85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
SimsonLeon99
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 24 Nov 2021, 19:50

85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#1 Beitrag von SimsonLeon99 »

Guten Abend, um mich einmal vorzustellen.

Ich bin Leon, 22 Jahre alt, komme aus Brandenburg und bin neu hier im Forum.

Nun zu meinem Anliegen.
Ich möchte meinem SR50 ein `wenig` mehr Kraft verleihen. Momentan hab ich einen originalen 50er Zylinder drauf der natürlich seine Arbeit sehr gut macht aber irgendwie reizt es doch mal mit knappen 100 km/h von Dorf zu Dorf zu fahren und nicht immer im Sozius Betrieb am Berg runterschalten zu müssen.

Mein Plan ist es, den Motor auf 90ccm aufzustocken. Dabei hab ich den 2 Kanal 90er von RZT im Auge. Hat jemand Erfahrungen mit dem Zylinder?
Ich hab auch den LT90 Reso im Auge gehabt aufgrund des schönen Band´s und der doch guten Leistung bei nicht all zu hohen Drehzahlen und dem 21er Einlass.

Verbauen möchte ich:

- 5 Lamellen Kupplung von RZT
- RVFK Vergaser (18,5 oder 21er)
- eine zum Zylinder passende Kurbelwelle
- eventuell den MZA Reso Primär aufgrund der Geradverzahnung (hat jemand Erfahrung mit der Geräuschkulisse dieses Antriebs?)
- als Auspuff einen selbst umgebauten AOA 1 oder 2 mit dem 29mm Krümmer von Sachsenmoped
- eine DDR Elektronik Zündanlage

Desweiteren hab ich vor das Getriebe auf ein SR80 Getriebe umzubauen.
Dazu habe ich auch ein paar Fragen.

Der 4te Gang wird komplett getauscht.
Beim 3ten Gang ist ja die Zahnradpaarung des std. 4 Gang Getriebes Losrad = 36 + Festrad = 19
Beim 3ten Gang des Sr80 Getriebes hat das Festrad 20 und das Losrad ebenfalls 36.
Benötige ich nun nur eine neue 4. Gang Paarung und das Festrad des 3. Gang?

Und sollte ich im Zuge dieser Arbeit alle Ausgleichscheiben erneuern oder einfach nur mit den letzten beiden ausgleichen?
Und wird die Übersetzung insgesamt zu lang wenn der Reso Antrieb noch verbaut wird?

Das sind soweit erstmal alle Ungereimtheiten die ich besitze.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :)

Benutzeravatar
Marquis
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1356
Registriert: 27 Apr 2020, 20:12
x 144
x 197

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#2 Beitrag von Marquis »

Zur Übersetzung kann ich beim sr50 nicht viel sagen. Beim zylinder kann ich den lt90 reso durchaus empfehlen. Wenn du gewillt bist etwas mehr auszugeben ist der JW85G und der LT85 evo wirklich ganz weit vorn.

Benutzeravatar
Björn Heinze
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2092
Registriert: 27 Mai 2014, 21:18
Wohnort: Fischbach/Rhön
x 1585
x 403
Kontaktdaten:

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#3 Beitrag von Björn Heinze »

Ich würde ggf. gleich auf Vape umrüsten.

Leo02
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 11
Registriert: 24 Jun 2021, 15:14
x 1

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#4 Beitrag von Leo02 »

Ich würde anstatt der rzt Kupplung die von LT nehmen, finde ich persönlich wesentlich besser. Die Rzt hat bei mir nie so richtig funktioniert. Wenn du eh was am Getriebe machen willst Bau doch direkt ein 5 Gang ein, dann kannst du die Übersetzung etwas kürzer lassen und trotzdem hast du bei höheren Geschwindigkeiten nicht so eine hohe Drehzahl.

Benutzeravatar
Marquis
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1356
Registriert: 27 Apr 2020, 20:12
x 144
x 197

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#5 Beitrag von Marquis »

Die rzt als auch die lt kupplung sollten gut funktionieren. Vape wäre natürlich von Vorteil, geht zur Not aber auch mit der E Zündung. 4 Gang reicht, 5 Gang wäre natürlich besser.

Leo02
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 11
Registriert: 24 Jun 2021, 15:14
x 1

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#6 Beitrag von Leo02 »

Bei der rzt muss man halt immer den ihr Öl kaufen, finde ich ein bisschen nervig und mit dem addinol oder Maxima Öl ist die bei mir nur gerutscht.

Icybear
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1364
Registriert: 09 Sep 2019, 19:05
x 8
x 162

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#7 Beitrag von Icybear »

Auf was du schauen musst ist das du ein benzinhahn mit viel durchlass hast. Die düse vom schwimmerventil gegen die große tauschen. Durch den geringen höhenunterschied hast du kaum benzindruck und bei hd größer 95 zieht es dir mal schnell den vergaser leer..

SimsonLeon99
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 24 Nov 2021, 19:50

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#8 Beitrag von SimsonLeon99 »

Ich danke euch vielmals für die Antworten.

Das Projekt soll bodenständig werden aber nicht High End.

Der EVO ist mir leider zu teuer. Die LT90 sind zur Zeit leider aus und LT selbst weiß auch nicht wann MZA welche nachliefert.

Vom 5 Gang seh ich ab, da es zum einen den Preislichen Rahmen sprengt und mir zum anderen die dünnen Zahnräder nicht zu sagen.

Der E-Zündung steht ja eigentlich nichts entgegen. Nur dir hohe Masse gibt mir ein wenig Sorge. Aber vllt. lass ich die oben abdrehen oder fräsen.

Die Kupplung wird von RZT. Ich hab die 4 Lamellen Kupplung in meiner S51 und bin echt begeistert.

An den größeren Benzinhahn hab ich nicht gedacht... danke dafür! :)

fbrueckner
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 634
Registriert: 07 Sep 2018, 21:39
x 780
x 102

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#9 Beitrag von fbrueckner »

Und ein SR80 Getriebe zu nehmen? Kumpel fährt das mit nem zahmen Adler Zylinder und Auspuff in SO, das geht ganz gut so

xHansx
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 374
Registriert: 04 Okt 2018, 19:42
x 99
x 82

Re: 85-90ccm Alltagsmoped (SR50)

#10 Beitrag von xHansx »

SimsonLeon99 hat geschrieben: 25 Nov 2021, 10:21 ...Nur dir hohe Masse gibt mir ein wenig Sorge...
Was meinst Du damit?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot] und 1 Gast