Vorstellung Tubamotor 2021

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 282
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 13
x 196

Vorstellung Tubamotor 2021

#1 Beitrag von nu! »

Moin zusammen,

da es gefordert war, stelle ich hier mal ein paar Details vom Tubamotor rein. Leider werden kaum Tubaprojekte vorgestellt- das will ich hier bisschen ändern.

Wie es im "Tuba bei PL Tuning" Thema schon veröffentlicht wurde haben wir einen Zweizylinder gebaut mit 2x 42,87ccm = 85,75ccm Gesamthubraum. Dabei hatten wir 37,8mm Hub und 38mm Kolbendurchmesser. Also annähernd quadratisch. Die Zylinder haben einen breiten Doppelauslass und eine standard 5 Kanalspülung. Die Kurbelwellen wurden über eine formschlüssige Verbindung gekoppelt (nicht wie unsere guten Zweizylinder- fürs Tuba langt´s aber so) und besitzen 180° Kurbelversatz. Insgesamt ist der Motor nicht auf Schönheit gebaut, sondern nur aufs nötigste.

Um das Band zu verbreitern haben wir eine Auspuffverschiebung gebaut, die ursprünglich auf 90mm Verschiebeweg geplant war (60mm von der Optimalstellung aus verlängern und 30mm verkürzen). Leider hat das mit dem Servo so nicht richtig geklappt. Wir mussten den Verfahrweg auf ca 30mm beschränken- also nur noch von Optimalstellung aus 30mm verkürzen. Das ganze wird über die Ignitech mit angesteuert, was uns beiden viele graue Haare bereitet hat. Man muss es schaffen die Auspuffverstellung mit der zündkurve zu kombinieren. Wer die Diagramme von uns gesehen hat, hat auch gesehen, dass die etwas wellig geworden sind. Das liegt daran, dass wir die Verstellung auf einer 100PS P4 Rolle rausgefahren haben und PL Tuning eine 300PS Rolle hat.Die Beschleunigungszeit ist damit länger und alles heizt sich viel mehr auf.

Der Rahmen ist ein Czech- Gäbler Rennrahmen bzw. ein Emot Nachbau. Die Aluteile wie Tank und Sitzschale hat Hoebra gebaut.

Hier sind die Ergebnisse.
Radleistung.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3594
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 1481
x 856

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#2 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage »

Ihr habt echt was drauf! Hut ab!

Nino
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 12 Sep 2020, 08:25
x 4
x 7

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#3 Beitrag von Nino »

Wegen der Auspuff-Verstellung: Habt ihr die Ignitech einfach ab einer bestimmten Drehzahl ein Signal ausgeben lassen, was die Auspuffverstellung ausgelöst hat? (oder gibt die Ignitech drehzahlabhängig mehrere Signale aus, nach denen sich die Auspuffverstellung richtet?)

Ich weiß nicht wie ihr das technisch gelöst habt, aber ich hätte dem Auspuff wie eine Zündkurve aufgedrückt und dann danach verstellen lassen (vllt habt ihr das ja auch so gelöst?). Mir fällt gerade auf, dass dann trotzdem noch das Problem besteht, dass man dann immer noch nicht die Temperatur berücksichtigen kann. Das wäre dann ja sogar ein Fall für ein Kennfeld, da muss ich noch mal darüber nachdenken.

Der Motor macht trotzdem schon echt was her, sehr coole Aktion :cool:

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 282
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 13
x 196

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#4 Beitrag von nu! »

Mahlzeit. Manche Ignitech Zündungen bieten einen Servo Ausgang an. Dort kann man wie du schon beschrieben hast eine Verstellkurve hinterlegen.
Da bei uns der Motor bei ca 15k min-1 die Höchstleistung drückt, verfahren wir danach den Auspuff innerhalb eines Drehzahlbandes bis auf ganz kurz an den Zylinder ran.

Die Verschiebung steht zwar in Abhängigkeit mit der Temperatur, allerdings glaube ich nicht, dass man das zusammen in ein geeignetes Kennfeld pressen kann. Man muss wahrscheinlich mit einer gewissen Welligkeit der Kurve leben, wenn sich die Beschleunigungszeit verändert.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Karsten
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 462
Registriert: 04 Aug 2006, 20:15
x 4
x 11
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#5 Beitrag von Karsten »

Einfach geil wenn Hobby, Kompetenz und ne Macke aufeinander treffen.
Respekt!

Nino
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 12 Sep 2020, 08:25
x 4
x 7

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#6 Beitrag von Nino »

@nu Na dann ist das bis hier hin denke ich sehr gut gelöst. Ich hatte angenommen, dass ihr noch einen Mikrocontroller zwischen Ignitech und Servo gehangen habt. Soweit ich weiß unterstützt die Ignitech auch gar kein Kennfeld. Zumindest nicht für den Servo. Dann habt ihr (bisher) die beste Lösung gefunden. Hut ab!
Warnung: Simson kann süchtig machen :rockz:

Hoebra
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 445
Registriert: 10 Mär 2019, 20:59
x 78
x 310

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#7 Beitrag von Hoebra »

Weil es gewünscht wurde noch ein Bild der Einlassseite 2 28er PWK's, keine Zauberei:
IMG_20210706_143815.jpg
Weil er mir gerade in die Hand fiel: auf der Suche nach Leistung gab es auch Ausfallerscheinungen, der ursprünglich montierte Zwickauer Primär hat zwischendurch spontan den Dienst quittiert:
IMG_20210706_143947.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
-steve-
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 161
Registriert: 13 Nov 2007, 13:04
x 7
x 9

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#8 Beitrag von -steve- »

Supergeil.
Hab ein Video gesehen.

Hut ab! Das fetzt! :thumbsup:

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 282
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 13
x 196

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#9 Beitrag von nu! »

Nino hat geschrieben: 06 Jul 2021, 13:15 @nu Na dann ist das bis hier hin denke ich sehr gut gelöst. Ich hatte angenommen, dass ihr noch einen Mikrocontroller zwischen Ignitech und Servo gehangen habt. Soweit ich weiß unterstützt die Ignitech auch gar kein Kennfeld. Zumindest nicht für den Servo. Dann habt ihr (bisher) die beste Lösung gefunden. Hut ab!
Man kann den Servo nach der Drehzahl in verschiedene Positionen fahren lassen. Wenn wir damit demnächst noch ein bisschen rumexperimentieren, will ich allerdings einen 0-5V auf Servo PWM Signal Umsetzer noch dazwischenhängen. Dann sollte der Servo stärker sein und wir können den vollen Verschiebeweg (und nicht nur 1/3 davon) nutzen.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

eh-91
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1644
Registriert: 04 Sep 2010, 23:32
x 79
x 192

Re: Vorstellung Tubamotor 2021

#10 Beitrag von eh-91 »

Hoebra hat geschrieben: 06 Jul 2021, 14:47
Weil er mir gerade in die Hand fiel: auf der Suche nach Leistung gab es auch Ausfallerscheinungen, der ursprünglich montierte Zwickauer Primär hat zwischendurch spontan den Dienst quittiert:

IMG_20210706_143947.jpg
Hatten wir vor Jahren auch beim 12h Rennen.
Lag nicht an der Leistung sondern, weil sich die Kurbelwelle verdreht hat ...

Wollt ihr mit dem Motor auf der Rennstrecke fahren oder einfach nur auf dem Prüfstand maximale Leistung suchen?

Das sollte man auch den Lesern mitteilen, dass viele Tubamotoren tolle Kurven ausgeben aber auf der Rennstrecke nicht mal im Ansatz haltbar sind (wenn man sie entsprechend bewegt... )

Da kommt dann wieder die Sache mit dem Schiebeauspuff.
Schöne Sache für den Prüfstand mit konstanten thermischen Verhältnissen, immer gleicher Beschleunigungszeit. Auf der Straße wieder vollkommen anders. Ihr habt es ja selber geschrieben, dass es schon stark anders war bei der schwereren Rolle.
Da macht meiner Meinung nach an der Stelle eine einfache Auslasssteuerung mehr Sinn, um besser ins Drehzahlband zu kommen.

Ich möchte nix zerreden! Wir haben selber viel Kram gebaut was auf der Rolle schöne Kurven macht aber leider dann doch nicht so hübsch fährt auf der Straße. Gehört aber dazu und man lernt mit jedem Projekt wieder dazu :-)

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste