MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
guidolenz123
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 780
Registriert: 23 Nov 2011, 14:14
Wohnort: 98693 Ilmenau
x 26
x 50
Kontaktdaten:

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2711 Beitrag von guidolenz123 » 25 Sep 2018, 12:09

ckich hat geschrieben:
25 Sep 2018, 10:46
guidolenz123 hat geschrieben:
25 Sep 2018, 09:34
Bin mir nicht sicher....er schreibt immer was anderes in seinen bisherigen 13 Beiträgen.
Ja ist ein Spamaccount, das was andere User in ihren Beiträgen zum Thema weiter vorn geschrieben haben, das wiederholt Gacess nur 1 zu 1.
Habe das mal abgeglichen...manchmal/öfters macht er das...manchmal auch nicht...vlt ist der einfach nur komisch ? Einen Sinn würde das doch eh nicht machen...
0 x
Gruß Guido
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
Mercedes 500SEC
Microcar Lyra
Duo
Habicht
Materia
Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila

Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1662
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 509
x 140

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2712 Beitrag von schwalben-toby » 25 Sep 2018, 13:10

hatten wir neulich schonmal solche komischen Accounts … hier vor ein paar Wochen
0 x

Plantamin
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 10 Jun 2018, 21:49
x 2

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2713 Beitrag von Plantamin » 16 Okt 2018, 10:05

Mal eine kleine Frage. Kann ich den Reso Zylinder noch weiterfahren ?.
Zur Vorgeschichte: Ich konnte keine vernünftige Leerlauf Einstellung finden. Habe es mit 2 verschiedenen Vergasern probiert und bei beiden habe ich das gleiche Ergebnis erhalten. Kolben hat logischerweise sich was abbekommen. Beim Zylinder ist die Stelle nicht fühlbar beim Kolben allerdings schon.
Bin das Zylinderkit mit 1:33 gefahren und habe nur Motul800 als Öl verwendet. Kann ich einfach ein neuen Kolben reinmachen und weiterfahren ? Was ich vergessen habe ist noch zu erwähnen das das Zylinderkit schon von Anfang hat wenig Kompression hat. Der Kickatarter geht sehr leicht runter, währen mein 50er Sportzylinder viel schwerer geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Paulisch
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 294
Registriert: 04 Aug 2018, 21:57
x 87
x 48

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2714 Beitrag von Paulisch » 16 Okt 2018, 10:28

Hallo,
den Zylinder kannst du ohne Probleme weiter fahren. Die Leichtgängigkeit hab ich auch.
Ist unauffällig
1 x

Benutzeravatar
Janer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 404
Registriert: 09 Sep 2015, 08:35
x 228
x 82

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2715 Beitrag von Janer » 27 Jan 2019, 10:56

Ich baue der Zeit einen S51 für meinen Cousin neu auf, er wollte einen 60er Zylinder.

Habe den 60er Reso gekauft und er soll mit Standart Komponenten gefahren werden, also normaler Auspuff und Luftfilter.

Welchen 16er Vergaser ist zu empfehlen, ein LT voreingestellt, oder ein RZT RVFK 16 CS?!
0 x
Viele Grüße
Jan

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4696
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 610

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2716 Beitrag von DMT Racing » 27 Jan 2019, 11:09

Ein stink normaler. Die CS bieten keinerlei Vorteil.
2 x

Paulisch
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 294
Registriert: 04 Aug 2018, 21:57
x 87
x 48

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2717 Beitrag von Paulisch » 27 Jan 2019, 11:11

Mein 18,5 cs ist super auf meinem Reso.
Hatte aber von jetzt auf gleich enorme Probleme mit dem CS und ich weiß bis heute nicht woran es lag. Er lief direkt nach dem anbauen super ohne Einstellarbeiten und dann zwei Tage später kein Standgas mehr und war nur mit Vollgas am Leben zu halten. Dann habe ich ihn gefühlte 20x abgebaut/kontrolliert und wieder abgebaut, irgendwann wars einfach wieder weg. Jetzt läuft das Moped super damit


Den Zylinder kannst du weiter fahren, die beschichteten Zylinder sind immer leichter als gg zu treten. Liegt an der Beschichtung und an dem größeren Einbauspiel.

Einfach n neuen Kolben nachwerfen
0 x

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2688
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 48
x 361

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2718 Beitrag von Hubraumsuchti » 27 Jan 2019, 12:06

Würde auch den normalen Vergaser nehmen, bissl schauen wegen der Düse.

Größeres Einbauspiel? Keramikzylinder haben in der Regel weniger als GG Zylinder
1 x
Zum fröhlichen Hartzer Racing

KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit Reso 60 Dauertest

RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s

Paulisch
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 294
Registriert: 04 Aug 2018, 21:57
x 87
x 48

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2719 Beitrag von Paulisch » 27 Jan 2019, 13:13

Gg hat 0,03-04 an meinem Reso habe ich 0,06 gemessen.
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1134
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 184
x 307
Kontaktdaten:

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2720 Beitrag von Mr.Eyeballz » 27 Jan 2019, 13:27

Ja, das ist ja auch viel zu viel... 0.03 passt vollkommen.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste