Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Der LangTuner
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 32
Registriert: 03 Jul 2018, 20:03

Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#1 Beitrag von Der LangTuner » 06 Jul 2018, 16:16

Hallo
Ich habe einen LT60/4 Kanal mit LT Reso und einen 20er Mikuni Vergaser auch von LT. Ich habe Hauptdüsen von 90-180 ausprobiert und die Nadel auch auf ganz mager gestellt, aber sie läuft einfach mega fett. Der Rest der Düsen sind alle vom Werk aus. Kann mir einer weiterhelfen...ich verzweifle.
0 x

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 321
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 5
x 18

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#2 Beitrag von Simon S93 » 06 Jul 2018, 16:24

Waren das alles Mikdüsen oder hast du BVF genutzt?
Luftfilter ist umgebaut?

mfg
0 x

Der LangTuner
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 32
Registriert: 03 Jul 2018, 20:03

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#3 Beitrag von Der LangTuner » 06 Jul 2018, 16:33

Simon S93 hat geschrieben:
06 Jul 2018, 16:24
Waren das alles Mikdüsen oder hast du BVF genutzt?
Luftfilter ist umgebaut?

mfg
Habe die 2 Originalen Düsensätze von LT genommen. Luftfilter ist ein LT-Filu drin.

Im Standgas läuft sie super aber sobald ich gasgebe läuft sie viel zu fett

Der Vergaser läuft auch über aber den Schwimmer kann man auch nicht verstellen weil er komplett aus Kunststoff ist. Wenn ich dann den Benzinhahn zumache, läuft sie im Stand ohne Probleme. Sobald ich dann losfahren will säuft sie ab.
0 x

*micha*
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 316
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 7
x 18

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#4 Beitrag von *micha* » 06 Jul 2018, 17:27

Den vergaser richtig sauber machen und Gemisch Schraube 1 bis 1 1/2 raus

Ich hatte beim 60er 145er Düse

Ansonsten muss man mal fahren. Dh irgendwie los tuckern und dann mal fahren
0 x

Der LangTuner
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 32
Registriert: 03 Jul 2018, 20:03

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#5 Beitrag von Der LangTuner » 06 Jul 2018, 18:03

Das mit dem Lostuckern hab ich schon versucht aber ohne Erfolg. Den Schwimmer kann man auch nicht verstellen. Vllt eine weitere Dichtung unter das Ventil, damit das Ventil früher schließt?
0 x

Rennopa
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1278
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 20
x 226

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#6 Beitrag von Rennopa » 06 Jul 2018, 18:48

Ist das ein neuer Vergaser ? Überlaufen darf da nix. Eventuell Schwimmerventil defekt .Den Schwimmer kann man verstellen ,indem man diesen erwärmt ...sollte aber die allerletzte Lösung sein .Schwimmerstand laut Topham überprüfen.
0 x

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 13018
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 113
x 189

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#7 Beitrag von callecalle » 06 Jul 2018, 19:06

Und wie gesagt, versuch so gut wie möglich die Grundeinstellung zu fahren...


Bildschirmfoto 2018-07-06 um 19.03.46.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Der LangTuner
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 32
Registriert: 03 Jul 2018, 20:03

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#8 Beitrag von Der LangTuner » 06 Jul 2018, 19:12

Danke erstmal für alle Antworten. Der Vergaser ist neu und das Ventil ist dicht. Hab eine Probe gemacht indem ich in den Bezinzulauf gepustet habe. Gibt es sonst noch einen Plan mit dem Schwimmer?
0 x

cib
x 170

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#9 Beitrag von cib » 06 Jul 2018, 20:13

Der Schwimmer ist es in den allerwenigsten Fällen. Das Niveau kannst du absenken indem du eine zweite/oder stärkere Dichtscheibe unter das Nadelventil montierst. Auch kannst du die Nase am Schwimmer biegen, wenn du ihn punktuell mit einem Heißluftfön erwärmst.
Meist liegt der Fehler aber woanders. Die 180er HD im Auslieferungszustand ist in 99% der Fälle zu fett. Als Mikuni Maß wirst du eher 150-160 brauchen, eine BVF HD105-110 ist auch verwendbar.
Ganz wichtig ist wo du den Vergaser her hast, stammt er von LT oder einem anderen Simsontuner sollte die Teillastnadel 4J13 verbaut sein, die ist für Simson meist der heilige Gral. Hast du evtl günstig einen bei ebay geschossen, kann es einer sein der von ner Yamaha DT oder was anderem stammt, die haben dann eine andere Nadel drin, glaub irgendwas mit D... die passt vom Profil her garnicht, damit lässt sich keine brauchbare Einstellung finden. Irgendeine Nadel (kann die Yamaha Nadel sein) erzeugte auch eine brutale Abmagerung im unteren Teillastebereich, spricht im Leerlauf mit dem Gas wippen geht noch, aber mit eingelegtem Gang anfahren wollen, da bleibt der Motor sofort durch Abmagerung weg... Das interpretieren viele irrtümlich als absaufen... Der nächste Punkt ist die LLD, glaub in der LT Auslieferung ist eine 27,5er drin, das ist noch ok, aber für sauberen Lauf kann sich durchaus 22,5-25 als besser erweisen. Der nächste Punkt ist der Gasschieberausschnitt, glaub da war 1,5 so der Allrounder...
1 x

Der LangTuner
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 32
Registriert: 03 Jul 2018, 20:03

Re: Mikuni VM20 läuft dauerhaft zu fett

#10 Beitrag von Der LangTuner » 06 Jul 2018, 21:25

Alles Ori von LT. Zylinder, Vergaser und Auspuff: alles neu mit 0Km auf dem Sigma MC10

Bei den Leuten, die ich kenne, läuft der Vaergaser ohne Problemem. Was wäre denn jz eine Option? Die LLD?
0 x

Antworten