Chemisches entlacken

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören in den Bereich Tuning oder Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vögelchen
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1550
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 77
x 37
Kontaktdaten:

Chemisches entlacken

#1 Beitrag von Vögelchen » 24 Jan 2018, 10:12

Hallo ich suche eine Möglichkeit einige Teile meiner ETZ vom alten Lack zu entfernen. Motor Seitendeckel, Telegabel, Radnabe.
Kann mir jemand einen qualitativ guten Abbeizer nennen, gerne auch andere Mittel. Das Alu sollte nach Möglichkeit nicht angegriffen werden.
Sandstrahlen fällt aus.

Lg
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4819
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 651

Re: Chemisches entlacken

#2 Beitrag von DMT Racing » 24 Jan 2018, 11:32

Abbeizer auf Basis von Ameisensäure.

Bild
0 x

Benutzeravatar
Vögelchen
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1550
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 77
x 37
Kontaktdaten:

Re: Chemisches entlacken

#3 Beitrag von Vögelchen » 24 Jan 2018, 11:36

Hast du selber schon damit gearbeitet. Ich habe es bei Amazon auch schon gesehen.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4819
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 651

Re: Chemisches entlacken

#4 Beitrag von DMT Racing » 24 Jan 2018, 12:11

Meiner Meinung nach der Beste frei verkäufliche Abbeizer.
Der schafft auch Pulverbeschichtung.
Ja, habe damit gearbeitet. Die eingeschmierten Teile kannst du auch in Folie einwickeln.
0 x

Citybiker
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 76
Registriert: 04 Aug 2015, 22:53
x 4
x 22

Re: Chemisches entlacken

#5 Beitrag von Citybiker » 25 Jan 2018, 08:27

Ich bringe meine Teile immer dahin.
http://www.entlackungszentrum-zweibruecken.de/
Die Ergebnisse sind super,auch innen verdreckte und verrostete Tanks sind nach der Behandlung sauber.
0 x
Gruß Hans-Joachim

Benutzeravatar
Vögelchen
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1550
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 77
x 37
Kontaktdaten:

Re: Chemisches entlacken

#6 Beitrag von Vögelchen » 26 Jan 2018, 12:30

Der Abbeizer auf Ameisensäure greift offenbar das Alu an. Sehr schade
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4819
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 651

Re: Chemisches entlacken

#7 Beitrag von DMT Racing » 26 Jan 2018, 15:57

Kann ich nicht bestätigen. Habe einen gepulverten Aluring damit entlackt. Keine Probleme.
0 x

Benutzeravatar
Simsonkrieger
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 476
Registriert: 06 Nov 2012, 20:11
x 1
x 8

Re: Chemisches entlacken

#8 Beitrag von Simsonkrieger » 27 Jan 2018, 19:11

Hallo, danke für den Tipp mit dem Oxystrip. Habe ich mir gleich bestellt und heute ausprobiert.
Auf dem Teil waren 2 dünnere Farbschichten, habe den Abbeizer 1h einwirken lassen und danach mit warmen Wasser und Klempnerflies abgerieben. Alu hat es bei mir nicht angegriffen.
Ich lasse jetzt über Nacht eine Schaltkulisse vom Traktor einwirken, weil dort dicke Schichten drauf sind. Mal schauen wie es da aussieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste