der andere Eigengusszylinder

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören in den Bereich Tuning oder Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
xHansx
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 341
Registriert: 04 Okt 2018, 19:42
x 81
x 81

Re: der andere Eigengusszylinder

#71 Beitrag von xHansx »

Was kostet denn so ein Druck in AlSi10Mg momentan ungefähr?

lasernst
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3718
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
Wohnort: Dresden
x 24
x 219
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#72 Beitrag von lasernst »

Ja würde mich auch intersdier

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 282
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 13
x 196

Re: der andere Eigengusszylinder

#73 Beitrag von nu! »

Der Zylinder als Einzeldruck wurde mir für 540€ angeboten. Als Sandguss (Einzelstück) liegt der zwischen 1750 und 1900€.
Unabhängig vom Druck würde ich mal mit Einbettmasse rumexperimentieren. Vielleicht klappt das auch ganz gut und ich lasse die in der Gießerei nur gießen und wärmebehandeln (T6). Da wäre man dann mit 70-100€ pro Zylinder dabei.

540€ sind erstmal viel Geld für einen Rohzylinder der auch noch beschichtet werden muss, aber im Vergleich mit anderen Wasserkochern in der Leistungsklasse denke ich noch vertretbar.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 282
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 13
x 196

Re: der andere Eigengusszylinder

#74 Beitrag von nu! »

Moin zusammen,

Nicht, dass ihr denkt es geht nicht weiter. Der gedruckte Zylinder ist heute angekommen und ich werde den demnächst bearbeiten und zum beschichten schicken.
IMG_20210720_133722331_HDR.jpg
IMG_20210720_133713201_HDR.jpg
IMG_20210720_133703978_HDR.jpg
IMG_20210720_133700126_HDR.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

pmscali
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 374
Registriert: 17 Jan 2019, 14:38
Wohnort: Marktrodach
x 19
x 49

Re: der andere Eigengusszylinder

#75 Beitrag von pmscali »

Geil, wenn die Preise jetzt so günstig sind könnte ich auch noch das ein oder andere Projekt umsetzen.

Rennopa
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2127
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 74
x 444

Re: der andere Eigengusszylinder

#76 Beitrag von Rennopa »

Das wird wohl der Killerzylinder für die Sprintklasse R 1 bis 64,99 ccm ...

Benutzeravatar
Mopedbastler
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1279
Registriert: 30 Mär 2013, 21:06
x 95
x 137

Re: der andere Eigengusszylinder

#77 Beitrag von Mopedbastler »

Sieht sauber aus, nur die Stege zwischen den Überströmern sind ganz schön schmal oder täuscht das? Meinst du das die nach dem ausdrehen breiter werden?

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 282
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 13
x 196

Re: der andere Eigengusszylinder

#78 Beitrag von nu! »

Mopedbastler hat geschrieben: 20 Jul 2021, 19:03 Sieht sauber aus, nur die Stege zwischen den Überströmern sind ganz schön schmal oder täuscht das? Meinst du das die nach dem ausdrehen breiter werden?
Nee, durch das ausdrehen auf mein Maß, werden die Stege nicht breiter werden. Warum auch? Laufbuchse kostet in dem Bereich nur Füllung und damit Leistung.
Rennopa hat geschrieben: 20 Jul 2021, 17:23 Das wird wohl der Killerzylinder für die Sprintklasse R 1 bis 64,99 ccm ...
Wenn alles gut geht, kann das schon sein. Allerdings haben wir recht starke Konkurenz. Dieses Jahr wird der auch nicht mehr fertig.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Karsten
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 462
Registriert: 04 Aug 2006, 20:15
x 4
x 11
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#79 Beitrag von Karsten »

Ich kann fachlich überhaupt nichts beitragen. Das ist für mich Raketentechnik hier.
Aber es muss ein geiles Gefühl sein, wenn monatelange Kopfarbeit plötzlich aus Alu vor einem liegt.
Weiter so!

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1859
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 261
x 619
Kontaktdaten:

Re: der andere Eigengusszylinder

#80 Beitrag von Mr.Eyeballz »

Die Stege werden das schon halten, was mir dabei nach einer Aussage von Jeffrey zum Minarelli P6 dämmert, war, dass am schmalen Steg der Kolbenring sehr schnell einläuft und die Verdichtung darunter leidet. Auslasssteg ist natürlich was anderes wie die Stege zwischen den Strömern, aber ggf. kann ein zusätzliches Beschichten des Kolbenrings helfen. Doch das könnte man immer noch nach dem ersten Praxistest machen, falls es nicht funktioniert. Jedenfalls ein geiles Projekt. Wahnsinn was heute mit dem Druck möglich ist. Ich kenn den Aludruck aus dem Prototypbereich für Spritzgußwerkzeuge. Dort nimmt man das auch gern.

Wo wirst du den Topf beschichten lassen? Ich hab mit Langcourt super Erfahrung gemacht. Das lief damals über RPT.

Gruß Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste