Reso 60 RZT Erfahrungen

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Knaggger
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 27 Aug 2018, 18:05
Wohnort: Marlow

Reso 60 RZT Erfahrungen

#1 Beitrag von Knaggger » 17 Okt 2018, 19:37

Hallo, ich eröffne dieses Thema mal für alle , die den LT60 Reso Zylinder von RZT bearbeiten lassen wollen ... alle Meinungen zu diesem bearbeiteten Zylinderkit sind erwünscht ob positiv oder negativ!
Höchstgeschwindigkeiten hört man auch immer gerne ( aber bitte nicht nach DDR schätzeisen, sondern echte GPS werte ).

Ich selber fahre den Zylinder jetzt seit einem Monat (900km). „Eingefahren“ habe ich ihn 10km , bevor jetzt jemand nörgelt ... es ist erstens ein nicasil Zylinder und zweitens wurde der zylinder von rzt nicht gehohnt ( find ich auch gut so, hab ich noch länger Freude dran ) . Vergaser habe ich nen RVFK21CS mit 108er hauptdüse, wenn ich mich recht erinnere ( Luftfilterumbau is vorgenommen). Als Auspuff nutze ich derzeitig den AOA2 Eigenbau, habe zwar noch den Daily Race R , das Leistungsband ist aber nicht so schön ... den nutz ich für treffen oder wenn ich freidrehen will.

Jetzt komme ich mal zu den wahrscheinlich besten Werten für Leser , die Höchstgeschwindigkeiten( beide mit rvfk auf der Geraden und auf einer von Bäumen umgeben Fläche, sprich nahezu kein Wind ).

Mit AOA 2 -> 82km/h
Mit Daily Race R -> 94km/h

Mit dem Daily Race braucht man aber Windstille , sobald Gegenwind kommt ist der vierte Gang nicht zu gebrauchen.... im dritten 70 is aber kein Problem.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2837
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 27
x 125

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#2 Beitrag von Sperbär 50 » 17 Okt 2018, 19:49

Genau zum Anfang 102km/h ( GPS ) mit dem RZT-LT-Reso Zylinder. ÜS 15/34, später 14/34, 5 Gang kurz ( 23/32 ), umgebauter FILU Luffi und 18,5er RZT RVFK-Vergaser, HD88 ( ein größerer 21er RZT-Vergaser brachte keine "Mehrleistung" ) Resoauspuff JM 70-80ccm. Die Leistung nahm nach ca. 1500km stark ab. 96km/h, 94km/h mit fallender Tendenz. Der 5 Gang wurde dann nicht mehr ausgedreht. Neuer Kolbenring....keine Besserung. Ein neuer Kolben ne' Nummer größer war dann wieder ok. Ich hätte mal einen 2 Ring-Kolben testen sollen. Der war leider meistens nicht verfügbar ?! Gr.
0 x

Knaggger
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 27 Aug 2018, 18:05
Wohnort: Marlow

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#3 Beitrag von Knaggger » 17 Okt 2018, 20:17

Übersetzung hab ich 15/34 , mit 4 Gang Getriebe ... mit drr is er im 4. gar nicht ausm arsch gekommen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1499
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 349
x 105
Kontaktdaten:

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#4 Beitrag von schwalben-toby » 17 Okt 2018, 21:40

Renn Reso oder die Barikit Kolben Umbarbeitung worüber sprechen wir hier ?
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2837
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 27
x 125

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#5 Beitrag von Sperbär 50 » 17 Okt 2018, 22:02

schwalben-toby hat geschrieben:
17 Okt 2018, 21:40
Renn Reso oder die Barikit Kolben Umbarbeitung worüber sprechen wir hier ?
RZT LT 60ccm Reso- Zylinder 11PS bei 11000 U/min.
0 x

Paulisch
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 108
Registriert: 04 Aug 2018, 21:57
x 33
x 16

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#6 Beitrag von Paulisch » 17 Okt 2018, 22:05

Knaggger hat geschrieben:
17 Okt 2018, 19:37
Hallo, ich eröffne dieses Thema mal für alle , die den LT60 Reso Zylinder von RZT bearbeiten lassen wollen ... alle Meinungen zu diesem bearbeiteten Zylinderkit sind erwünscht ob positiv oder negativ!
Höchstgeschwindigkeiten hört man auch immer gerne ( aber bitte nicht nach DDR schätzeisen, sondern echte GPS werte ).

Ich selber fahre den Zylinder jetzt seit einem Monat (900km). „Eingefahren“ habe ich ihn 10km , bevor jetzt jemand nörgelt ... es ist erstens ein nicasil Zylinder und zweitens wurde der zylinder von rzt nicht gehohnt ( find ich auch gut so, hab ich noch länger Freude dran ) . Vergaser habe ich nen RVFK21CS mit 108er hauptdüse, wenn ich mich recht erinnere ( Luftfilterumbau is vorgenommen). Als Auspuff nutze ich derzeitig den AOA2 Eigenbau, habe zwar noch den Daily Race R , das Leistungsband ist aber nicht so schön ... den nutz ich für treffen oder wenn ich freidrehen will.

Jetzt komme ich mal zu den wahrscheinlich besten Werten für Leser , die Höchstgeschwindigkeiten( beide mit rvfk auf der Geraden und auf einer von Bäumen umgeben Fläche, sprich nahezu kein Wind ).

Mit AOA 2 -> 82km/h
Mit Daily Race R -> 94km/h

Mit dem Daily Race braucht man aber Windstille , sobald Gegenwind kommt ist der vierte Gang nicht zu gebrauchen.... im dritten 70 is aber kein Problem.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Das soll n Witz sein? Der Standart Reso von LT, fährt bei mir mit AOA2 auch 82kmh in ner Schwalbe. Bei Windstille und abfälliger Straße auch mehr.
0 x

Benutzeravatar
mondonis
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 150
Registriert: 09 Mai 2018, 14:02
x 41
x 17

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#7 Beitrag von mondonis » 18 Okt 2018, 07:07

Hallo Knaggger,

das sind meine Erfahrungen mit dem LT60 Reso mit RZT Bearbeitung.

Zum Moped:
Ich bin das Kit 6000 km in der Schwalbe gefahren und habe den Motor anschließend verkauft wegen Neuanschaffung. Hauptstrecke war mein Arbeitsweg von 35km täglich. Ich fahre Heidenau K36 Reifen mit 14:34 als Sekundärübersetzung. Der Luftfilter ist nach MoSe umgebaut und ein LT Reso ist dran.

Zum Zylinderkit:
Ich habe mich bewusst, Aufgrund der längeren Haltbarkeit für einen hochwertigen Zweiring-Barikit-Kolben entschieden. Moto Selmer ist hier ein sehr guter Ansprechpartner. Außerdem hatte ich einen 19er Vergaser mit 105er Hauptdüse mit Mikuni-Abstimmung von 2TF verbaut. Quetschmaß war genau 0,9 mm.

Mein Eindruck:
Das Kit ist nach dem dritten Tritt angesprungen und bis auf Leerlaufgemisch und Standgas habe ich nie was ändern müssen. Einfahrzeit war bei mir 50 km mit 1:33, danach immer 1:50, jeweils mit Addinol Pole Position.
Mit LT Reso und 14:34 hat das Kit genug Kraft in jeder Lebenslage - solange man im Reso fährt. Allgemein ist er etwas spitz ausgelegt, was man aber durch den LT Reso nicht so merkt. Topspeed bedeutet für mich nicht Höchstgeschwindigkeit, sondern stellt die Geschwindigkeit dar, in der man durchschnittlich genügend Leistung hat um auch bei wechselnden Verhältnissen dauerhaft zu fahren. Das waren in meinem Fall 75 km/h. (14:34)

Fazit:
Mich hat das Kit zuverlässig, ohne irgendwelche Probleme immer zur Arbeit bewegt. Freunde fahren es ebenfalls, allerdings mit 1-Ring-Kolben. Von denen klagen aber einige über Leistungsverlust schon nach 1000 km. Deswegen 2-Ring-Kolben und Ruhe is.

Schöne Grüße ... Sascha
0 x
SR4-2/1 Bj.70 | mit MS63 Sport von Moto Selmer | AOA2
KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4740
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 47
x 256

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#8 Beitrag von ckich » 18 Okt 2018, 08:41

Gab es darüber nicht schon ein Thema ?
Von RZT Reso RR gibt es auch was. viewtopic.php?f=6&t=68267

Um welchen RZT 60 Reso soll es eigentlich gehen ?
Bei Knaggger , mondonis habe ich den Eindruck das es da um den "normalen" Reso geht der auf Barikit Kolben angepasst wurde und
Sperbär 50 schreibt übern die bearbeitete 11 PS Ausführung. :ask:
0 x

Benutzeravatar
mondonis
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 150
Registriert: 09 Mai 2018, 14:02
x 41
x 17

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#9 Beitrag von mondonis » 18 Okt 2018, 09:06

Genau, es geht um die 11 PS Variante. Siehe hier -> http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... &Itemid=29
0 x
SR4-2/1 Bj.70 | mit MS63 Sport von Moto Selmer | AOA2
KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4740
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 47
x 256

Re: Reso 60 RZT Erfahrungen

#10 Beitrag von ckich » 18 Okt 2018, 11:00

mondonis hat geschrieben:
18 Okt 2018, 09:06
Genau, es geht um die 11 PS Variante. Siehe hier -> http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... &Itemid=29
Der läuft bei dir 75 km/h. (14:34) mit 15:34 wäre das ca. 5km/h mehr also 80km/h.
Das läuft doch fast der Stino Reso schon.
0 x

Antworten