Der kleine Tuning Fragen Thread

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1166
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 186
x 326
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1691 Beitrag von Mr.Eyeballz » 10 Feb 2019, 15:52

Probiers mal aus, glaub aber nicht dass es lange hält. Daher ist es mir lieber, wenn die Schicht dünner ist, denn ist die Schicht dicker und das Zeug schnell weg, gehts Gescherbel los...
Die Temperflonbeschichtung von Kexel hat glaub 2tkm gehalten, dann war sie auf der Ein und Auslasseite kaum noch sichtbar. Verblüffender war die Laufbuchse im 904 SP, der Kreuzschliff war wie geleckt...
20180119_192744.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4756
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 641

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1692 Beitrag von DMT Racing » 10 Feb 2019, 17:19

Antwort auf Verschleiß:

Hallo, 
die Beschichtung hält ca. so lange wie ein neuer Kolben. Man kann die Lebensdauer sozusagen verdoppeln. Auch kann man den Kolben danach nochmal beschichten lassen. Einschränkungen gibt es keine. 
Falls ein Grauguß Zylinder genutzt wird, gibt es für den Kolben eine andere Beschichtung auf MoS2 Basis. 

Mit freundlichen Grüßen 

Picoatec Kolbenbeschichtung
0 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 358
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
Wohnort: Bertsdorf
x 31
x 52

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1693 Beitrag von m.ubr_ » 10 Feb 2019, 18:16

Ein bekannter hat die "MoS2" Beschichtung in seinem 2JZ mit relativ hoher Leistung knapp 60 tkm gefahren und als wir letzte Woche den Motor aufgemacht haben war weniger Verschleiß erkennbar als an einem unbeschichteten Kolben mit etwas höherer Laufleistung ca. 70 tkm (bei gleicher Leistung/Beanspruchung).
0 x
"If it's stupid but it works, it ain't stupid"

'82 KR51/2 L - Mit allem was geht, nur ohne Leistung :thumbsup:

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1166
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 186
x 326
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1694 Beitrag von Mr.Eyeballz » 10 Feb 2019, 18:43

Hat zwar nix mit der Beschichtung zu tun, trotzdem Interessant.

Kleine Endoskopierung vom Wochenende:
f9f8d4fe-f5e1-421b-bc02-3030b63e1416 (1).jpg
09d4c2ed-902a-40cf-b987-3bc624b409fb.jpg
471e4574-a33f-4a34-ada7-324155b9e776.jpg
E46 bj. 2004, 330d, 266tkm, seit 200tkm gechipt. Befund, Krümmerriss.
Karre vom Kumpel, 2005 wegen dem Euro4 Wahn im Preisverfall gekauft, Steuer bis heute von 400 auf 450€ im Jahr gestiegen, ein Witz...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

simsonmann
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 02 Feb 2019, 21:44

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1695 Beitrag von simsonmann » 10 Feb 2019, 18:56

Servus, ich komme mehr aus der Drehskibär (Vespa) Ecke, daher habe ich einige Fragen.

Habe mir eine KR51/1 gekauft, plane nun selbstverständlich die Revision des Motors, da der Zylinder fest ist, muss diese sowieso neu.

Kurbelwelle würde ich im Zuge der Umrüstung auch gerne tauschen, macht's da Sinn die bigbore welle von ZT zu nehmen??

Zylinder wird wohl der 63 Stage 1 dazu der 21 Vergaser.
Denke das ich ebenfalls zum AOA3 greifen werde.

Sollte ich ebenfalls das 5 Lamellen Kupplungskit nehmen?
Luftfilter den offenen von ZT?

Ritzel Technisch sollte ich was ändern? Muss meine 90 Sachen fahren, aber gut vom Fleck kommen.


:oops:
Vielen Dank
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2950
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 32
x 153

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1696 Beitrag von Sperbär 50 » 11 Feb 2019, 10:27

simmi_freak hat geschrieben:
10 Feb 2019, 11:51
Ich glaube im Derbi Bereich findet Barikit Tuning Zylinderkits mit blauzafir Kolben. Könnte vermutlich auch eine Harteloxalschicht sein.
Die "blaue" Kolbenbeschichtung ist eine Polymerbeschichtung. Die gibt es auch in "grün". Zu empfehlen ist auch eine Beschichtung mit Molykote D-321R. Die gibt es auch als Spray und wird nach dem trocknen bei 200 Grad eingebrannt ( bessere Haltbarkeit ).

https://www.silikon-profis.de/MOLYKOTE- ... -1-kg-Dose
2 x

Benutzeravatar
Mopedbastler
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1137
Registriert: 30 Mär 2013, 21:06
x 55
x 63

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1697 Beitrag von Mopedbastler » 11 Feb 2019, 18:39

Hat eigentlich schon mal jemand die Versatzabweichung der Lagersitze in einem original Motorgehäuse gemessen? Gibt doch sicherlich einen fertigungsbedingte Tolleranz der Lagergasse. Spätestens wenn man das Gehäuse einmal auseinander schraubt und wieder zusammen.

Gesendet von meinem HUAWEI P7 mini mit Tapatalk


0 x
Wer eine Kastenschwinge braucht oder ein kaputtes Krümmergewinde hat, welches repariert werden will, kann sich bei mir melden. :cheers:

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1166
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 186
x 326
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1698 Beitrag von Mr.Eyeballz » 11 Feb 2019, 22:26

Beruflich kenne ich die alte und die neue Fertigungsweise aus meiner Zeit in der Fertigungsplanung und kann dir dazu bisschen was erzählen.

Da die Gehäuse der Simson gepaart wurden, gehe ich davon aus, dass die Gehäuse auf mehreren Transferstrassen gefertigt wurden. Nachteil: Transferstrassen sind rel. unflexibel und können nur wenige Gehäusetypen fertigen, was beim Simsonmotorgehäuse keine Rolle spielt.
Vorteil: Im letzten Schritt werden die Gehäuse als Zusammenbau in einer letzten Aufspannung gespindelt. Ist die Transferstrasse in Schuss, sollte die Flucht beider Lagersitze nahe null liegen. Die Streuung der Gassen zueinander wären ebenfalls sehr genau je nach Zustand.
Haben die Indexbohrungen (da wo die Stifte zwischen den Gehäusen drinstecken) etwas spiel, können wenige hundertstel beim Wiederzusammenbau zusammenkommen. In der Regel sind die Indexbohrungen mit max 0.02mm Spiel ausgelegt.

In der modernen CNC Fertigung sieht es anders aus. In der Regel gibt es einen Bezug am Gehäuse, an dem die Koordinaten zu allen Lagersitzen ausgerichtet werden. Erfahrungsgemäß wären das am Simsongehäuse die beiden Indexe zwischen den Gehäusehälften. Der erste Index wäre die Null, der zweite Index bildet die Achse mit Abstandsbemaßung und einer Positionstoleranz von 0.05mm. Anhand dieser Bohrungen, wird das Gehäuse in der Maschine in der Zweitaufspannung aufgenommen. Zu diesen Bezügen wären alle weiteren Lagersitze mit je 0.05mm Positionstoleranz bearbeitet, Nach Aufsummierung aller Toleranzen kann der linke zum Rechten Kurbelwellenlagersitz also um mehr als 0.1mm abweichen.

Was will ich damit sagen? Je nach Zustand der alten Fertigungsanlage, kann ein Simsongehäuse genauer gefertigt sein, als so manch modernes CNC gefertigtes Gehäuse in der Großserienfertigung.

Und ich denke in der Grössenordnung von wenigen Hundertstel wirst du dich auch wiederfinden. Tatsächlich bringt dir natürlich nur das Messen beider Gehäuse ein Ergebnis.

Gruss Michael
2 x

Benutzeravatar
Mopedbastler
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1137
Registriert: 30 Mär 2013, 21:06
x 55
x 63

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1699 Beitrag von Mopedbastler » 12 Feb 2019, 05:49

Danke für die ausführliche Antwort. Also 0,02-0,03mm Versatz macht das Lager also dicke mit.

Gesendet von meinem HUAWEI P7 mini mit Tapatalk

0 x
Wer eine Kastenschwinge braucht oder ein kaputtes Krümmergewinde hat, welches repariert werden will, kann sich bei mir melden. :cheers:

leo1310
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 195
Registriert: 25 Sep 2017, 16:39
x 54
x 2

Re: Der kleine Tuning Fragen Thread

#1700 Beitrag von leo1310 » 12 Feb 2019, 18:26

hat schonmal wer diesen auspuff aus dem shop getestet ? https://www.sachsenmoped.de/auspuff/aus ... s-s51?c=11
0 x
Meine Simson verliert kein Öl, sie markiert nur ihr Revier.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste