Jackmotors-Erfahrung

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Hsteve99
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 25
Registriert: 30 Mär 2016, 12:14
x 1
x 1

Re: Jackmotors-Erfahrung

#61 Beitrag von Hsteve99 » 10 Sep 2019, 22:41

Sperbär 50 hat geschrieben:
10 Sep 2019, 11:09
Ich habe verschiedene Auspuffanlagen von JM getestet. Die "Bezeichnung" hat sich im Laufe der Zeit geändert. Jetzt 60-85ccm Sport / früher 50-60ccm. Für einen "scharfen" 60er ungeeignet ( zu kleines Volumen ). 60-85ccm Racing / früher 70-85ccm ( eher für " scharfe " 60-70ccm Zylinder geeignet ). Die 100-130ccm Racing Anlagen ( früher 85-105ccm ) sind eher für 85-90ccm Zylinder.
Danke für die Infos...

Man sollte sich immer den Preis vor Augen halten. Die Anlagen sind nicht zu Vergleich mit denen von PZ/SUP, JWSport usw... Dafür kosten sie aber deutlich weniger!

Denke wenn man auf die passende Größe achtet, kommt da durchaus Leistung raus...

Denke da an Lowbudget Wald-, und Wiesenmoped oder einfach mal aus Spaß an seinem Zylinder wenn man mal einen Tag außerhalb der Hauptstraße verbringt...

Mich würde eher interessieren, wie man das Problem mit dem Anschluss löst? Gibt es dafür eine passende Kalotte oder Krümmermutter?
0 x

HerrSchmidt
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1238
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 208
x 296

Re: Jackmotors-Erfahrung

#62 Beitrag von HerrSchmidt » 11 Sep 2019, 08:15

Wenn du die neu bestellst, ist ja die passnede Kalotte bei.
Du kannst aber auch einfach im nachhinein eine der gängigen Kalotten (LT, ZT, Simson) anschweißen.
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2978
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 33
x 157

Re: Jackmotors-Erfahrung

#63 Beitrag von Sperbär 50 » 11 Sep 2019, 09:56

Am Krümmer-Anfang vom Auspuff, da steckt Rohr in Rohr drin ( sieht man kaum ). Das Rohrstück mit dem Bund zieht man heraus und kann das ganz normal in eine Krümmermutter stecken und am Krümmergewinde festziehen . Die Befestigung erfolgt dann über Federn am Zylinder / Auspuff. Die Laschen / Ösen für die Federn waren / sind etwas zu lasch ausgelegt. Von JM gibt es auch ein Kalottensystem mit 2 dichtenden Stahlringen für ca. 20€. Ich hatte das ZT Kalottensystem aus Edelstahl genommen. Gr.

https://www.jackmotors.pl/oldtimer/nakr ... aign-id=21
0 x

Benutzeravatar
2stroke fanatic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 397
Registriert: 09 Feb 2017, 13:39
Wohnort: Vogtland
x 176
x 54

Re: Jackmotors-Erfahrung

#64 Beitrag von 2stroke fanatic » 11 Sep 2019, 10:57

Am Harzring war ein Kollege mit einer Jackmotors Esse an einem sehr scharfen 60er. Das Ding ging richtig böse, was aber eine Drehzahlschleuder. Außerdem sehen die Ausouffe auch in echt ziemlich gut aus, eine ordentliche Kalotte sollte natürlich ran.
0 x
Fuhrpark:
Simson S51 B1-4 BJ 90 90/2 DA+DE , verstärktes 5 Gang, K7, usw... Kastenschwinge, Scheibenbremse vo+hi (Brembo P32F Sattel) etc :rockz:
Simson S51 MX-Umbau
Instagram: 2stroke_fanatic

Benutzeravatar
ZxMadX
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2344
Registriert: 20 Jun 2006, 08:58
x 3
x 64

Re: Jackmotors-Erfahrung

#65 Beitrag von ZxMadX » 11 Sep 2019, 12:34

Hat jemand von der 100-130er Variante. Den Durchmesser vom Mittelteil, Krümmer und Endrohr parat?
0 x

LOS AB 16
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 199
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 13
x 27

Re: Jackmotors-Erfahrung

#66 Beitrag von LOS AB 16 » 11 Sep 2019, 14:03

Ich habe mir mal die Kastenschwinge für die Schwalbe bestellt, und bin gespannt, wie sie verarbeitet ist.

Zum Glück habe ich einen Arbeitskollegen aus Polen, zu dem ich die Teile schicken lasse. Sind somit nur 3 Euro Versand, anstatt 15.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste