der andere Eigengusszylinder

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören in den Bereich Tuning oder Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5721
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 1068
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#61 Beitrag von DMT Racing » 31 Mär 2021, 16:28

Die Oberkante vom Hauptauslass eventuell mit einem Bogen statt voller Schräge?

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: der andere Eigengusszylinder

#62 Beitrag von nu! » 01 Apr 2021, 13:26

Das sieht vielleicht in den Bildern etwas komisch aus. Hier ist die Abwicklung. Das Fenster ist oben und unten mit einem radius versehen :thumbsup:
Abwicklung.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5721
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 1068
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#63 Beitrag von DMT Racing » 01 Apr 2021, 16:26

Ich meinte im Kanal.

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: der andere Eigengusszylinder

#64 Beitrag von nu! » 02 Apr 2021, 13:41

Warum? Siehst du da irgendwelche Vorteile drin?

Der Zylinder soll später mit dem Auslass auch nach hinten gedreht werden. Da kommt mir der gewählte Winkel von ca. 20° gerade recht.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

lasernst
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3630
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
Wohnort: Dresden
x 24
x 208
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#65 Beitrag von lasernst » 03 Apr 2021, 07:53

Hast du ihn so gemacht, das er verschiedene Hübe , Bearbeitungen und spacer sinnvoll abkann? Also modular? Ich würde ihn auch mittels excel Steuern, so dass du hub/Bohrung immer schnell ändern kannst. Hab auch mal einen begonnen, leider nicht fertig geworden.

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: der andere Eigengusszylinder

#66 Beitrag von nu! » 03 Apr 2021, 11:30

Im Moment ist der Zylinder auf 44mm Hub und einen 43mm Kolben ausgelegt. Das sind 64,x ccm.
Der OT ist 2mm unter der Zylinderkante und ich wollte den Brennraum innenzentriert machen.
Man kann den Zylinder daher bestimmt auch mit 46mm Hub fahren- müsste ich mir nur mal die resultierenden Steuerzeiten und ZQS anschauen. Die Zentrierbuchse (im Block) ist Durchmesser 54mm damit sollten auch größere Kolben möglich sein.

Das mit der Excel Steuerung muss ich mir nochmal genau anschauen, das hab ich bisher nur vom hören-sagen gehört, dass das gehen soll. Ich kann es mir aber beim besten Willen nicht richtig vorstellen. Sobald ich in meinen Skizzen auch nur ein Maß ändere, hab ich eine Nacharbeit von ca. 30min zur Folge. Alles rutzscht mit oder macht komische Verformungen :wallknocking: liegt bestimmt an den Beziehungen.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

lasernst
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3630
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
Wohnort: Dresden
x 24
x 208
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#67 Beitrag von lasernst » 05 Apr 2021, 11:00

In der portmap verschenkst du va schau dir das noch mal an

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 5
x 130

Re: der andere Eigengusszylinder

#68 Beitrag von nu! » 05 Apr 2021, 16:17

Mir stellt sich gerade die Frage, welche Alulegierung ich für den Guss nehmen soll. Der Zylinder soll später mal Nikasilbeschichtet werden (wenn der Guss ohne größere Lunker klappt).
Geläufig ist mir da AlSi9 und AlSi12 die gerne für Beschichtungen verwendet wird. Allerdings ist die nicht aushärtbar. Ist das wirklich die beste Wahl- oder gibt es noch bessere Gusslegierungen für diesen Zweck? Angeblich soll ja Zn und Schwefel für die Beschichtung gar nicht zuträglich sein :ask:

Ich will das dieses mal eh gießen lassen- die Firma macht auch gleich die Wärmebehandlung.

Der VA ist nicht komplett ausgereizt. Mehr so aus Angst um die Wandstärke und die Haltbarkeit :oops: Der Zeitquerschnitt sollte aber jetzt schon für 14kmin-1 ausreichend sein- daher hab ich dort nicht weiter rumgebastelt.

Franz
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Benutzeravatar
Mopedbastler
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Mär 2013, 21:06
x 95
x 137

Re: der andere Eigengusszylinder

#69 Beitrag von Mopedbastler » 05 Apr 2021, 16:40

Alulegierungen mit Zn lassen sich auch beschichten. Hab schon Zylinder gebuchst mit einer Buchse aus 7075er Alu (AlZn5,5mgCu). Kann nicht jeder Beschichtungsbetrieb und ist auch eine etwas andere Beschichtung aber möglich ist es.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste