ZT S90N GenII

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Rodel0815
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 31
Registriert: 10 Nov 2017, 09:58
x 1
x 1

Re: ZT S90N GenII

#201 Beitrag von Rodel0815 » 23 Feb 2019, 14:08

Hallo, ich würde den Zt90n Stage2 gern mit einem originalen mikuni vm20 fahren hat jemand eine Ahnung was für eine Hauptdüse ich da fahren muss?
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1080
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 179
x 284
Kontaktdaten:

Re: ZT S90N GenII

#202 Beitrag von Mr.Eyeballz » 23 Feb 2019, 14:11

Super Sache, bin auf dein Erfahrungsbericht gespannt.
Ich hab den Topf ebenfalls gezogen und auf dem Moped ist nun zwischenzeitlich mit LT90Reso alles eingetragen, weshalb es auch so bleibt.

Die Flächenverhältnisse sind für mich teilweise nicht nachvollziehbar. Mit 24er Vergaser passt der Einlass gut und die Überströmer annähernd. Der dreiteilige Auslass ist im Verhältnis zu klein. Laut meiner Rechnung gewinne ich durch Hochziehen der NAs knapp 60mm2.
Leider bin ich auch nicht der einzige der zu dieser Erkenntnis kommt, was sich durch gewisse Zwiegespräche herausgestellt hat.

So schauts mit meinem Schleppbetrieb aus, nix Schlieren...
20190210_144432.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1262
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 7
x 19

Re: ZT S90N GenII

#203 Beitrag von Whipmaster » 23 Feb 2019, 14:21

Rodel0815 hat geschrieben:
23 Feb 2019, 14:08
Hallo, ich würde den Zt90n Stage2 gern mit einem originalen mikuni vm20 fahren hat jemand eine Ahnung was für eine Hauptdüse ich da fahren muss?
Stage 2 ist erstmal uninteressant, bis auf den Preis gibts da kein Unterschied. Mit HD 180 anfangen & nach dem Kerzenbild ggf umdüsen.
0 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2640
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 877
x 499

Re: ZT S90N GenII

#204 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 23 Feb 2019, 18:18

So, ich habe vor dem Dunkelwerden noch eine Fahrt mit der Fat Lady gemacht.

Der Fräsaufwand hat sich gelohnt. :thumbsup:
Das Band beginnt genauso früh wie vorher und der Reso ist deutlich (!!!) kräftiger.
In der Mitte kommt er wie ein Hammerschlag. Fährt sich sehr unterhaltsam. PERFEKT!
(stärkster 85er mit Serienansaug den ich bisher gefahren bin)

Überdrehverhalten ist auch schön. Wird dann ab 9500 zäher und endet bei 10500.

Ein Problem habe ich allerdings.
Mein 24er Mikuni zeigt sich nicht ganz so tolerant gegenüber Vibrationen jenseits der 10000 U/min wie ich es sonst von Mikunis kenne. Obenrum schäumt es ganz schön auf und läuft fröhlich aus dem Überlauf. Und er verschluckt sich daraufhin nach einigen Sekunden im Überdrehbereich.

Ein etwas tiefer Schwimmerstand bracht schon leichte Besserung. Da muss ich noch testen.
Vielleicht hat noch jemand eine Idee. Vielleicht bin ich auch auf dem Holzweg.

Grüße
0 x

DeLuXeOsSi
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 144
Registriert: 16 Jun 2015, 18:04
Wohnort: Schlegel
x 250
x 68

Re: ZT S90N GenII

#205 Beitrag von DeLuXeOsSi » 23 Feb 2019, 20:26

den serienansaug eliminieren^^
1 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2640
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 877
x 499

Re: ZT S90N GenII

#206 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 23 Feb 2019, 20:47

Wäre die letzte Option.
0 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2640
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 877
x 499

Re: ZT S90N GenII

#207 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 24 Feb 2019, 16:58

Kurz Offtopic: Ein Hoch auf den Mikuni!
Nadel - fetteste Einstellung und alle Schläuche hoch. Voila! Läuft!

Mit LTM85 geht er ebenfalls. Kommt etwas früher und macht eher zu.
Im Reso aber genauso kräftig wie mit der Lady.
So bleibts erstmal. Kurven folgen auf dem Harzring.
0 x

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 961
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 614
x 146

Re: ZT S90N GenII

#208 Beitrag von dhperformancegarage » 24 Feb 2019, 17:34

M.R.K. Mopedgarage hat geschrieben:
24 Feb 2019, 16:58
Kurz Offtopic: Ein Hoch auf den Mikuni!
Nadel - fetteste Einstellung und alle Schläuche hoch. Voila! Läuft!

Mit LTM85 geht er ebenfalls. Kommt etwas früher und macht eher zu.
Im Reso aber genauso kräftig wie mit der Lady.
So bleibts erstmal. Kurven folgen auf dem Harzring.
Was meinst du mit alle Schläuche hoch?
0 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Endurorace
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 199
Registriert: 25 Mai 2016, 14:44
x 19
x 20

Re: ZT S90N GenII

#209 Beitrag von Endurorace » 24 Feb 2019, 17:48

M.R.K. Mopedgarage hat geschrieben:
24 Feb 2019, 16:58
Kurz Offtopic: Ein Hoch auf den Mikuni!
Nadel - fetteste Einstellung und alle Schläuche hoch. Voila! Läuft!

Mit LTM85 geht er ebenfalls. Kommt etwas früher und macht eher zu.
Im Reso aber genauso kräftig wie mit der Lady.
So bleibts erstmal. Kurven folgen auf dem Harzring.
Ich möchte nicht gierig wirken - aber sag mir bitte das du auch einen Dailyrace SP testen kannst - für die , die etwas mehr Serienoptik brauchen :P :D

Aber danke das Teilen deiner Erfahrungen :)
0 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2640
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 877
x 499

Re: ZT S90N GenII

#210 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 24 Feb 2019, 19:00

@dhp:
Ich habe den Überlauf- und Belüftungsschlauch hochgelegt und diese enden (weit) oben im Herzkasten.
Aus beiden Schläuchen hat es im Überdrehbereich ordentlich gesuppt.

Ich war immer der Meinung das es so niemals funktionieren kann. Klappt aber bestens.
Versuch macht klug. :)

Selbst wenn Benzin im Schlauch steht, läuft der Vergaser tadellos. Egal ob im Stand oder bei maxi Power. Es gibt keine Anzeichen, dass etwas nicht stimmen könnte.

Wenn Benzin drin steht, zieht es der Vergaser bei Bedarf zurück. Luftbläschen können auch entweichen.
Sieht man gut im Stand beim Überdrehen.

Habe erst mit einen Überlaufbehälter geliebäugelt, aber nun ist Ruhe!
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste