Eigengusszylinder bauen

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören in den Bereich Tuning oder Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RotWeiss
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 552
Registriert: 22 Okt 2009, 07:28
x 16

Re: Eigengusszylinder bauen

#471 Beitrag von RotWeiss » 27 Aug 2020, 12:05

Wieviel Hubraum ist das jetzt?
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4554
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 775
x 1751

Re: Eigengusszylinder bauen

#472 Beitrag von RenaeRacer » 27 Aug 2020, 12:24

90,54ccm

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk

0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

DeLuXeOsSi
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 357
Registriert: 16 Jun 2015, 18:04
Wohnort: Schlegel
x 495
x 227

Re: Eigengusszylinder bauen

#473 Beitrag von DeLuXeOsSi » 30 Aug 2020, 09:41

Doch ne neue Platte? Oder das aufgeschweißte gehäuse jetzt?
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4554
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 775
x 1751

Re: Eigengusszylinder bauen

#474 Beitrag von RenaeRacer » 30 Aug 2020, 13:32

Ich hatte die verbogene Stahlplatte rausgeschmissen und durch eine Aluplatte ersetzt. Die bleibt zwar gerade, aber löst sich ab und zu.
Deshalb das neue Gehäuse. Außerdem bekommt das neue Gehäuse Platz für einen Strömer, der den 5. Kanal füttert.

Ansonsten habe ich bereits den besten Auspuff dran, eine Krümmerverlängerung getestet, die VForce 4R getestet (kein Unterschied) und mit Zündkurven experimentiert.

Leider zeigt der Zylinder fast keine Reaktion auf eine Änderung der Verdichtung oder Zündkurve.

Derzeitiger Stand sind gut 28PS am Rad, wenn auch nur in diesem kleinen Bereich. Reicht auch.

Jetzt heißt es Geld zusammenkratzen und zu Ronge tragen!

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

LOS AB 16
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 281
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 14
x 50

Re: Eigengusszylinder bauen

#475 Beitrag von LOS AB 16 » 30 Aug 2020, 15:35

Rot = mit Zündkurve ?

Darf man fragen wie diese aussieht?

Ansonsten, Hut ab für die erreichte Leistung.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4554
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 775
x 1751

Re: Eigengusszylinder bauen

#476 Beitrag von RenaeRacer » 30 Aug 2020, 18:10

Rot: programmierte Kurve, die völlig abweichend von der linearen 14°-Kurve (blau) verläuft.

Die tatsächliche Zündkurve möchte ich nicht zeigen. Das bietet zuviel Nährboden für eine Debatte, die ich nicht möchte.
Wie man eine individuelle Zündkurve erstellt, habe ich bei Jeffrey gelernt.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

DeLuXeOsSi
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 357
Registriert: 16 Jun 2015, 18:04
Wohnort: Schlegel
x 495
x 227

Re: Eigengusszylinder bauen

#477 Beitrag von DeLuXeOsSi » 30 Aug 2020, 23:35

Den knick hinten bekommst du schon noch raus. Ich tippe auf Blowdownmangel.
1 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4554
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 775
x 1751

Re: Eigengusszylinder bauen

#478 Beitrag von RenaeRacer » 16 Sep 2020, 12:09

Kleiner Fortschritt beim Gehäuse.
Es ist schon seeeehr viel aufzuschweißen.
Dafür sollte danach aber Ende sein mit sich lockerndem Zylinder.

Ich baue den Zylinder noch auf M8-Verschraubung und einen MTX-Flansch um.
Bei den letzten Messungen war jede bei min. 29 PS Radleistung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Firma RZT
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3087
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 46
x 283

Re: Eigengusszylinder bauen

#479 Beitrag von Firma RZT » 17 Sep 2020, 08:05

DeLuXeOsSi hat geschrieben:
08 Aug 2020, 22:23
aber nicht bei 12000 ^^ als ich beim drehschieber rumprobiert habe, hat er bei 18° bei 12500 beim Gas wegnehmen geklemmt. Maximaldrehzahl waren da zwar über 15000, und möglicherweise war die LLD auch etwas mager, aber trotzdem hat der frühe Zündwinkel sein übriges getan mit unnötigem Wärmeeintrag in den Zylinder während des Durchbeschleunigens. Ohne mich jetzt an Richtwerten festhalten zu wollen, aber Jans "vorgegebene" 16° bei maximalem Drehmoment haben schon ihre Daseinsberechtigung. Will damit nur sagen, dass es schade wäre, wenn es so für 3 mal 10s Prüfstand geht und dann in der zweiten Kurve auf der Strecke die Hufe hoch reißt.
Hallo!

Das kann man so nicht pauschalisieren, hast du mal eine Aprilia-Zündkurve gesehen was die bei Drehmomentmax macht? Im Bereich der Maximalleistung Gas wegnehmen macht man einfach nicht, da ist der Zündwinkel nur bedingt dran Schuld....

MfG RZT
0 x

DeLuXeOsSi
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 357
Registriert: 16 Jun 2015, 18:04
Wohnort: Schlegel
x 495
x 227

Re: Eigengusszylinder bauen

#480 Beitrag von DeLuXeOsSi » 17 Sep 2020, 14:01

Darf ich dann fragen, wie ich bei gezogener Kupplung sonst die Leerlaufdrehzahl wieder erreichen hätte sollen? Habe nicht Scheiben lassen. Also hatte die mitgeschleppte hitze durch einen für das system ungünstig frühen Zündwinkel da schon eine gewisse schuld daran.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste