50mm Hub bester (Roh) Zylinder

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Marquis
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1775
Registriert: 27 Apr 2020, 20:12
x 435
x 373

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#291 Beitrag von Marquis »

Ob es sich direkt um Probleme handelt und nicht eher um Bedienungsfehler sei dahin gestellt. Auch war der User sehr uneinsichtig und hat sich nicht direkt an SaMo gewandt.

Benutzeravatar
ZxMadX
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2716
Registriert: 20 Jun 2006, 08:58
x 13
x 301

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#292 Beitrag von ZxMadX »

Ich hab den Zylinder von Jorke auf dem Tisch. Laufspiel 12/100. Da ist natürlich sehr viel und klar macht sowas Geräusche. Ich äußere mich aber nicht weiter zum wieso. Steuerzeiten und Layout hab ich mir auch angeschaut und bin jetzt auch nicht wirklich glücklich. Sehr viel Esz mit über 160°, Dafür Asz unter 170° und Überströmer bei ca 115°. Die Auslassoberkante hat auch einen großen Radius, somit fehlt viel Zeitquerschnitt, der Vorauslass ist auch bescheiden. Der Zylinder wird die Abgase nicht los, was sicherlich thermisch das ganze belastet. Kolben und Zylinder haben feine Riefen, sind aber nicht abgeschliffen von angesaugtem Schmutz.

Da ich das ganze Moped nicht da habe um auf Prüfstand zu messen vorher /nachher sag ich zur Leistung nichts, vielleicht hat sich wer schon damit auf die Rolle begeben (Basiszylinder).

Was werden wir tun.

-Neu Bohren und honen auf den rzt 90/100 Barikit mit 4/100 Spiel. Dieser hat breite Hemden und ist 53mm lang (Esz senken).

-Steuerzeiten abändern 183/120/153-156°

-den Außenradius der Überströmer werde ich an mancher Stelle etwas abändern, der passt mir nicht zum üppigen innenradius (was gut ist)

-den Auslass werde ich bis 2mm vor UT runter ziehen, damit dort kein Altgas verweilt. 4mm ist mir da deutlich zu viel bei der geringen Fläche.

Ich persönlich würde den Rohzylinder nicht so fahren wie er ist.
IMG_20221121_153830_edit_191485952078592.jpg
IMG_20221121_153506.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1451
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 29
x 96

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#293 Beitrag von Whipmaster »

ZxMadX hat geschrieben: 21 Nov 2022, 15:59 Steuerzeiten und Layout hab ich mir auch angeschaut und bin jetzt auch nicht wirklich glücklich. Sehr viel Esz mit über 160°, Dafür Asz unter 170° und Überströmer bei ca 115°.
IMG_20221121_153830_edit_191485952078592.jpgIMG_20221121_153506.jpg
Der Kenner findet sofort den Zusammenhang :-D Da hat man sich stark bei der Kongurenz umgesehen.
Steuerzeiten sind jedenfalls gut passend für die Verwendung "seriennaher" Komponente!

Benutzeravatar
ZxMadX
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2716
Registriert: 20 Jun 2006, 08:58
x 13
x 301

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#294 Beitrag von ZxMadX »

Das kann man sehen wie man möchte. Die Steuerzeitenkombi kastriert das ganze, mit dem Abänderung die ich vor habe geht untenraus so gut wie nichts verloren, aber das ganze macht nicht so schnell schlapp und fühlt sich an wie ein Kaugummi.

Der Zylinder ist eine ausgesprochen gute Basis, das möchte ich nochmal betonen. Als Rohzylinder stören mich die vielen Gusskanten, das Laufspiel und die Steuerzeitenkombi. Das einmal human in Ordnung gebracht ist sicherlich ein Hit.

uphill
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 37
Registriert: 05 Aug 2020, 09:23
x 30
x 19

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#295 Beitrag von uphill »

ZxMadX hat geschrieben: 21 Nov 2022, 15:59 Was werden wir tun.

-Neu Bohren und honen auf den rzt 90/100 Barikit mit 4/100 Spiel. Dieser hat breite Hemden und ist 53mm lang (Esz senken).

-Steuerzeiten abändern 183/120/153-156°

-den Außenradius der Überströmer werde ich an mancher Stelle etwas abändern, der passt mir nicht zum üppigen innenradius (was gut ist)

-den Auslass werde ich bis 2mm vor UT runter ziehen, damit dort kein Altgas verweilt. 4mm ist mir da deutlich zu viel bei der geringen Fläche.

Ich persönlich würde den Rohzylinder nicht so fahren wie er ist.

IMG_20221121_153830_edit_191485952078592.jpgIMG_20221121_153506.jpg
Was hast du vor da an Anbauteilen ran zu stecken?

Hast du Fotos von Innen- und Außenradius? Wäre cool.

Mal abgesehen von dem doch recht stark gewölbten Kolbenboden ist der RZT BK 90/100 meiner Meinung nach wirklich eine super Alternative zum Italkit. Ringpin ist nahezu an derselben Stelle. Kolbenkontur passt auch. Für ein 90er Pleuel sicher das besseres Kompressionsmaß, gute Verstrebungen und ein sehr massives 53er Hemd.

Benutzeravatar
Marquis
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1775
Registriert: 27 Apr 2020, 20:12
x 435
x 373

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#296 Beitrag von Marquis »

Ich stehe vor der Wahl und kann mich einfach nicht entscheiden.
Rzt 1004D oder der SaMo 94 Sport? Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Was mich beim RZT abschreckt, ist das es scheinbar immer wieder zu Klemmern am Auslass kommt. Ansonsten ist das ja eigentlich ein super Zylinder. Wie sind hier die Meinungen?

Benutzeravatar
S105-Fahrer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4100
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 1707
x 1087

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#297 Beitrag von S105-Fahrer »

100% SaMo.

josefgerke
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 05 Apr 2019, 17:43
Wohnort: 29410
x 19
x 6

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#298 Beitrag von josefgerke »

Hallo,
Ich weiß schon, warum ich den Zylinder nicht zu Sachsenmoped geschickt habe. :) Sorry aber...
Was war das angestrebte Einbauspiel?

@uphill Vorher wurde mit 18er RVFK Vergaser und AOA3 gefahren. Jetzt mit 21er BVF von Lang und wieder AOA3

Wollte übrigens noch gesagt haben, dass ich mit dem Luftfilter (RZT Blech) ohne Dichtmasse bereits 2x60er Zylinder gefahren bin (Nicasil und GG) und keiner der beiden auch nur im Ansatz nach Dreck-gezogen aussah. Hatte ich vergessen zu sagen
So kann ich bald reinen Gewissens den Zylinder weiterfahren, ick freu mir :)

Simdriver
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 31
Registriert: 25 Jul 2022, 10:52
x 10

50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#299 Beitrag von Simdriver »

S105-Fahrer hat geschrieben:100% SaMo.
Also wurde der Basis / Sportzylinder nun schon verbessert und wird mit passendem Kolben ausgeliefert? Oder wie kommst du zu der Empfehlung?

Firma RZT
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3369
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 63
x 448

Re: 50mm Hub bester (Roh) Zylinder

#300 Beitrag von Firma RZT »

Marquis hat geschrieben: 21 Nov 2022, 20:42 Ich stehe vor der Wahl und kann mich einfach nicht entscheiden.
Rzt 1004D oder der SaMo 94 Sport? Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Was mich beim RZT abschreckt, ist das es scheinbar immer wieder zu Klemmern am Auslass kommt. Ansonsten ist das ja eigentlich ein super Zylinder. Wie sind hier die Meinungen?
Hallo!

Diesen Vergleich kann ich so nicht stehen lassen. Den RS1004D haben wir jetzt seit 9? 10?? Jahren im Programm und haben diesen speziell in der Teit bevor wir unsere großen RevUps hatten in wirklich großen Stückzahlen verkauft, es gab Jahre da war diese Version unser zahlenmäßig bestverkauftester Tuningzylinder. Und ja- da sind einzelne Zylinder dabei gewesen die geklemmt habe, allerdings möchte ich DEN 100er Zylinder im Simsonsegment sehen der nicht generell klemmen kann wenn er in gewisser Stückzahl verkauft wurde....

Was auch etwas in diese Tendenz geht ist der Charakter des 1004D bzw seine Art der Nutzung die daraus resultiert: Das ist ein ganz zahmer, durchzugsstarker Motor. Ganz viele Kunden haben den in 100% Alltagsmopeds gefahren, oft mit kleinen Vergasern und zugeschnürten Auspuffen (wo vielleicht 3-4PS verloren gehen, der Motor aber immernoch toll fährt). Da sind sehr viele!!! dabei die 10.000km im Jahr bewegt werden, ohne dass denen eine besondere Sorgfalt zukommt. Das sind alles Parameter die sowas generell begünstigen. Wobei wir einen wirklich guten Überblick haben über jene Zylinder die zum Nachschliff zurückkommen (diese Kolben hat kaum ein anderer), und da kann ich keine auffallende Tendenz feststellen.

MfG RZT

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 5 Gäste