LT90 Reso

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1500
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 353
x 105
Kontaktdaten:

Re: LT90 Reso

#481 Beitrag von schwalben-toby » 06 Aug 2018, 21:21

Rennopa hat geschrieben:
05 Aug 2018, 08:20

PS.: Dein Vergaser hat mir gerade erzählt ,das er sich über eine neue Wannendichtung sehr freuen würde ...
über meine Kupplung hast dich net gewundert ?
0 x

Rennopa
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1279
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 20
x 226

Re: LT90 Reso

#482 Beitrag von Rennopa » 06 Aug 2018, 21:32

...schön eingeschlagen...nimm die Beläge von "Reso " ,die haben verdickte Enden.Sind zwar aus Alu ,halten aber hervorragend in meinem Sprinter. Die einfachen aus Alu und auch die aus Stahl habe ich plattgemacht...
0 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1500
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 353
x 105
Kontaktdaten:

Re: LT90 Reso

#483 Beitrag von schwalben-toby » 06 Aug 2018, 22:11

Ich find die Halbautomatbeläge echt toll, lassen sich wunderbar dosieren
Besser als jede 5 oder 6 Lamellen Kupplung. Passen wunderbr auf den ZT 6Lamellen Mitnehmer mit den 1mm Siebdruck Stahllamellen
0 x

Benutzeravatar
RooN
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1050
Registriert: 26 Mai 2006, 12:21
Wohnort: Felsberg
x 9
x 2

Re: LT90 Reso

#484 Beitrag von RooN » 07 Sep 2018, 19:02

Jetzt will ich meinen Senf auch mal dazu geben :-D

Setup:
Großer Fächerkopf
5 Gang 32:24 mit langen ersten von ZT
S51er Primär
Übersetzung 15:34
20 Mikuni mit 180 Düse
Nadel eine kerbe unten frei
Aoa3 LT
KW 70er verschweißt von LT
Lufi Filumatte, 40 rohr von vergaser in Kasten und zusätzlich nen 40 Loch oben im Kasten

Zieht sauber durch, Gangschluss perfekt und macht auf der geraden 93 kmh mit GPS gemessen.
Berg hoch so ca 80 im 4ten


Gruß Ron
0 x

Benutzeravatar
mondonis
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 150
Registriert: 09 Mai 2018, 14:02
x 42
x 17

Re: LT90 Reso

#485 Beitrag von mondonis » 07 Sep 2018, 19:51

Hallo Ron,

das hört sich gut an. In welchem Moped fährst du den Motor? Vielleicht hast du ja ein Bild.

LG
0 x
SR4-2/1 Bj.70 | mit MS63 Sport von Moto Selmer | AOA2
KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl

Benutzeravatar
RooN
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1050
Registriert: 26 Mai 2006, 12:21
Wohnort: Felsberg
x 9
x 2

Re: LT90 Reso

#486 Beitrag von RooN » 07 Sep 2018, 19:58

In der S51, werde das Moped laufe nächster Woche mal genauer im Forum vorstellen ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
alexklem
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 18
Registriert: 23 Nov 2013, 18:37
x 5

Re: LT90 Reso

#487 Beitrag von alexklem » 14 Sep 2018, 15:56

Hallo zusammen, aufgrund des doch relativ humanen Drehzahlniveaus des Zylinders gehe ich mal davon aus, dass eine originale Elektronikzündung keine Probleme machen dürfte? Man hört immer solche Schauergeschichten mit abgerissenen Kurbelwellenstümpfen... :unsure:
0 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 157
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 2
x 20

Re: LT90 Reso

#488 Beitrag von mibu0677 » 14 Sep 2018, 17:46

Sollte auch gut mit der e-zündung funktionieren.
0 x

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 631
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 45
x 189

Re: LT90 Reso

#489 Beitrag von YYYYY » 14 Sep 2018, 17:52

alexklem hat geschrieben:
14 Sep 2018, 15:56
Hallo zusammen, aufgrund des doch relativ humanen Drehzahlniveaus des Zylinders gehe ich mal davon aus, dass eine originale Elektronikzündung keine Probleme machen dürfte? Man hört immer solche Schauergeschichten mit abgerissenen Kurbelwellenstümpfen... :unsure:
Die Elektronikzündungen sind ja durchaus auch über 40 Jahre alt, irgendwann gibt dann mal das Material nach und die Speichen brechen.
Oder aufgrund der hohen Massenträgheit und Unwucht reißt der Kurbelwellenstumpf ab. Passiert nicht oft, aber passiert.
Ist eben immer eine Gratwanderung bei Tuning, ab wann auf Vape umgestiegen werden sollte.
0 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
x 16
x 30

Re: LT90 Reso

#490 Beitrag von m.ubr_ » 14 Sep 2018, 17:58

alexklem hat geschrieben:
14 Sep 2018, 15:56
Hallo zusammen, aufgrund des doch relativ humanen Drehzahlniveaus des Zylinders gehe ich mal davon aus, dass eine originale Elektronikzündung keine Probleme machen dürfte? Man hört immer solche Schauergeschichten mit abgerissenen Kurbelwellenstümpfen... :unsure:
Das es den Kurbelwellenstumpf abreißt liegt eigentlich nur an dem hohen Gewicht vom Rotor der E-Zündung bzw. dessen (teilweise) großer Unwucht.
Auch die VAPE kann dir den Stumpf abreißen wenn du richtig Pech hast.
0 x
'82 KR51/2 L - Daily Racer RZT RS954D
'80 KR51/2 L - Optimierter Serienzustand ZT110N
Rennmoped MHR86 am entstehen :wub:

Antworten