Seite 11 von 12

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 01 Jul 2017, 18:19
von Lucas51
So hab jetzt doch alles eingetragen bekommen nach langen hin und her.
Jetzt hab ich gestern alles angemeldet und die Herrschaften haben mir auf dem Straßenverkehrsamt ein Nummernschild mit den Maßen 180x200 gegeben.
Normal ist doch das Nummernschild mit den Maß von 130x240 eigentlich das richtige oder nicht ?

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 02 Jul 2017, 20:26
von ckich
Hier geht es schon mal die Kennzeichengröße.
http://www.simsonforum.net/viewtopic.php?f=5&t=70165

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 02 Jul 2017, 21:38
von Lucas51
Sehr gut ich danke dir.

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 04 Feb 2019, 12:04
von Nowerever69
wirklich gute Idee

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 26 Feb 2019, 21:17
von S51_LT60
alles gut so aber eins muss man beachten man kann nicht willkürlich alles mit einer ABE anbauen es muss alles im Zusammenhang überprüft werden heißt ich ändere ein Teil mit ABE kann es sein das ich dann ein zweites Teil mit ABE garnicht benutzen darf

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 21 Mär 2019, 10:14
von M4King
Hey, hat jemand von euch Erfahrungen mit dem eintragen von einer freilaufenden Kette ? Ich meine man muss zumindest eine teilweise Kettenradabdeckung haben ?
Grüße

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 21 Mär 2019, 12:09
von ckich
M4King hat geschrieben:
21 Mär 2019, 10:14
Hey, hat jemand von euch Erfahrungen mit dem eintragen von einer freilaufenden Kette ? Ich meine man muss zumindest eine teilweise Kettenradabdeckung haben ?
Grüße
Die brauch man doch nicht Eintragen zu lassen, allerdings ist eine Kettenabdeckung nach oben hin ist Pflicht
zb. so wie bei der S53M oder MS50.

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 08 Apr 2019, 19:48
von Robert89
Moin,
auch auf die Gefahr hin Schläge zu bekommen.
Hab vor meine Simme auf Einsitzer umzubauen. Einen alten, schrottigen Obergurt habe ich bis 2 cm hinter die Stoßdämpfer aufnahme Kürzenlassen und dann mit dickwandigen Rohr ein entsprechendes Ende anschweissen lassen.
Dass der Tüver einen Einsitzer einträgt bleibt ausser Frage. aber würde er diese Änderung am Rahmen (die eig net wirklich die Stabilität beeinträchtigt) abnehmen? Hab Ihr da Erfahrungen?
entsprechend der Regelung wurden auch die Möglichkeiten für Soziusrasten schon abgeschafft dank originalen S50N Streben.

MFG

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 09 Apr 2019, 20:43
von schnitzer
Sollte kein Problem werden.

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Verfasst: 22 Sep 2019, 20:24
von K3vin
Hallo

Ich hätte mal eine Frage.

Natürlich wurde ich im letzten Ausritt des Jahres nach 2km angehalten.

Der Polizist war sehr schlau und kannte sich voll umfänglich aus.

Folgendes wurde beanstandet und muss vorgestellt werden.

Klappfußrasten
Gr. Fächerkopf
XR50 Lenker
Endurofederbeine
SB org. S83 vorne
Gabelklemme cnc Bombast

Man muss ja auch mal Pech haben....

Habe jetzt alles erstmal umgebaut damit mir niemand mehr aufn sack geht.

Ich war aber etwas verärgert bei der sb und den federbeinen

Warum darf ich diese Bauteile in einer s51 von bj 86 nicht verbauen? Der Typ meinte das gab es so nicht also nicht zulässig.

Eingetragen ist davon natürlich nichts. Werde aber im Winter alles eintragen lassen und dann mit gr. Kennzeichen fahren.

Danke für die Antworten