Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Rennopa
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1756
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 41
x 340

Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#1 Beitrag von Rennopa » 22 Mai 2020, 14:20

RZT verbaut teilweise in Ihren Zylinderkits, Köpfe mit einer Brennraumform , die eher an einen Kochtopf erinnern und nichts mehr mit einer Halbkugel gemeinsam haben .
Ist das der neue Trend , oder anderen Ursachen geschuldet ?
Ich kenne das wirklich nur von RZT oder baut irgendein Hersteller oder Tuner ähnliche Brennraumformen ?
0 x

Benutzeravatar
ZxMadX
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2449
Registriert: 20 Jun 2006, 08:58
x 6
x 123

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#2 Beitrag von ZxMadX » 22 Mai 2020, 19:21

Ich finde es viel witziger das z.b. die Rs904r Kits mit einem innenzentrierten Kopf kommen die 5mm in den Zylinder ragen, da die Zylinder bis 50mm Hub ausgelegt sind. Was macht man dann bei nachschleifen aufs nächste Übermaß? Die Brennraumkontur ist wirklich gewöhnungsbedürftig und hat sicher keine Vorteile zur Halbkugelform.
0 x

Rennopa
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1756
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 41
x 340

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#3 Beitrag von Rennopa » 22 Mai 2020, 21:13

Also wäre nach jedem Schliff ein neuer Kopf mit angepaßtem Außenmaß der Innenzentrierung fällig ...
0 x

Benutzeravatar
Spydersoft
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 250
Registriert: 06 Mär 2016, 21:56
x 33
x 67

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#4 Beitrag von Spydersoft » 23 Mai 2020, 21:14

Habe hier auch noch so einen Kopf liegen. Stammt von einem RS76/3. Der ist gelaufen wie ein Sack Nüsse. Ich hatte das ganze dann mal zur Begutachtung zu einen fachkundigen geschickt. Als Resultat habe ich mir dann ein neues Zylinderkit bauen lassen was funktioniert. Und der Kopf hatt nun eine normale Kuppel.
Nach der Erfahrung werde ich bei RZT kein Zylinderkit mehr kaufen. Ob der Kopf nun an der bescheidenen Performance und dem unruhigen Motorlauf schuld war weiß ich nicht. Vielleicht muss das so beim RZT Konzept.
0 x

Marquis
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 63
Registriert: 27 Apr 2020, 20:12
x 2
x 11

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#5 Beitrag von Marquis » 23 Mai 2020, 21:59

Hatte beim Kumpel letztens auch einen solchen kopf in der hand, hatte icj so noch nie gesehen. Bevor die hetze wieder beginnt... vlt kann rzt ja mal selber was dazu schreiben
0 x

Firma RZT
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3056
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 45
x 258

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#6 Beitrag von Firma RZT » 24 Mai 2020, 13:18

Marquis hat geschrieben:
23 Mai 2020, 21:59
Hatte beim Kumpel letztens auch einen solchen kopf in der hand, hatte icj so noch nie gesehen. Bevor die hetze wieder beginnt... vlt kann rzt ja mal selber was dazu schreiben
Hallo!

Es ist durchaus möglich dass der eine oder andere eine gerartige kantige Brennnraumform noch nicht gesehen hat. Das kommt zustande wenn man kaum über den Simson-Tellerrand hinausschaut.... Malossi verwendet ähnliche Konturen schon ewig bei diversen Modellen, Polini ebenfalls bei vielen Wettbewerbssachen.
Die "reinstehende" Brennraumkontur die einige mit Innenzentrierung beschrieben haben ist nicht dafür gedacht, zentrierende Wirkung zu haben (das sind Versionen, die mit deutlich mehr Hub dann auch keine Zentrierung hätten). Das steht nur in den Zylinder um den Hub auszugleichen und muss auch nicht getauscht bzw nachgearbeitet werden beim Neuschliff.

MFg RZT
0 x

Marquis
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 63
Registriert: 27 Apr 2020, 20:12
x 2
x 11

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#7 Beitrag von Marquis » 24 Mai 2020, 13:40

Alles klar, danke für die Aufklärung. Nur was ich nicht ganz verstehe...wenn der zylinder angenommen eine starke riefe hat und gleich 3...4 schleifmaße übersprungen werden, (die zylinder haben ja einige schleifmaße) muss auch dann der Kopf nicht angepasst werden? Müsste ja dann theoretisch auch etwas ausgedreht werden.
0 x

Firma RZT
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3056
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 45
x 258

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#8 Beitrag von Firma RZT » 24 Mai 2020, 14:23

Marquis hat geschrieben:
24 Mai 2020, 13:40
Alles klar, danke für die Aufklärung. Nur was ich nicht ganz verstehe...wenn der zylinder angenommen eine starke riefe hat und gleich 3...4 schleifmaße übersprungen werden, (die zylinder haben ja einige schleifmaße) muss auch dann der Kopf nicht angepasst werden? Müsste ja dann theoretisch auch etwas ausgedreht werden.
Hallo!

In diesem Fall könnte!!! etwas nachgedreht werden da der Motor sonst (mit geringfügig mehr Hubraum auf das selbe Kopfvolumen) minimal mehr verdichtet ist. Aber auch hier müsste der Kopf nicht getauscht werden sondern max etwas nachgedreht. Oder man geht mit dem Quetschspalt 1/10 rauf (dickere Fußdichtung), macht verdichtungstechnisch das selbe und korrigiert gleich noch die minimale Steuerzeitenreduzierung beim Aufbohren.

MfG RZT
0 x

Hoebra
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 62
Registriert: 10 Mär 2019, 20:59
x 3
x 24

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#9 Beitrag von Hoebra » 24 Mai 2020, 14:32

Ich denke die meisten stutzen wegen dem dann entstehenden Ringspalt in dem Destinationen entstehen könnten...
3 x

Benutzeravatar
SternExp
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2172
Registriert: 12 Okt 2009, 15:46
x 68
x 118

Re: Brennraumform einiger RZT Zylinderköpfe

#10 Beitrag von SternExp » 24 Mai 2020, 16:41

Destinationen? Wohl eher Detonationen :D

Hat mal einer nen Foto von so nem Kopf?
Hatte bisher noch nicht das Vergnügen einen zu beäugen.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste