Der kleine Tuning Fragen Thread

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4643
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 600

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1681 Beitrag von DMT Racing » 10 Feb 2019, 10:20

Die Beschichtung wird im Siebdruck Verfahren aufgetragen. Dadurch wird die Form des Kolbens erhalten, da der Auftrag rundherum gleich ist.
Ich werde mal mit meinem Zylinder Schleifer reden, ob die als Motoreninstandsetzer Kontakte haben.
Zunächst werde ich wohl den ZT Kolben in 41,98 einbauen. Und wenns klappt im selben Zug einen MZA Einring aufbeschichten lassen. Die 2 Kolben fahr ich eh nicht Platt.
Zylinder hat momentan 42.00, den muss ich aber sauber hohnen lassen, denn da hat mal was geklemmt.. [emoji28]
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1080
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 179
x 284
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1682 Beitrag von Mr.Eyeballz » 10 Feb 2019, 10:25

Du meinst die LF beschichtung oder?
0 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 330
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
Wohnort: Bertsdorf
x 26
x 40

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1683 Beitrag von m.ubr_ » 10 Feb 2019, 10:40

http://www.kolbenbeschichtung.de

Von der Firma Picoatec hört man nur gutes, mein Motorenbauer lässt soweit ich das weiß fast alle Kolben die er verbaut da Beschichten.
0 x
"If it's stupid but it works, it ain't stupid"

'82 KR51/2 L - Mit allem was geht, nur ohne Leistung :thumbsup:

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1080
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 179
x 284
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1684 Beitrag von Mr.Eyeballz » 10 Feb 2019, 10:46

Das scheint mir richtung Molycote D10 zu gehen. Ein Motoreninstandsetzer hat mal 2 Yamaha RD motoren von mir gekauft und meinte, er schleift die Zylinder fährt ca 30tkm. Danach kommt Molykote auf die Kolben, wird eingebrannt und dann reisst er nochmal 15tkm ab. Molykote wird auflackiert, ggf geht das auch im Siebdruck wie DMT schreibt. Blöd bei dem D10 ist die grosse Abnahmemenge, sonst hätt ich schon ne Büx zum Testen hier stehen...

Molycote geht ja auch in richtung LF Beschichtung, scheint aber etwas hartnäckiger zu sein, als was manche Hersteller da drauf machen. Da gibts grosse Unterschiede.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4643
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 600

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1685 Beitrag von DMT Racing » 10 Feb 2019, 10:53

Mr.Eyeballz hat geschrieben:Du meinst die LF beschichtung oder?
Ich meine den Kolben. https://zt-tuning.de/ZT-42-mm-Kolben-Ra ... u-Zylinder

Ansonsten habe ich gerade bei dem Kolbenbeschichter angefragt. Mal sehen, was der sagt.
0 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2640
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 877
x 499

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1686 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 10 Feb 2019, 11:20

Ich habe bei Kleinanzeigen schon einmal ein gebrauchtes Zylinderkit mit diesem beschichteten Kolben gesehen.
Die Beschichtung war zu 90% abgerieben und nur noch stellenweise erkennbar.

Ist das normal und dient diese Beschichtung nur der Einfahrphase (um die berühmten Schlieren beim Nikasiler zu verhindern)
oder sollte das ganze eigentlich abriebfest sein?
0 x

Benutzeravatar
2-Takt-Freak
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3522
Registriert: 04 Mai 2006, 17:22
x 125
x 89

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1687 Beitrag von 2-Takt-Freak » 10 Feb 2019, 11:21

Man könnte mal bei Ronge Motorsport anfragen, die Kupplungskörbe der K7 sind auch hartanodisiert. Die Frage ist nur ob das bei allen Aluminiumlegierungen funktioniert :ask:
0 x

Benutzeravatar
simmi_freak
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1958
Registriert: 10 Mär 2006, 20:37
x 165
x 73
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1688 Beitrag von simmi_freak » 10 Feb 2019, 11:51

Ich glaube im Derbi Bereich findet Barikit Tuning Zylinderkits mit blauzafir Kolben. Könnte vermutlich auch eine Harteloxalschicht sein.
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1080
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 179
x 284
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1689 Beitrag von Mr.Eyeballz » 10 Feb 2019, 13:58

Ich hab gelesen, dass sich die Alulegierung auf das Anodisieren auswirkt. Wie, keine Ahnung, da müsst man sich mal mit dem entsprechenden Profi unterhalten.
Beruflich hab ich mit jemand zu tun, der mal bei Balzers tätig war, jedoch machen die dort wo er tätig war, andere Beschichtungen. Hier gehts um Beschichtungen von Werkzeugen auf HSS, PM Stahl und VHM Stahlbasis, wie z.B TiN, Alcrona usw.
Das sind teils Hochleistungsbeschichtungen für Werkzeuge in der Trockenzerspanung bis 70 HRC. Mit Alubeschichtungen hat er selbst nichts am Hut.

Denke hier macht nur Versuch klug. Am besten mal mit nem GG Zylinder, wo man im Nachhinein beim Passmaß herstellen frei ist. Den blauen Barikit wollt ich schon Mal für den S77 vom Reich bestellen, da er auch Maß Ø47,6 (doofes Maß) hat. Irgendwo hab ich dann im Web Bilder gefunden, wo die Beschichtung abgerieben war, daher denk ich, es geht auch in Richtung LF-Beschichtung. Aber vielleicht weiß ja jemand mehr.

Viele Beschichtungen dienen wirklich nur als Einlaufbeschichtung, aber die Schlieren beim Nicasiler kommen vom Einlaufen der Ringe nach dem ersten Start.
Meine Theorie ist: Durch die starke Reibung beim 1. Start in Kombination mit der Verbrennungstemperatur wird die Nickelschicht, in die die Siliziumkristalle eingebettet sind, oberflächlich thermisch beeinflusst, wodurch die Schlieren entstehen.
Der Schmelzpunkt von Nickel liegt allerdings bei 1455°C, GG bei 1150° c, weshalb das nicht die Erklärung sein kann.

Jedes Mal, wenn ich einen Motor nach dem Zusammenbau ohne Verbrennungstemperatur gut geölt 2 min im Schleppbetrieb drehen lasse, danach 3 kurze Starts, danach 5min Laufen lasse, entstehen die Schlieren nicht. Das hat sich mir jetzt schon mehrfach erwiesen.
Einen ZT90 hab ich mal ungeduldig montiert, angekickt, 5min ums Karree <- Schlieren!

Bei ner Graugußbüchse gibts das nicht.
2 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4643
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 600

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1690 Beitrag von DMT Racing » 10 Feb 2019, 15:19

Hab mal angefragt und prombt ne Antwort erhalten:

Zitat Anfang:

Hallo, 
so 2/100mm im Dm brauch ich schon, sonst kann das Material nicht gut vetnetzen beim aushärten. 
Kosten 40€ plus 5€ Versand als Päckchen. 
Lieferzeit normal 2-3 Wochen, denn einen Kolben kann ich aber kurzfristig mitbearbeiten. 

Mit freundlichen Grüßen 

Picoatec Kolbenbeschichtung

Und

Hallo, 
für die Nikasilzylinder nehme ich eine Kunststoffpolymerbeschichtung der Kolben. Dickere Schichten sind mir deutlich lieber, da die Haltbarkeit besser ist. Bis zu 2/10mm im Dm können aufgebracht werden, jedoch zu etwas anderen Kosten, da das auf zweimal gemacht werden muss. 

Mit freundlichen Grüßen 

Picoatec Kolbenbeschichtung

Zitat Ende.

Jetzt habe ich noch gefragt, wie es mit Verschleiß aussieht, da kam aber noch keine Antwort.

0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste