ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
S70Max
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 24 Jun 2018, 13:39
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#31 Beitrag von S70Max » 10 Feb 2019, 21:22

Ok danke für die Info. Hast du keine Angst, dass die das Ding dann mal klemmt?
MfG Max
0 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 330
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
Wohnort: Bertsdorf
x 26
x 40

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#32 Beitrag von m.ubr_ » 11 Feb 2019, 09:52

Ja schon allerdings hat die Zylinder/Vergaser Kombi diesen Sommer schon 10km Vollgas bei 38°ausgehalten.
Sobald der Zylinder den Geist aufgibt kommt ein anderes Setup und da fliegt der Vergaser dann mit weg, bis jetzt war es mir allerdings noch zu schade da das Teil ja trotz dessen recht gut läuft.
0 x
"If it's stupid but it works, it ain't stupid"

'82 KR51/2 L - Mit allem was geht, nur ohne Leistung :thumbsup:

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4643
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 600

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#33 Beitrag von DMT Racing » 11 Feb 2019, 09:59

Wenn, dann geht er nicht bei 38° kaputt, sondern jetzt, bei kaltem Wetter.
Zuletzt geändert von DMT Racing am 11 Feb 2019, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1627
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 474
x 136
Kontaktdaten:

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#34 Beitrag von schwalben-toby » 12 Feb 2019, 06:13

So eine Erfahrung hatte ich auch, Sommersetup top bei gefühlt 38 an der Ostsee

Kaum wurde es herbstlich im Oktober frisch kühl aber sonnig. Zündaussetzer Glühzündung, etc Kerze zu heiss geworden, bei längeren Vollgas Fahrten

HD nächste Größe rein lief, dann wurde es Dezember und wieder rumgemuckt.
0 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 330
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
Wohnort: Bertsdorf
x 26
x 40

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#35 Beitrag von m.ubr_ » 12 Feb 2019, 10:00

Da ich im Winter Auto fahre habe ich das noch nie beobachtet aber auf jeden Fall gut zu wissen.
0 x
"If it's stupid but it works, it ain't stupid"

'82 KR51/2 L - Mit allem was geht, nur ohne Leistung :thumbsup:

S70Max
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 24 Jun 2018, 13:39
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#36 Beitrag von S70Max » 12 Feb 2019, 21:13

Also gestern habe ich den Schwimmer nochmal nachgestellt (Er war nicht richtig eingestellt, obwohl ich ihn eigentlich eingestellt hatte) und somit den Schwimmerstand etwas erhöht. Dann lief das Moped aber im Teillast zu fett und bei Vollgas hat sich nach kurzer Zeit wieder die Wanne leer gezogen. Heute habe ich den Überlaufschlauch auf etwa 5cm gekürzt und nach oben gebogen und außerdem die Nadel 1 Kerbe tiefer gehangen (2. Kerbe von oben). Jetzt zieht das Moped im Teillast wieder gut aber man merkt immer noch einen Leistungseinbruch bei recht hoher Drehzahl (trotz AOA3) . Nach diesem Einbruch zieht sie dann nochmal gut an (Als ob die HD zu groß ist und das der Übergang von Teillast zur HD ist). Wenn ich bei mittlere Drehzahl Vollgas gebe ist sie sehr träge und tut sich schwer, also ist denke ich die HD zu groß (110er). Das Problem, dass sich die Kammer bei kurzer Vollgasfahrt leer zieht und der Kolben mit leichtem Rasseln/Klingel beginnt, besteht weiterhin. Ich kann mir nicht erklären weshalb die Kammer leer gesaugt wird und finde es ziemlich nervig, dass man immerzu aufpassen muss, dass der Kolben nicht klemmt. Ich werde morgen mal die 105er HD einbauen und gucken was passiert.
MfG Max
0 x

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 13088
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 126
x 205

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#37 Beitrag von callecalle » 12 Feb 2019, 21:32

Einlassdüse zu klein?
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4643
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 600

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#38 Beitrag von DMT Racing » 12 Feb 2019, 21:52

S70Max hat geschrieben:Also gestern habe ich den Schwimmer nochmal nachgestellt (Er war nicht richtig eingestellt, obwohl ich ihn eigentlich eingestellt hatte) und somit den Schwimmerstand etwas erhöht. Dann lief das Moped aber im Teillast zu fett und bei Vollgas hat sich nach kurzer Zeit wieder die Wanne leer gezogen. Heute habe ich den Überlaufschlauch auf etwa 5cm gekürzt und nach oben gebogen und außerdem die Nadel 1 Kerbe tiefer gehangen (2. Kerbe von oben). Jetzt zieht das Moped im Teillast wieder gut aber man merkt immer noch einen Leistungseinbruch bei recht hoher Drehzahl (trotz AOA3) . Nach diesem Einbruch zieht sie dann nochmal gut an (Als ob die HD zu groß ist und das der Übergang von Teillast zur HD ist). Wenn ich bei mittlere Drehzahl Vollgas gebe ist sie sehr träge und tut sich schwer, also ist denke ich die HD zu groß (110er). Das Problem, dass sich die Kammer bei kurzer Vollgasfahrt leer zieht und der Kolben mit leichtem Rasseln/Klingel beginnt, besteht weiterhin. Ich kann mir nicht erklären weshalb die Kammer leer gesaugt wird und finde es ziemlich nervig, dass man immerzu aufpassen muss, dass der Kolben nicht klemmt. Ich werde morgen mal die 105er HD einbauen und gucken was passiert.
MfG Max
Einlassdüse mindestens 20. Falls 20 schon verbaut, dann 25.
300ml die Minute sind nun auch nicht viel, dort nachbessern.
Überlaufschlauch am besten komplett weg lassen.. Sonst kann dein Vergaser nicht atmen.
0 x

S70Max
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 24 Jun 2018, 13:39
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#39 Beitrag von S70Max » 15 Feb 2019, 11:45

Auf dem Schwimmernadelventil stand leider keine Größe aber es war im Gegensatz zu nem 15er schon recht groß und es kommt ein vernünftiger Benzinstrahl durch. Ich habe jetzt den Überlaufschlauch abgenommen und die 110er HD gegen eine 105er getauscht. Gestern bei ca 10°C hat sie sehr gut angezogen und bis jetzt spuckt der Vergaser auch nicht aus dem Überlauf. Aber bei höheren Drehzahlen fängt sie weiterhin an zu Klingeln, als ob sie zu mager läuft. Wenn ich bei Vollgas den Choke ziehe bricht sie kurz ein. Nach etwas längerer Zeit fährt sie dann, wenn ich den Choke ziehe, wieder unverändert weiter. Als ob wieder nicht genug Sprit nachläuft. Aber insgesamt habe ich das Problem schon etwas in den Griff bekommen.
MfG Max
0 x

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 364
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 6
x 21

Re: ZT 70N Stage 2 mit Stino Kurbelwelle?

#40 Beitrag von Simon S93 » 15 Feb 2019, 12:20

Das der Motor mit gezogenem Starvergaser einbricht und kurz danach wieder weiter fährt ist ganz normal.

mfg
1 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste