PZ Allday Sixty

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mgzr160
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 463
Registriert: 30 Sep 2008, 12:18
x 4
x 19

Re: PZ Allday Sixty

#241 Beitrag von mgzr160 » 06 Apr 2021, 18:44

Der ganz normale bvf reicht aus.
Löcher würde ich immer rein machen zu der Batterie Seite, so gesehen bekommt der ja nur Luft aus dem dünnen Röhrchen von oben und das reicht nicht.
Guck dir zur Not das Video von lt auf yt an, der erklärt es sehr gut alles.

Simon S93
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 868
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 29
x 87

Re: PZ Allday Sixty

#242 Beitrag von Simon S93 » 06 Apr 2021, 22:12

Viele fahren aber den Kasten auch unbearbeitet am Standard 85er und es funktioniert auch zufriedenstellend.
Da würde ich nun nicht den "Fehler" suchen.

mfg

sachsenmoped
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 89
Registriert: 28 Jan 2017, 17:13
Wohnort: Freital
x 3
x 65

Re: PZ Allday Sixty

#243 Beitrag von sachsenmoped » 07 Apr 2021, 10:07

Rainer Zufall hat geschrieben: 06 Apr 2021, 17:48 Du meinst den 21er BVF Nachbau von SaMo? Vielleicht komme ich an nen gebrauchten ran. Muss ich gucken, wollte eig kein Geld mehr reinstecken. Bisschen reizt mich der 21er ja schon. Hatte letztens erst ne ZT Matte weggeben... Müsste man dann noch zusätzliche Löcher in den Herzkasten machen?
Und würde theoretische auch irgendein 21er BVF gehen ? Oder ist der von SaMo besonders gut?

LG
Wenn du so weitermachst, schicke ich dir ein 21er um sonst :D
Egal was für einen, kaufe MZA oder sonst noch welche 21er Vergaser, aus einem Laden wo du bissl traust und feuerfrei. Für 35-40€ inkl. Versand wird beste Investition deines Lebens sein :)

PS: mit Filtermatte (ZT oder sonst noch was so ähnliches gibt), bekommt das System genug Luft. Die Messung mit und ohne Muffe = gleiche Leistung. Ich habe keine Löcher im Herzkasten! Und rechte Seitendeckel ist montiert.

Rainer Zufall
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 02 Mai 2020, 14:19
x 1

Re: PZ Allday Sixty

#244 Beitrag von Rainer Zufall » 07 Apr 2021, 10:48

Haha xD, habe Ihre Aktion, wo Sie 5(?) Vergaser zum Testen bereit gestellt haben, mitbekommen und den Beitrag durchgelesen. Fande diese Aktion sehr cool! Also hätte nichts gegen einen :) Aber möchte natürlich nicht wie ein Bettler rüberkommen...

LG

Benutzeravatar
mgzr160
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 463
Registriert: 30 Sep 2008, 12:18
x 4
x 19

Re: PZ Allday Sixty

#245 Beitrag von mgzr160 » 07 Apr 2021, 11:42

Das Teil kostet 40 Euro, kauf mal ein großen Keihin für eine KTM oder ähnliches.
Billiger geht's doch kaum für ein Simson Vergaser.

Warum fährt man auch einen Scharfen 60er mit den Standard Komponenten und beschneidet den, dazu sich dann noch zu wundern wieso der nicht gut geht.
In meinen Augen wäre es perfekt auf AOA2.5, 21er Vergaser und die ZT Matte zu gehen, alles andere schwächt den Zylinder nur ab.
Noch besser vielleicht AOA3, wird aber dann wieder teurer.

Rainer Zufall
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 02 Mai 2020, 14:19
x 1

Re: PZ Allday Sixty

#246 Beitrag von Rainer Zufall » 07 Apr 2021, 11:50

Den genannten Krümmer werde ich mir wohl organisieren können. Der Vergaservergleich ist zwar etwas kurios, weil eine KTM kein Moped ist, aber ich weiß was du meinst. Da ist man ganz schnell viel Geld los...
Man hört auch viel von Eigenbau Luftfiltern mit Dunstabzugshauben Material. Das lässt doch sicherlich mehr durch als ne ZT Matte? Den könnte ich mir problemlos selbst bauen und dieser bereitet mir keine Mehrkosten.

LG

flymo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 302
Registriert: 15 Dez 2019, 17:46
Wohnort: Amerika
x 45

Re: PZ Allday Sixty

#247 Beitrag von flymo » 07 Apr 2021, 11:57

Zum Thema Filterumbau...

viewtopic.php?f=6&t=76509#top

Benutzeravatar
mgzr160
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 463
Registriert: 30 Sep 2008, 12:18
x 4
x 19

Re: PZ Allday Sixty

#248 Beitrag von mgzr160 » 07 Apr 2021, 11:59

Davon würde ich die Finger lassen, die Matten egal ob von zt, rzt oder sonst wo her, sind schon gut durchdacht und Filtern in Verbindung mit Filteröl extrem gut bei gutem Durchsatz.
Alles andere wäre in meinen Augen Pfusch und rate ich von ab, ich empfehle nur Sachen, wo ich weiß das sie funktionieren.
Ich kenne kein Hersteller ob Auto oder Motorrad der Dunstabzugshauben vlies original verbaut. :)

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 14547
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 278
x 457

Re: PZ Allday Sixty

#249 Beitrag von callecalle » 07 Apr 2021, 13:34

Das wurde vor ü 10 Jahren so gemacht. Sogar nach LT/LM-Anleitung... Obwohl da war es noch der gute Spiegelring mit Strumpfhose und Dunstabzug war nach RT-Anleitung.

Eine Filtermatte im Kasten würde ich nicht ölen. Vernünftiges Filtermaterial (evtl. zweilagig / fein+grob) und fertig...
Habe mal den Selbstversuch gemacht und es war ein Unterschied wie Tag&Nacht zum geölten Filter.

flymo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 302
Registriert: 15 Dez 2019, 17:46
Wohnort: Amerika
x 45

Re: PZ Allday Sixty

#250 Beitrag von flymo » 07 Apr 2021, 13:49

Wenn Naßluftfilter trocken betrieben werden, reduziert sich der Abscheidegrad.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 34 Gäste