120er 2tf

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hubraumsuchti
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2298
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 42
x 266

Re: 120er 2tf

#31 Beitrag von Hubraumsuchti » 17 Dez 2017, 01:53

Aber Haltbarkeitsvorteile ;)

Getriebemäßig würde ich wie folgt aufbauen: 5 Gang mit normalen ersten, kurzen zweitem von RZT und den Rest normal. Kugeln vom Kugelvinnie und Ronge Ziehkeil. Breites Kupplungswellenlager selbstverständlich.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

0 x
Ich bin Shakira

Zum fröhlichen Hartzer

70/5 Gebläsemembraner auf M54: 9,4PS und 9,4NM
M53 mit 63/6: 14,4PS
KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit RZT RS1004D
RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s
S51N: QT 85/4 und schnickschnack

_Jamueh_
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 16 Aug 2016, 17:14
x 93
x 25

Re: 120er 2tf

#32 Beitrag von _Jamueh_ » 17 Dez 2017, 10:18

Wenn Angst beim 5 Gang besteht, was ich verstehen kann,würde sich evtl. nen 2-5 anbieten. Das Drehmoment sollte zum anfahren reichen. Ansonsten den kurzen 2. Rein der hat ein übersetzungsverhältnis von 15:40, sind 7% kürzer als der normale 2. Schön ist es aber wahrscheinlich auch nicht. Oder eben ein langes 4 Gang vom sr80 mit optional langem 1.? Gibt viele Möglichkeiten. Langes 4 Gang ist wahrscheinlich besser als das 2-5 weil sekundär zu lang dafür übersetzt ist
0 x

Benutzeravatar
schwalbe2730
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1150
Registriert: 04 Mär 2011, 19:27
x 6
x 6
Kontaktdaten:

Re: 120er 2tf

#33 Beitrag von schwalbe2730 » 17 Dez 2017, 11:10

Feld Racer hat geschrieben:Getriebe von Ronge bei so ein Motor? Find ich völlig übertrieben...
So wie das Björn baut hält das für den normalen Straßen Einsatz oder halt ein 2. Gang von Ronge und fertig.
Wenns noch ein bisel mehr sein soll dann halt das ZT 5 Gang.(wem der lange 1. nicht stört)
Das Teil hat zwar Drehmoment aber lasst mal die Kirche im Dorf... die meisten denken irgendwie 5x mal Gas geben und der Unterbau/Getriebe ist kaputt oder wie? :-o
Fahre auch nen Ronge Getriebe in nem 85er O von 2tf einfach nur weil ich schon mehrmals Probleme mit DDR 4gang hatte da lieber mal mehr Geld ausgegeben und was haltbares mit 5 Gängen bekommen. Kann das Getriebe empfehlen

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

0 x
S51E RZT RS 604 SP, Daily Race R, 20er RVFK
Crossmoped/Sumomoped 85/4 O von 2TF, Mikuni VM 20, umgebauter SM 85 reso
S83 beta 70/4 von NOZ, 21er ZT BVF, AOA 3, Vape
Alltagsschwalbe Selfmade 60er SZ 9PS AOA3 16ner BVF

Benutzeravatar
Feld Racer
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1079
Registriert: 10 Feb 2006, 20:34
x 257
x 58

Re: 120er 2tf

#34 Beitrag von Feld Racer » 17 Dez 2017, 11:36

Das Ronge 5. ist auch sicher sein Geld Wert, keine Frage.

Ich finde es einfach trotzdem übertrieben was gerade in den letzten 2-3 Jahren an hochwertigen Teilen in normalen Straßen Motoren verbaut wird.
Ich sehe es ja selber bei mir was die Leute in ihre Unterbauten haben möchten... wo ich sage ok, aber eigentlich „übertrieben“
Im harten Geländeeinsatz oder auf der Strecke ist das alles super und auch sinnvoll! Das man ein Harzring WE mal schnell ein normalen Primärantrieb oder ne Kupplung verheizt ist normal.
Die Belastung und Lastwechsel sind halt viel härter(wenn der Motor auch Dampf hat).
Ich fahre selber zum Sonntag 16ps und 15nm bei 6800 Umdrehungen. Das mit Mza 5 Gang,verstärkten 2. Nachbau 70er Primär und ne 5 Lamellen Kupplung fertig!
Und der Motor bekommt nur Last wenns sein muss, und wird auch im 1. und 2. aufn Hinterrad bewegt. Hält seit ca. 4000km. Einmal Kupplung müde gut.

Kann jeder machen wie er will, Schaden werden die verstärkten Teile sicher nicht. Aber jedes Mal 1500€ in ein Unterbau zu stecken wo man mit 15-18 Ps rum eiert... finde ich Quatsch!

Mfg
2 x

Endurorace
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 186
Registriert: 25 Mai 2016, 14:44
x 16
x 18

Re: 120er 2tf

#35 Beitrag von Endurorace » 17 Dez 2017, 15:31

Feld Racer hat geschrieben:
17 Dez 2017, 11:36
Das Ronge 5. ist auch sicher sein Geld Wert, keine Frage.

Ich finde es einfach trotzdem übertrieben was gerade in den letzten 2-3 Jahren an hochwertigen Teilen in normalen Straßen Motoren verbaut wird.
Ich sehe es ja selber bei mir was die Leute in ihre Unterbauten haben möchten... wo ich sage ok, aber eigentlich „übertrieben“
Im harten Geländeeinsatz oder auf der Strecke ist das alles super und auch sinnvoll! Das man ein Harzring WE mal schnell ein normalen Primärantrieb oder ne Kupplung verheizt ist normal.
Die Belastung und Lastwechsel sind halt viel härter(wenn der Motor auch Dampf hat).
Ich fahre selber zum Sonntag 16ps und 15nm bei 6800 Umdrehungen. Das mit Mza 5 Gang,verstärkten 2. Nachbau 70er Primär und ne 5 Lamellen Kupplung fertig!
Und der Motor bekommt nur Last wenns sein muss, und wird auch im 1. und 2. aufn Hinterrad bewegt. Hält seit ca. 4000km. Einmal Kupplung müde gut.

Kann jeder machen wie er will, Schaden werden die verstärkten Teile sicher nicht. Aber jedes Mal 1500€ in ein Unterbau zu stecken wo man mit 15-18 Ps rum eiert... finde ich Quatsch!

Mfg
Denke auch das als günstige Alternative ein DDR4 Gang mit 3&4 von SR80 und langer Primär von Ronge für die Endgeschwindigkeit vollkommen reicht. Der Motor hat Hubraum und Drehmoment , wenn nicht der die Gangsprünge macht , welcher sonst ?

Somit hat man keinen zu kurzen 1 Gang fürs angenehme Anfahren und kommt anschließend in den Gang 2 den man schön von unten heraus mit dem starken Drehmoment (wofür man sich diesen Motor schließlich kauft ) Beschleunigen, was will Man(n) mehr. ;)
0 x

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 755
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 427
x 109

Re: 120er 2tf

#36 Beitrag von dhperformancegarage » 17 Dez 2017, 15:44

Langes 4 gang vom sr80 fahre ich auch seid 20tausend km ohne Probleme Im 85er 15 PS Drehmoment Zylinder.
Kein Unterschied von der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit zum 5 Gang mit nahezu gleichen Zylinder.
Jedoch am Berg merkt man den Nachteil zum 5gang schon.
0 x
85er/2 von eastsideperformance :thumbsup:

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2239
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 627
x 372
Kontaktdaten:

Re: 120er 2tf

#37 Beitrag von keokeo » 17 Dez 2017, 18:24

Würde trotzdem immer 5G nehmen bei den großen Motoren.
Der nächste Besitzer meines 100ers bekommt ein ZT Getriebe mit langem 1. , Ronge 2. Und Ronge 5. Gang (lang) , also identisch mit meinem Ronge Getriebe von der Übersetzung her und halt etwas günstiger.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2298
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 42
x 266

Re: 120er 2tf

#38 Beitrag von Hubraumsuchti » 17 Dez 2017, 21:36

_Jamueh_ hat geschrieben:Wenn Angst beim 5 Gang besteht, was ich verstehen kann,würde sich evtl. nen 2-5 anbieten. Das Drehmoment sollte zum anfahren reichen. Ansonsten den kurzen 2. Rein der hat ein übersetzungsverhältnis von 15:40, sind 7% kürzer als der normale 2. Schön ist es aber wahrscheinlich auch nicht. Oder eben ein langes 4 Gang vom sr80 mit optional langem 1.? Gibt viele Möglichkeiten. Langes 4 Gang ist wahrscheinlich besser als das 2-5 weil sekundär zu lang dafür übersetzt ist
Alles Mist. Ohne ersten haste ja null Spreizung die du beim Drehmomentmotor brauchst. Der kurze Zweite ist absolut Bombe, hab den schon 2 mal verbaut. 2-5 hab ich im 115er auch. Mag auf der Rennstrecke gehen, auf der Straße ist es schlichtweg Müll.

Ich bin in meinem 100er langen ersten gefahren, dann 2. vom 3 Gang, der 3. war wie der Vierte und der Vierte hatte 24:32. Das ganze mit langem Primär und 17er Ritzel. Endgeschwindigkeit gut aber das anfahren war manchmal echt kacke.

Deswegen den normalen ersten verwenden.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

0 x
Ich bin Shakira

Zum fröhlichen Hartzer

70/5 Gebläsemembraner auf M54: 9,4PS und 9,4NM
M53 mit 63/6: 14,4PS
KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit RZT RS1004D
RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s
S51N: QT 85/4 und schnickschnack

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 294
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 5
x 13

Re: 120er 2tf

#39 Beitrag von Simon S93 » 18 Dez 2017, 12:37

keokeo hat geschrieben:
17 Dez 2017, 18:24
Würde trotzdem immer 5G nehmen bei den großen Motoren.
Der nächste Besitzer meines 100ers bekommt ein ZT Getriebe mit langem 1. , Ronge 2. Und Ronge 5. Gang (lang) , also identisch mit meinem Ronge Getriebe von der Übersetzung her und halt etwas günstiger.
Warum noch der 2. von Ronge? Gab es schon negative Erfahrung mit dem von ZT?

mfg
0 x

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2239
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 627
x 372
Kontaktdaten:

Re: 120er 2tf

#40 Beitrag von keokeo » 18 Dez 2017, 13:52

Ich kenne keine negativen Erfahrungen zum verbreiterten 2. Gang von ZT und habs trotzdem gemacht :ph34r:
0 x

Antworten