MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2629
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 19
x 101

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2521 Beitragvon Sperbär 50 » 06 Mär 2017, 16:37

fabes hat geschrieben:Aaah, coole Sache, danke. Hatte nur nach Teilebearbeitung geschaut und werde mal anfragen, ob ich meinen zum bearbeiten einsenden kann. Gibts Erfahrungsberichte zu den Versionen?

Einige Seiten zu vor hier im Thread, hatte jemand den LT60ccm 3 Kanal von RPT getestet. Der Zylinder hatte wohl nicht soooo lange gehalten bzw. hatte sich die Beschichtung abgelöst. Das RZT-Set kann ich empfehlen. Ist ja auch "kaum" bearbeitet. Gr.
0 x

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1991
Alter: 27
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 42
x 201

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2522 Beitragvon Hubraumsuchti » 07 Mär 2017, 10:01

Ich mach demnächst mal n Fahrvideo vom Standard Reso mit über 10k km.

Außerdem wird demnächst ein von BT überarbeiteter Reso 60 getestet.
0 x
Ich bin Shakira

Zum fröhlichen Hartzer

70/5 Gebläsemembraner auf M54: 9,4PS und 9,4NM
M53 mit 63/6: 14,4PS
KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit RZT RS1004D
RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s
S51N: QT 85/4 und schnickschnack

Benutzeravatar
Mr. E
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2471
Alter: 35
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 420
x 342
Kontaktdaten:

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2523 Beitragvon Mr. E » 16 Mär 2017, 20:23

And another one. KR51/2 Umbau auf 2L. S50 3Gang durch regenerierten M541 mit neuem Reso ersetzt. Umbau auf 12V Elektronik Zündung. Hab außer der QK nix vermessen oder überprüft. 75er HD im Original Vergaser, kein Luftfilterumbau, Krümmer 7cm gekürzt. Fährt butterweich und sahnig, im 4ten die steilsten Berge hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 467
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 24
x 37

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2524 Beitragvon Elektrozwiebel » 16 Mär 2017, 20:26

Geile Kennzeichenhalterung :-D
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2471
Alter: 35
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 420
x 342
Kontaktdaten:

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2525 Beitragvon Mr. E » 16 Mär 2017, 20:53

Das kann ich aus reinem Selbstschutz leider nicht kommentieren. :thumbsup:
0 x

Blumentopf
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 12
Registriert: 27 Mär 2017, 16:27
x 9

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2526 Beitragvon Blumentopf » 27 Mär 2017, 16:58

Mr. E hat geschrieben:And another one. KR51/2 Umbau auf 2L. S50 3Gang durch regenerierten M541 mit neuem Reso ersetzt. Umbau auf 12V Elektronik Zündung. Hab außer der QK nix vermessen oder überprüft. 75er HD im Original Vergaser, kein Luftfilterumbau, Krümmer 7cm gekürzt. Fährt butterweich und sahnig, im 4ten die steilsten Berge hoch.


Bin auch dabei, ein Reso Setup zu planen, KR51/2L 6V E, am liebsten Auspuff AOA1 oder ori und Luftfilter ori. Bisher wenig Erfahrung. Hatte Sorgen wegen des Schwalbe-Luftfilters, Zitat Hubraumsuchti S. 244: "Schwalbe Oriluftfilter ist auch schrecklich. Ich bin damals mit 85er Sport mit 16er Vergaser gefahren, allerdings das Innenleben der Filterkartusche raus und nur eine Lage Filterflies rein. Und den schlauch ab." (viewtopic.php?p=1038133#p1038133). Weiter unten heißt es, man solle hinter dem Schutzblech Löcher bohren und mit Filtervlies auskleiden. Noch aufwändiger wäre Umbau nach MoSe. Ich würde auf solche Maßnahmen aber gern verzichten. Wenn man sich den kompletten Thread durchliest, wird klar, dass der Reso mit Ori Komponenten super rennt. Allerdings bezieht sich das fast immer auf S51 - anderer Ansaugweg. Zudem hat die Schwalbe original ja auch nur eine 67er HD und der -11er ne 72er, was ich darauf zurückführe, dass offenbar weniger Luft angesogen wird als bei der S51 (korrekt?). Jetzt schreibt Mister E., dass es auch mit ori Luftfilter klappt, wäre geil.

Deshalb Frage an Mr. E zum Setup, alle anderen dürfen sich gerne beteiligen ;)

1. Vergaser außer HD komplett Stino? 16N1-12 hat ja bspw. eine 08er Nadel und den Düsenstock mit 4 Bohrungen - LT empfiehlt 09 und 2 Bohrungen + 20er Einlassdüse, die bei anderen aber schlechter läuft. Toll soll auch das RZT-Update sein. Habe Sorge, den Teillastbereich nicht ordentlich abgestimmt zu bekommen, deshalb würds mich freuen, wenn der komplett Stino gut laufen kann (außer HD natürlich). Sonst irgendwelche Empfehlungen?

2. Nur Krümmer gekürzt oder AOA1? Sieht auf dem Bild nach Spitztüte aus (mit Doppelrohr ESD?).

3. ZZP? Man liest von 1,6 - 1,7 vor OT (im Gegensatz zu LT's 1,5).

4. Ritzel 15?

Danke schonmal ;)
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2471
Alter: 35
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 420
x 342
Kontaktdaten:

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2527 Beitragvon Mr. E » 27 Mär 2017, 17:36

Hey. Also Vergaser ist ein DDR BVF 16 N von einer S50, also dem S50 Motor der drin war, ohne den schrägen Benzinanschluss. Da ist eine 150er Einlassdüse im Schwimmerventil, ein Düsenstock mit 2 Bohrungen, Nadel (hab ich garnicht geschaut was drauf stand) auf vorletzter Kerbe, 75er HD. Luftfilter komplett original. Auspuff mit Spitztüte und Doppelschalli, Endrohr nicht verändert. Krümmer 7cm gekürzt. ZZP 1,6 v. OT. Ritzel ist 15 drauf, wär auch locker n 16er gegangen, aber das Fahrzeug wird größtenteils im Soziusbetrieb bewegt. Keinerlei Probleme bei der Abstimmung.
1 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 80
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 11

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2528 Beitragvon mibu0677 » 27 Mär 2017, 19:21

Vergaser bestücken mit:
http://langtuning.de/Shop2/LangTuning-Vergaserset-BVF

Ori luftfilter raus Luftschlauch der zum Cockpit geht ab.
Stutzen am luftberuhigungskasten abschneiden, mir stufenbohrer 28mm Loch bohren und das Stück krümmer vom aoa umbau einsetzen und verschweißen dann pilzluftfilter montieren.
Reicht fürn 60er völlig aus und ist geräuschtechnisch nahe am orginal.
Mit dem orginal em langem ansaugweg wird's nicht funktionieren auch nicht mit umgebauter kartusche.
Den lt umbau finde ich persönlich zu laut
1 x

Benutzeravatar
Mr. E
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2471
Alter: 35
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 420
x 342
Kontaktdaten:

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2529 Beitragvon Mr. E » 27 Mär 2017, 20:20

Sorry Mibu warum sollte es nicht funktionieren? So verbaut am 63er Sport mit 18er Vergaser und AOA1 und am gezeigten Reso. Laufen beide top. Ein Reso ist kein 85er. Der wird verkauft als lauffähig mit Original Anbauteilen und so ist es auch. Der Durchmesser vom Vergaser ändert sich nicht und das Drehzahlniveau nicht groß, baut man da einen Vergaser ab 20mm aufwärts dran,sieht es natürlich ganz anders aus. Teste erstmal Topf, umbauen kannste immer noch.
0 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 80
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 11

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2530 Beitragvon mibu0677 » 27 Mär 2017, 20:40

Meine Erfahrung. Fahre beim 85er auch noch nen anderen offenen luftfilterumbau. Du hast beim ori kr beruhigungskasten nen 17er stutzen dran mit nem Stück meistens noch leicht geknicktem gartenschlauch . Ich habe auch schon mit dickem Schlauch bis ins Cockpit experimentiert lief durch die lange luftsäule unbefriedigend im teillastbereich. Ist meine Erfahrung. Mehrfach verbaut selbst bei 16er vergaser.
0 x


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0815 Tuning, Elektrozwiebel, Feld Racer, tomz188 und 6 Gäste