Seite 38 von 40

Re: ZT60/70N

Verfasst: 06 Apr 2018, 10:17
von Rodel0815
Ich hätte mal eine frage...
Und zwar würde ich gern an dem ZT70N s2 einen reso fahren bzw.
welchen kann man da empfehlen ohne das der drehmomenteinfall so extrem ist ?

Re: ZT60/70N

Verfasst: 06 Apr 2018, 16:46
von Mr.Eyeballz
Den Daily Race SP müsste man mal testen, könnt mir vorstellen, dass das gut harmoniert...

Re: ZT60/70N

Verfasst: 06 Apr 2018, 21:27
von *micha*
Hab den langtuning Edelstahl reso dran aufn zt60n II

Mit 14:34 rennt er gps 87km/h

1,86m und 105kg

Geht untenrum durch das 14er Ritzel sehr gut. Da mir 75km/h Reise Geschwindigkeit reichen, für mich perfekt. Zieht vorallem von 75 auf die knapp 90 auch durch wenn man Vollgas gibt im 4. Gang

Mit 15er Ritzel knapp 93km/h und nicht mehr ganz so geiler durchzug


Wenn man etwas leichter ist wirds sicherlich passen.

Fahr Mitte des Jahres auch mal auf den Prüfstand um zu schauen ob die ZT Titte mit dem langtuning Edelstahl reso weg ist

Re: ZT60/70N

Verfasst: 15 Mai 2018, 10:01
von Rodel0815
Hat jetzt schonmal jemand den daly race sp getestet ?

Re: ZT60/70N

Verfasst: 15 Mai 2018, 19:09
von cib
Ich hatte den gerade ca 200km lang an nem ZT70NS1, welcher insgesamt nun ca 250km runter hat. Mit 15:34und mittlerem 5 Gang echte 100km/h. Auf den Prüfstand gestellt hab ichs nicht, hab den Zylinder auch gerade wieder vom Block demontiert, da was anderes drauf kommt. Vom Popo her aber kein Loch und geschätzte 12-13PS bei herrlichem Band, harmoniert sehr gut. Sicherlich baue ich das Zylinderkit in ca 1-2 Monaten auf den anderen Block, dann stell ich das Ding mal auf den Prüfstand.

Re: ZT60/70N

Verfasst: 31 Mai 2018, 13:01
von Rodel0815
Ich fahre nen ZT70n s2 und habe glaube ich probleme mit der kurbelwelle das passt vielleicht nicht so ganz hier hin aber vielleicht kann mir hier jemand helfen. Undzwar rasselt mein motor in hohen drehzahlen da zylinder und Primärantrieb neu sind, denke ich nicht das es daher kommt.Verbaut ist eine Big Bore 70-105 ccm von zt und das pleul lässt sich leicht kippeln und desshalb vermute ich das das rasseln aus dem unternen nadellager kommt. Ich habe die kurbelwelle und lager alle vor ca 3000-4000 km gewächselt und möchte daher ungern den motor wieder spalten.
Kann man das rasseln im eingebauten zustand minimieren ?
Wie kann ich im eingebauten zustang den verschleiß der KW überprüfen?

Re: ZT60/70N

Verfasst: 31 Mai 2018, 13:35
von Quingi1603
Also im eingebauten Zustand den Zustand das pleul Lagers, lässt sich nicht kontrollieren. Das einzige was du ohne zylinder demontieren fühlen kannst, ist das hohen und axial Spiel der kW bzw. Deren Lager (was aber durch die wellendichtringe, etwas Erfahrung erfordert).

Könnte meiner Meinung nach auch :das obere Nadel Lager, zzp, mager Rasseln, Qm sein (und sicherlich noch andere Dinge).

Mfg Quingi1603

Re: ZT60/70N

Verfasst: 05 Jun 2018, 19:20
von Fussel-Fuchs
Jaaanz einfach, zum Tuner gehen und gegen Geld Abhilfe schaffen lassen :)
Wer den Zustand einer KW nicht prüfen kann, sollte glaube ich auch keine Motoren überholen, jedenfalls kenne ich es so.

Re: ZT60/70N

Verfasst: 05 Jun 2018, 19:32
von Mr. E
Was heißt leicht kippeln?

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk


Re: ZT60/70N

Verfasst: 06 Jun 2018, 07:39
von Fussel-Fuchs
Ich denke er meint die seitliche Luft des Pleuel zwecks oben geführter KW