Zylinder SVI60R von RZT

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
bobbele
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 49
Registriert: 21 Dez 2015, 19:59
x 1
x 9

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#31 Beitrag von bobbele » 02 Dez 2018, 13:20

Da sieht man den unteren Ringstoß
20181130_181151.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
2stroke fanatic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 354
Registriert: 09 Feb 2017, 13:39
Wohnort: Vogtland
x 169
x 45

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#32 Beitrag von 2stroke fanatic » 02 Dez 2018, 13:24

Um die effektive Spülung auszunutzen muss man den kompletten Weg vom Gemisch optimieren, also ohne großzügig bearbeitete Überströmertaschen würde ich das Ding nicht fahren.
1 x
Fuhrpark:
Simson S51 B1-4 BJ 90 90/4 DA+DE , verstärktes 5 Gang, K7, usw... Kastenschwinge, Scheibenbremse vo+hi (Brembo P32F Sattel) etc :rockz:
Simson SR50 Custom Komplettumbau 70/4 8-)
Instagram: 2stroke_fanatic

2TGMV
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 91
Registriert: 25 Jan 2017, 23:46
x 2
x 12

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#33 Beitrag von 2TGMV » 02 Dez 2018, 19:22

Würde das Gehäuse auch aufarbeiten um volle Leistung zu erzielen! Und zum Kolben : warum hast du nicht zum Alternativen barikit 1 Ring Kolben mit ringstoß Einlass mittig gegriffen?
0 x

bobbele
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 49
Registriert: 21 Dez 2015, 19:59
x 1
x 9

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#34 Beitrag von bobbele » 02 Dez 2018, 20:10

Also der Kolben ist ein P-284 hab nochmal geschaut.
Ich wollte im Endeffekt keine Distanz mehr fahren. Bei dem RZT Kolben hätte ich mir wieder eine 2mm Distanz verbauen müssen.
außerdem überfährt der RZT Kolben mit dem Ringpinn hinten den "fünften" Überströmer was ich auch mal vermeiden wollte.
Der obere Ringstoß beim P-284 fährt jetzt auf seinem kompletten Weg ungestört an der Buchse entlang.

Ich muss jetzt nur mal schauen ob der jetzt nicht unten an die KW-Wangen stößt weil er 1mm länger ist und 3mm weniger Kompressionshöhe hat als der vorige Kolben.
Also theoretisch 4mm weiter unten raus fährt...
0 x

HerrSchmidt
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1167
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 201
x 281

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#35 Beitrag von HerrSchmidt » 02 Dez 2018, 20:44

bobbele hat geschrieben:
02 Dez 2018, 13:20
Da sieht man den unteren Ringstoß
20181130_181151.jpg
Das sieht nicht gut aus.
0 x

bobbele
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 49
Registriert: 21 Dez 2015, 19:59
x 1
x 9

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#36 Beitrag von bobbele » 02 Dez 2018, 20:59

Weswegen ich ja nur den oberen der beiden Kolbenringe einsetze.
Mir ist klar, dass das quasi ne Variante aus dem letzten Jahrhundert ist.
0 x

bobbele
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 49
Registriert: 21 Dez 2015, 19:59
x 1
x 9

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#37 Beitrag von bobbele » 06 Dez 2018, 09:32

Also ich habe mich jetzt entschieden das Gehäuse zu kleben und die Überströmer anzupassen. JB-Weld ist schon bestellt.
Ich wollte mir aber nochmal Tips holen:

Soll der 3.Überströmer unterm Einlass bis nach unten ins KW Gahäuse führen? er hat ca.7x20mm Querschnitt
Soll ich die Taschen am Zylinder noch erweitern,an den Stellen an denen sie schmal auslaufen, oder kann es so bleiben?

(die grüne Farbe war nur drauf,zum übertragen der Konturen aufs Gehäuse)
20181206_090331.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Paulisch
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 294
Registriert: 04 Aug 2018, 21:57
x 87
x 48

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#38 Beitrag von Paulisch » 06 Dez 2018, 11:01

Geile Idee mit der Farbe 😎
0 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2665
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 907
x 504

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#39 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 06 Dez 2018, 19:16

Bei mir hat die Verbindung 3.Strömer zum Gehäuse Leistung gebracht.
Der Aufwand ist aber nicht ohne. Das muss an dieser heiklen Stelle geschweißt werden.
Beim ersten Versuch habe ich geklebt und es hat es nach wenigen Betriebsstunden raus gepustet, trotz lupenreiner Vorbereitung.

Ich würde grundsätzlich vom Kleben abraten. Ein Gehäuse macht man eigentlich nur einmal. Und dann richtig. Lass es schweißen!
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4692
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 610

Re: Zylinder SVI60R von RZT

#40 Beitrag von DMT Racing » 06 Dez 2018, 19:24

Definitv schweißen. Nichts anderes kommt da in Frage.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste