Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
totoking
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 2834
Registriert: 05 Sep 2008, 23:45
x 119

Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#1 Beitrag von totoking » 06 Feb 2018, 10:20

Liebe Forennutzer,
als Ausgleich dafür, dass ich keine MZ Bremsanlagen mehr als Komplettpaket herstelle, werde ich den Bau der letzten Serie die ich fertigte beschreiben. An manchen Stellen gibt es Alternativen für den Heimgebrauch.

Was brauche ich für meine MZ Bremse?
1) Radnabe MZ ES 175, ES250 oder TS250 oder ETS250 mit 160mm Innendurchmesser. Der Umbau gelingt auch mit den 150er Naben von den kleinen Geschwistern, das habe ich aber nie gemacht.
2) Nabenabdeckung TS, ES oder ETS
3) Bremsschild der TS250 ETZ250
4) Bowdenzug 1235x1067x150,5 ETZ/TS-Modelle 125, 150, 250, 250/1 mit Hochlenker
5) lange MZ Stellschraube
6) Bremsbeläge MZ 160mm (Serie oder EBC)
7) MZ Radlager
8) Bremsnocken (wenn es das Bremsschild zulässt mit KOntaktfähnchen)
9) Speichen in 125mm Länge ohne Kröpfung (bei Simsonfelgenring) z.B. der BMW R51/3 Vollnabe oder 121mm (bei MZ Felgenringen)
10) Felgenring nicht breiter als 1,85 da die Reifen sonst an den Stoßdämpfern schleifen
11) Gegenhalter für die Arretierung des Bremsschild an der Schwinge (gibt es weiterhin bei mir in Stahl oder Edelstahl)
12) Reduzierhülse 15-->12 für Simsonachse in MZ-Radlager
13) Achse 150mm (Simson hinten)
14) Distanzstück zwischen Gegenhalter und Bremsschild (Aluminiumrundmaterial d=20)
15) diverse Scheibchen, Schrauben und Muttern
P1040063 (1024x768).jpg
Hier sieht man das fertige Paket der Teile

Was ist an den einzelnen Teilen zu tun?

Nabe:
reinigen, auf Rundlauf prüfen, ggf. ausdrehen und mit neuen Radlagern und Distanzhülse ausstatten. Bei der Verwendung von 2Z Lagern entfallen die Abdichtgummis.

Bremsschild:
das von außen angegossene Distanzstück wird bis auf einen Absatz von 2-5/10 abgefräst oder abgedreht.

Nabenabdeckung:
dasselbe wie beim Bremsschild

Distanzrohr
Nabe mit Bremsschild und Nabenabdeckung zusammenstecken und die Breite messen. Das Distanzrohr soll mit Fett möglichst spielarm in die Lager gleiten. Seine Länge ist etwa 2mm kürzer als die zuerst gemessene Breite.
Für den Hausgebrauch genügt Hydraulikrohr mit den Maßen 15x1,5 sowie Schleifpapier und eine verstellbare Handreibahle. Das rohe Rohr kann man in die Bohrmaschine einspannen und so lange außen abschleifen bis es in die Lager gleitet. Innen mit der Reibahle die Schweißnaht brechen und auf Maß der Achse reiben.
Hinweis: Der Durchmesser der Bohrung der Nabenabdeckung ist größer als der Lagerinnendurchmesser. Es empfiehlt sich, in diesem Bereich kein Material vom Rohr abzutragen.

Das Einspeichen ist ein Kapitel für sich. Durch die fehlende Kröpfung der Speichen ist es aber tendenziell einfach.
P1040217.JPG
Der Gegenhalter ist ein gelasertes Rohteil. Die Verjüngung bei der Aufnahme an der Schwinge muss abgefräst oder gefeilt werden. Es müssen etwa 2mm abgetragen werden. Das genaue Maß ist direkt von der benutzten Schwinge abhängig. Im Bild ist diese Fräsung unten links zu sehen.
P1040584.JPG
P1040584.JPG
Das Rad wird nun mit Bremsschild, Gegenhalter, Nabenabdeckung und Hülse in die Schwinge montiert und fest angezogen. Es sollte frei drehen. Schleifgeräusche können von einer leicht verschobenen Nabenabdeckung kommen. Diese kann man manuell zentrieren.
Jetzt wird das Maß des Distanzstücks zwischen Gegenhalter und Bremsschild (bei der Verschraubung) gemessen. Das Distanzstück wird etwa eine Stärke von 9-11mm benötigen je nach Bremsschildversion. Das Distanzstück muss dem gemessenen Maß möglichst genau entsprechen (+-1/10)

Alles wieder zerlegen und die Bremsbeläge mit Kupferpaste montieren. Ggf. muss hier nachgearbeitet werden. Man kann das Bremsschild mit montierten Belägen hervorragend in die Drehbank (mitlaufende Spitze) spannen und die Beläge rund nachdrehen.

Anschließend alles zusammensetzen und ausprobieren, nicht mit Fett an der Achse sparen.
Fertig
P1040062 (1024x768).jpg
P1040597.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
17 x

Benutzeravatar
Ostwind
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 56
Registriert: 01 Sep 2014, 14:26
x 3

Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#2 Beitrag von Ostwind » 06 Feb 2018, 12:17

Du bist mein Held, ich habe da noch ein paar Fragezeichen über dem Kopf aber das erledigt sich wahrscheinlich wenn ich alle Teile beisammen habe. Ggf. werde ich die ein oder andere Frage haben. Einen Super Tutorial für alle die ähnliche Pläne haben aber sich nicht da rangetraut haben. Thumbs Up


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x
Improvisieren und Siegen!!!

Simson Schwalbe KR51/2 L KM-Stand:"8814"!!! :-D

Benutzeravatar
mbaldauf
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 141
Registriert: 28 Nov 2013, 13:42
x 32
x 9

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#3 Beitrag von mbaldauf » 06 Feb 2018, 19:39

Klasse, Danke für die Veranschaulichung! Hast Du noch solch einen Gegenhalter?
0 x

Houseman303
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 74
Registriert: 22 Jan 2018, 20:41
Wohnort: Auf'm Berg.
x 73
x 9

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#4 Beitrag von Houseman303 » 06 Feb 2018, 20:35

Gibt es keine Lager, die gleich für die Simson passen?
0 x
Simson Sperber 1966
Simson Schwalbe Kr51/2 1985
Kawasaki KMX125 2002
Aprilia Red Rose 125 1992
Trabant P60 Kombi 1965
Anhänger Hp 400 Kasten oder Mopedtransport
Wartburg 311 Camping (im Aufbau)

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4767
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 645

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#5 Beitrag von DMT Racing » 06 Feb 2018, 20:51

Houseman303 hat geschrieben:Gibt es keine Lager, die gleich für die Simson passen?
Bringt dir nichts, da du trotzdem Hülsen für die Nabendeckel brauchst. Dann hast du keine gleichmäßigen Kraftschluss. Dann drückt dir der Nabendeckel auf die Lager.
0 x

totoking
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 2834
Registriert: 05 Sep 2008, 23:45
x 119

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#6 Beitrag von totoking » 07 Feb 2018, 12:24

Die Gegenhalter habe ich noch und werde bei Bedarf auch gern immer wieder welche Lasern lassen. Im Biete Bereich hab ich die Anzeige erstellt. Stahl für 12€, Edelstahl für 18€.
Wie DMT schon schrieb ist die durchgehende Reduzierhülse technisch und vom Aufwand her die netteste Lösung.
Ganz zu Anfang habe ich mit einer gekürzten MZ Achse gearbeitet. Hier muss aber die Schwinge aufgebohrt werden. Das fand ich doof.
Mein jetziger Umbau ist eben 100% rückrüstbar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1 x
Schlagt mich, wenn ihr könnt!
http://totoking.mybrute.com

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1015
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 683
x 158

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#7 Beitrag von dhperformancegarage » 15 Feb 2018, 08:29

Gibt es eigentlich auch eine MZ Bremse mit außenliegendem Bremshebel, die man in die Simme einbauen kann?
Überlege den Umbau in der S51 zu machen.
0 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4767
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 645

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#8 Beitrag von DMT Racing » 15 Feb 2018, 10:07

Der Hebel innen ist ausreichend groß. Aussenliegend gibt es nur bei dem Jawa Bremsschild oder eventuell eines anderen Fremdherstellers.
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 872
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 15
x 44

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#9 Beitrag von Micha1983 » 15 Feb 2018, 18:09

Hallo

Warum willst du in der S51 lieber einen mit aussenliegendem Hebel?
Der innenliegende tut es doch auch, der ist ne ganze Ecke größer wie bei der Stino Vogel Bremse.
Sieht dann so aus.
DSC02367.JPG
Die Abstützung ist ne andere Sache.
DSC02438.JPG
Ich such noch einen Handbremshebel aus Metall in der geraderen Ausführung ohne Fingermulden, in Schwarz.
Hat da einer einen Tip für mich?
Habe da Bauchschmerzen mit dem Plastikhebel.

mfg Micha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 397
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 6
x 23

Re: Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?

#10 Beitrag von Simon S93 » 15 Feb 2018, 19:33

MZA bietet doch welche in gerader Version an oder eben CNC-Bombast! :D

mfg
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste