Kleiner Zylinder auf großem Unterbau ?

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 13675
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 198
x 316

Re: Kleiner Zylinder auf großem Unterbau ?

#11 Beitrag von callecalle » 08 Mai 2020, 00:22

Viele Wege führ`n nach Rom!

Habe die letzten Jahre sicher 10 Kits verbaut ohne den Zylinder zu verdrehen. Wichtig ist das durchdrehen der KW und damit hatte ich im Nachgang nie Probleme.
Das drehen im Uhrzeigersinn hatte seinen Ursprung durch ungünstige Ringstöße in Verbindung mit großen Querschnitten, wenn ich das recht in Erinnerung habe...
1 x

pmscali
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 115
Registriert: 17 Jan 2019, 14:38
Wohnort: Marktrodach
x 2
x 14

Re: Kleiner Zylinder auf großem Unterbau ?

#12 Beitrag von pmscali » 08 Mai 2020, 21:00

Hatte jetzt Mal einen original 50ccmDDR Zylinder auf dem Prüfstand. Motorgehäuse war S70. Ergebnis 4,9ps mit vape Zündung also nicht gerade schlechter geworden.
1 x

Icybear
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 188
Registriert: 09 Sep 2019, 19:05
x 8
x 24

Re: Kleiner Zylinder auf großem Unterbau ?

#13 Beitrag von Icybear » 08 Mai 2020, 23:00

War das ein zylinder von 82 mit den etwas „schärferen“ sz? Wäre interesant eine messung mit orginal bohrung. 1,2ps mehr klingt mir bissel viel dafür.
0 x

Lionheart
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 281
Registriert: 04 Nov 2019, 15:14
x 64

Re: Kleiner Zylinder auf großem Unterbau ?

#14 Beitrag von Lionheart » 08 Mai 2020, 23:07

Wenns Motorleistung war kein Wunder. Serienzylinder hat 3,6PS am Rad
0 x

Benutzeravatar
CrazyMechanic
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 135
Registriert: 15 Jul 2019, 00:10
x 133
x 11

Re: Kleiner Zylinder auf großem Unterbau ?

#15 Beitrag von CrazyMechanic » 21 Mai 2020, 00:44

Moin in die Runde,

Ich hatte mit dem Gedanken gespielt einen Ori 50er oder meinen LT60Sport auf nem 55er Unterbau mit 5Gang zu fahren, mein derzeitiger 90er geht mir Geräuschmäßig auf den Keks und da die Hütte eh mal in Zukunft beim TÜV landen sollte, wollte ich wieder auf annähernd Ori rückbauen um einfach auf der sicheren Seite zu sein, iwann hat man ja dochmal Glück und erlebt die berühmt berüchtigte Tuningkontrolle^^
Nun mein Plan war eben, wieder 50ccmDDR(muss ich schleifen) oder mein LT60Sport(gerade auf meinen regenerierten 4Gang Motorblock ) auf meinen "großen" Unterbau zu bauen, wieder mit Oriherzkasten(große Filupatrone und ausgesägtes Luffiblech^^) zu fahren und das ganze dann mit 16er BVF sowie 14er Kettenritzel zu fahren(und AOA2) damit mir der lange 1. Und der 5. Keine Probleme bereitet. Mein Ziel ist einfach nur unauffällig schnell zu sein(wie Jeffrey's Werbeslogan^^).
Meint ihr dass das ohne Querelen geht?

Ich wünsche allen die dies lesen hier im Forum einen schönen Männertag, habt Spaß^^

Mit freundlichen Grüßen
CrazyMechanic :rockz:
0 x
Der Motor stöhnt, der Kolben schreit, zwei Takte bis in Ewigkeit :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers:
S51-B1-4 '89 mit LT90Reso, 21erBVf, VA-AOA3, ZT 5Gang Getriebe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste