LT90 Reso

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1163
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 15

Re: LT90 Reso

#191 Beitrag von Whipmaster » 22 Mai 2018, 19:04

Also am besten Zylinderkopf 0,3mm abdrehen lassen?
0 x

Benutzeravatar
Fre3eman
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1163
Registriert: 25 Dez 2011, 15:42
x 45
x 30

Re: LT90 Reso

#192 Beitrag von Fre3eman » 22 Mai 2018, 21:40

Maniac hat geschrieben:
22 Mai 2018, 18:35
RenaeRacer hat geschrieben:
22 Mai 2018, 17:49
Lass das so. Da kommt nichtmal 1 PS. Eine halbwegs funktionierende Fußdichtung ist da wichtiger.
Also ich finde der Unterschied von Quetschkante 1,25 mm oder 0,8mm macht in der Praxis eine ganze Menge aus. Es geht ja nicht nur um die Leistung sondern auch ums Drehmoment.
genau so denke ich auch.
ordentliche fußdichtung verbauen und dann die Quetschkante oben über den Kopf holen.(abdrehen)
0 x
-->Dreh sowie Fräsarbeiten --> PN

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1163
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 15

Re: LT90 Reso

#193 Beitrag von Whipmaster » 22 Mai 2018, 21:49

Bekommt man die 0,3mm auch sauber mit Schleifpapier auf Glasplatte geschliffen oder steht man da ewig dran am schleifen und es wird nicht Plan? Drehbank wäre natürlich besser, aber leider nicht vorhanden!
0 x

Benutzeravatar
DeepH0riz0n
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 76
Registriert: 26 Aug 2016, 21:20
Wohnort: Sachsen/OL
x 13
x 9

Re: LT90 Reso

#194 Beitrag von DeepH0riz0n » 22 Mai 2018, 21:53

Whipmaster hat geschrieben:Bekommt man die 0,3mm auch sauber mit Schleifpapier auf Glasplatte geschliffen oder steht man da ewig dran am schleifen und es wird nicht Plan? Drehbank wäre natürlich besser, aber leider nicht vorhanden!
Ewig steht man da nicht, das geht schneller als man denkt. Allerdings hatte ich mit dieser Methode immer Probleme das vernünftig Plan und somit Dicht zu bekommen. Lass es lieber irgendwo abdrehen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

1 x
Nach 2 Takten lässt´s sich besser tanzen :wub:

Benutzeravatar
RenaeRacer
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3230
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 527
x 1010

Re: LT90 Reso

#195 Beitrag von RenaeRacer » 22 Mai 2018, 22:04

Genau.
Wenn du dir bei solch einem zahmen Alltagszylinder schon die Mühe machst das Quetschmaß anzupassen,
dann lass das doch bitte richtig machen.
Nicht, dass das Quetschmaß nachher noch ungleichmäßig wird und am Kopf undicht wird.
0 x

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 293
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 5
x 13

Re: LT90 Reso

#196 Beitrag von Simon S93 » 23 Mai 2018, 22:05

Obwohl ich feststellen musste, dass auch eine Drehbank kein Garant für eine plane Dichtfläche ist.
Da musste ich dann trotzdem mit der Hand nacharbeiten.

mfg
0 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 137
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 2
x 19

Re: LT90 Reso

#197 Beitrag von mibu0677 » 23 Mai 2018, 22:26

Per hand auf dem Spiegel und dann schöne kreisende Bewegungen. Wird meiner Meinung nach besser als mit der Drehbank
1 x

Benutzeravatar
Simson-Freak
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 588
Registriert: 05 Dez 2006, 17:28
x 102

Re: LT90 Reso

#198 Beitrag von Simson-Freak » 23 Mai 2018, 23:04

mibu0677 hat geschrieben:Per hand auf dem Spiegel und dann schöne kreisende Bewegungen. Wird meiner Meinung nach besser als mit der Drehbank
Drehbank ist auch nicht gleich Drehbank.

Wenn ich den kopf auf ner 50 Jahre alten rumpel abdrehe wo die Spindel schon ein paar hundertstel Spiel hat, oder auch auf einen neuen unterdimensionierten China kracher Modell, dann kann schon sein das es trotz "Drehbank " das Ergebnis nicht überzeugt.

Denn hier wird die Fläche nie wirklich plan werden.
Sondern eher viele Facetten ergeben die man mit bloßen Auge meist gar nicht sehen kann.


Wenn man eine ausreichend Dimensionierte Maschine in Industrie Qualität Fachgerecht verwendet dann wird das Ergebnis immer besser sein wie mit Hand über Schleifpapier.

Das nicht jeder so nen teil stehen hat ist auch klar.
Jeder Nutz eben das bestmögliche wozu man Zugang hat.

Aber nur um es mal grundsätzlich erwähnt zu haben.

Ein Zylinderkopf ist nun auch nicht rund und nicht komplett Rotationssymetrisch.

Das erschwert das ganze natürlich.


Deswegen sieht man achs so viele Köpfe die immer etwas schwitzen und leicht undicht sind.

Das ist meiner Meinung nach der Punkt Drehbank nicht gleich Drehbank
2 x
_______________________________________
S51 Rennmoped :evil:
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, 280er SB vorn
+ SB hinten, Kastenschwinge, Koso und dieses Jahr neuer Renn-Motor

S70 Neuaufbau mit TÜV und (fast) alles eingetragen
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, SB, Kastenschwinge, Koso, 5 Gang, Mikuni, RD80 Kopf und Vielen mehr...

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1163
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 15

Re: LT90 Reso

#199 Beitrag von Whipmaster » 24 Mai 2018, 19:09

So hab 3/10 abdrehen lassen, bin jetzt bei 0,95 quetschmaß denke das ist akzeptabel! Mal schauen und hoffen das es dicht hält, ansonsten liegt ja noch eine 0,1mm Zylinderkopfdichtung da. Hab diesmal mit 9nm statt der 7-8 die MZA / LT vorgibt angezogen da ich bisher nirgends von abplatzer beim Reso gelesen habe.. Hoffe mal das passt jetzt so!
0 x

Benutzeravatar
Ralle
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 52
Registriert: 11 Mär 2016, 22:12
Wohnort: Saale Holzland Kreis
x 7
x 14

Re: LT90 Reso

#200 Beitrag von Ralle » 26 Mai 2018, 19:19

Whipmaster hat geschrieben:
24 Mai 2018, 19:09
Hab diesmal mit 9nm statt der 7-8 die MZA / LT vorgibt angezogen da ich bisher nirgends von abplatzer beim Reso gelesen habe.. Hoffe mal das passt jetzt so!
War die Woche direkt bei Lt um den Reso 90 zu holen.
Dort wurde mir gesagt das man den Kopf mit 10nm anziehen soll.
Falls das nicht reicht könnte man noch maximal 1 bis 2 NM drauflegen .
0 x

Antworten