Keos Reisemotor 115M

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fre3eman
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1213
Registriert: 25 Dez 2011, 15:42
x 55
x 39

Re: Keos Reisemotor 115M

#251 Beitrag von Fre3eman » 10 Apr 2019, 04:07

Ok. Das hab ich nicht so erkannt. Warum dreht man da nicht einfach die Kontur nach? Und passend auf die QK?
0 x
-->Dreh sowie Fräsarbeiten --> PN

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2335
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 660
x 457
Kontaktdaten:

Re: Keos Reisemotor 115M

#252 Beitrag von keokeo » 10 Apr 2019, 11:25

Ich lasse lieber den SMU Kopf wie er ist, zum testen ist das ganz gut so mit den Kopfdichtungen. Kann ich empfehlen
0 x

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2335
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 660
x 457
Kontaktdaten:

Re: Keos Reisemotor 115M

#253 Beitrag von keokeo » 15 Apr 2019, 21:46

Heute der erste Totalausfall meiner Hummel nach über 28000km. 10km vor dem Zuhause scherte sich das Ritzel vom JW Mitnehmer komplett ab (gute 15000km alt)

Habe eigentlich eine recht lange Probefahrt gemacht mit neuem ZZP 1.4mm vor OT, was sich prächtig fahren lies, vorallem von 6000-7500 U/min, beim Segeln mit ca 100 kmh sprang aufeinmal der Gang raus..dem war nicht so..rechts ran,Limadeckel ab..die Kette bewegt sich nicht syncron wenn ich das Moped schiebe..der Fehler war zügig gefunden, heim ging es auf dem Hänger.

Das Kettenblatt war mit den mitgelieferten 10.9er Kegelkopfschrauben M6 verschraubt und mit Loctide gesichert.

Die Ironie dabei, der Defekt trat nichteinmal 500km nach meiner Urlaubsreise auf :O
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2 x

Benutzeravatar
mondonis
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 234
Registriert: 09 Mai 2018, 14:02
x 98
x 35

Re: Keos Reisemotor 115M

#254 Beitrag von mondonis » 16 Apr 2019, 07:16

Gut das dir nichts passiert ist, hätte ja auch blockieren können. Dein Kettenkasten ist ja auch noch i.O. oder? Wo sind die abgescherten Schrauben? Danke für´s zeigen.
0 x
Verkaufe O-Ringe für LT-Kalotte (34x2), solange der Vorrat reicht. 3,30 Euro / Paar + 0,70 Euro Briefversand.

KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2335
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 660
x 457
Kontaktdaten:

Re: Keos Reisemotor 115M

#255 Beitrag von keokeo » 16 Apr 2019, 20:56

2 Schraubenköpfe waren im Limadeckel, die anderen 3 im Kettenschlauch. War wirklich 10.9
Habe die Gewinde heute rausgebohrt und M8 Gewinde reingeschnitten.
Morgen verbaue ich die Sache, nachdem die Senkung im Ritzel vergrößert ist, der Kettenkasten war intakt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 13241
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 144
x 220

Re: Keos Reisemotor 115M

#256 Beitrag von callecalle » 16 Apr 2019, 21:35

keokeo hat geschrieben:
16 Apr 2019, 20:56
Habe die Gewinde heute rausgebohrt und M8 Gewinde reingeschnitten.
Version Supersport... ;-)
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2970
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 33
x 156

Re: Keos Reisemotor 115M

#257 Beitrag von Sperbär 50 » 16 Apr 2019, 22:48

Und danach bricht das Alu heraus....
0 x

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2899
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 48
x 407

Re: Keos Reisemotor 115M

#258 Beitrag von Hubraumsuchti » 16 Apr 2019, 23:36

Ich denke die Senkkopfschrauben sind das Problem. Deswegen geht LT ja jetzt einen anderen Weg

ZFH Racing

0 x
Zum fröhlichen Hartzer Racing

KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit Reso 60 Dauertest

RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s

Stock Moped: Adlertunig 85ccm

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2335
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 660
x 457
Kontaktdaten:

Re: Keos Reisemotor 115M

#259 Beitrag von keokeo » 17 Apr 2019, 06:31

Zwickauer Fachhochschule Racing? Oder was meinst du mit anderem Weg?

Natürlich kann das Alu herausbrechen, das ist der nächste geschaffene Schwachpunkt bei der Reparatur, um dem entgegen zu wirken sind die Schrauben jetzt genauso lang wie das Gewinde, gehen also bis vor zum Mitnehmergummi, die M6 waren etwa 5mm kürzer.
0 x

Benutzeravatar
zoidberg
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09 Jun 2015, 18:11
x 12

Re: Keos Reisemotor 115M

#260 Beitrag von zoidberg » 17 Apr 2019, 06:34

Normalerweise müssten Verstiftungen zwischen Kettenblatt und Mitnehmer eingebracht werden (es fehlt aber der Platz). Die Schrauben rein auf Abscherung zu belasten ist eigentlich grob fahrlässig, denn wenn sich was löst dann fliegt dir alles um die Ohren, gerade bei Senkkopfschrauben. Wenn Verstiftungen eingebracht würden, könnten auch mehr Schrauben eingebracht werden, die die Klemmkraft erhöhen.

@Keo
Mach lieber vorsorglich bisschen JB-Weld um die aufgebohrten Gewinde :-D ;-)
Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk


0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste