz » 06 Dez 2018, 16:23

Wir haben ZT S70N S1 und S2 verglichen und konnten außer eine minimale Streuung nichts raus messen. Die Aussage damals am Telefon dazu war auch etwas hanebüchen.
Beide Zylinder waren nahezu identisch. Keine Bearbeitung an den Kanälen und keine Bearbeitung an den Planflächen.
Die Planflächen waren gestrahlt. Das geschieht nicht nach dem Beschichten da man die Fläche dazu hätte abdecken müssen um die Bohrung zu schützen.

Ob Stage 1 oder 2, das wird im Nachhinein mit dem Edding auf den Karton geschrieben.
Der Zylinder ist ab Herstellerwerk graviert incl. Durchmesser da wahrscheinlich in- oder postprocess gemessen wird.
Wär ab Werk ein Unterschied, könnte man es gleich drauf gravieren.

Da ich mehrere S90N in der Hand hatte, weiss ich, dass die Gußform innen von den Kanälen etwas streuen. Alle Portmaps hatten leicht unterschiedliche Maße.
Alles im Zehntelbereich. Messfehler möcht ich an der Kante auch nicht ausschliessen, da die Fasen auch gern mal unterschiedlich sind.

Das ist eine rein objektive Feststellung meinerseits, das hab ich mir nicht ausgedacht.

So, nun gibts oder gabs käufliche Rohzylinder, Stage 1 und Stage 2 Zylinder.
Wenn ich nun alles zusammenzähle, hege ich den Verdacht, dass die Zylinder im Nachhinein gemessen und entsprechend anhand ihrer Serienstreuung "klassifiziert" werden.

Ob sich wirklich einer die Mühe macht und misst, oder die Beschriftung entsprechend der Kundenbestellung auf den blanken Karton tätigt, das wäre eine Unterstellung und das überlasse ich anderen.

Jedoch ist das Thema nun schon älter und es gab auch nie eine wirklich plausible Erklärung dazu, weshalb hier wahrscheinlich so viel Raum zur Spekulation entstanden ist.
Ob sich ZT dazu äußern möchte, ist Ihnen natürlich selbst überlassen, nur gibt es hier wohl einige die über die gleiche Thematik gestolpert sind. Mich würds jedenfalls brennend interessieren.

Gruß Michel
Zuletzt geändert von Mr.Eyeballz am 06 Dez 2018, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
1 x

Benutzeravatar
rm-racer
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2287
Registriert: 27 Jun 2005, 19:07
x 7
x 9
Kontaktdaten:

Re: ZT S90N GenII

#116 Beitrag von rm-racer » 06 Dez 2018, 16:23

Dann wird halt beim Stage 1 der Fuß abgedreht 😉
0 x

Benutzeravatar
2stroke fanatic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 322
Registriert: 09 Feb 2017, 13:39
Wohnort: Vogtland
x 149
x 36

Re: ZT S90N GenII

#117 Beitrag von 2stroke fanatic » 06 Dez 2018, 16:33

Wird er nicht, sonst hätte mein Zylinder irgendwelche ersichtliche Drehspuren.
0 x
Fuhrpark:
Simson S51 B1-4 BJ 90 90/4 DA+DE , verstärktes 5 Gang, K7, usw... Kastenschwinge, Scheibenbremse vo+hi (Brembo P32F Sattel) etc :rockz:
Simson SR50 Custom Komplettumbau 70/4 8-)
Instagram: 2stroke_fanatic

Benutzeravatar
DeLuXeOsSi
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 94
Registriert: 16 Jun 2015, 18:04
Wohnort: Schlegel
x 184
x 56

Re: ZT S90N GenII

#118 Beitrag von DeLuXeOsSi » 06 Dez 2018, 17:22

die nachbearbeitung vom guss wird doch nicht in house erfolgen. wird also wenn dann gleich in spanien gemacht, daher kannst du da auch nix sehen.
0 x

Anton Steinbach
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 17
Registriert: 19 Jun 2016, 22:15
x 9
x 8

Re: ZT S90N GenII

#119 Beitrag von Anton Steinbach » 06 Dez 2018, 17:53

Stage 1 und 2 sind gleich . Den Zylinder höher setzten wäre total quatsch ... Der stage hat nämlich schon 185 ° asz und 127 ° Üsz ....
0 x

Anton Steinbach
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 17
Registriert: 19 Jun 2016, 22:15
x 9
x 8

Re: ZT S90N GenII

#120 Beitrag von Anton Steinbach » 06 Dez 2018, 17:55

2stroke fanatic hat geschrieben:
05 Dez 2018, 20:54
Ohne jetzt negatives über ZT verbreiten zu wollen.
Warum werden die wohl beim Stage1 nur AOA1, AOA2 und AOA3 Kurven haben und beim Stage2 nur welche mit den Resos? Ich denke die Kurven wären identisch.
Das stimmt das müsste eigentlich jeden auffallen ^^
0 x

Antworten