Projekt RennZYLINDER, die Dritte

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 799
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 124
x 97

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#781 Beitrag von Elektrozwiebel » 02 Feb 2019, 20:15

Jetzt nur noch abformen und in Kleinserie nachgießen :)
1 x

Benutzeravatar
eh-91
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1635
Registriert: 04 Sep 2010, 23:32
x 78
x 170

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#782 Beitrag von eh-91 » 02 Feb 2019, 21:24

Elektrozwiebel hat geschrieben:
02 Feb 2019, 20:15
Jetzt nur noch abformen und in Kleinserie nachgießen :)
Da kostet dann ein Zylinder um die 600€...
Das kauft keiner :unsure:
1 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3883
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 630
x 1299

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#783 Beitrag von RenaeRacer » 02 Feb 2019, 21:31

Morgen Prüfstand angleichen durch anheben des Massenträgheitsmoments und der Glättungsfaktoren.
Ich sollte zu Hause auch im 4. Gang messen. Der Unterschied in der Beschleunigungszeit war sehr deutlich.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2323
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 657
x 432
Kontaktdaten:

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#784 Beitrag von keokeo » 02 Feb 2019, 21:37

Renä dein Band und die Leistung sind gigantisch!
Hut ab!
0 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2694
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 931
x 513

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#785 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 03 Feb 2019, 00:10

eh-91 hat geschrieben:
02 Feb 2019, 21:24
Elektrozwiebel hat geschrieben:
02 Feb 2019, 20:15
Jetzt nur noch abformen und in Kleinserie nachgießen :)
Da kostet dann ein Zylinder um die 600€...
Das kauft keiner :unsure:
Wer 500 für einen GS80 ausgibt...
0 x

Benutzeravatar
davidkw
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 334
Registriert: 24 Nov 2013, 14:54
x 2
x 7

Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#786 Beitrag von davidkw » 03 Feb 2019, 00:15

Ich würde einen kaufen :)
Bzw. den ganzen Motor wenn es mal soweit sein sollte. Schönes Ding haste da gebaut. Hätte ich die Zeit, die ich nicht habe. Hätte hätte Fahrradkette

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3883
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 630
x 1299

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#787 Beitrag von RenaeRacer » 03 Feb 2019, 08:11

Es gibt Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann...

Zuletzt geändert von RenaeRacer am 03 Feb 2019, 08:11, insgesamt 1-mal geändert.
4 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Paulisch
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 318
Registriert: 04 Aug 2018, 21:57
x 92
x 56

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#788 Beitrag von Paulisch » 03 Feb 2019, 10:17

Aber bei deinen Vorraussetzungen und Ausstattung wäre es doch sinnvoll das gewerblich anzubieten!?
Damit meine ich nicht explizit den Motor, eher generell
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3883
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 630
x 1299

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#789 Beitrag von RenaeRacer » 03 Feb 2019, 13:09

Generell gibt es genug Leute, die gute Zylinder bauen können.
Gewerbe macht nur Sinn, wenn man Geld verdienen möchte. Geld verdient man nur bei entsprechendem Umsatz, d.h. ich müsste mit wenig Aufwand eine meinem Anspruch genügende Qualität liefern. Und da geht's schon los.
Ich habe so viele eigene Ideen und Vorhaben, da bleibt kaum Platz für anderes.
Auch habe keine Lust auf Personen, die die Arbeit nicht zu schätzen weiß und während der Dorfrunde den Zylinder zerrammelt.
Ich werde bestimmt mal den einen oder anderen (Test-)Zylinder abgeben. Das rechtfertigt dann aber sicher kein Gewerbe.
Von dem ganzen Schriftkram etc. möchte ich schon gar nichts wissen.

Es soll mir weiterhin Spaß machen, das ist mir am Wichtigsten!

Das soll's dann dazu auch gewesen sein.

Der Prüfstand ist jedenfalls angeglichen. Ich musste das Massenträgheitsmoment von 5,15 auf 5,96kg/m2 anheben!
Die Glättungsfaktoren sind minimal angehoben.
Ich denke, so reicht das.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von RenaeRacer am 03 Feb 2019, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
4 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Benutzeravatar
Herr Ingenieur
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 218
Registriert: 05 Jul 2014, 12:11
Wohnort: Berlin
x 9
x 29

Re: Projekt RennZYLINDER, die Dritte

#790 Beitrag von Herr Ingenieur » 03 Feb 2019, 14:17

Hast du das theoretische MTM von deiner Rolle eigentlich mal ausgerechnet?
0 x
"TRT - Tequila Racing Team" - Sprintrennveranstalter

Am Öl kanns nicht liegen - war keins drin... :ph34r:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste